100 Bil­der für Demo­kra­tie und Tole­ranz

Seit 2011 gibt es von der Kunst­platt­form Sach­sen-Anhalt das Pro­jekt “100 Bil­der für Demo­kra­tie und Tole­ranz”, das unter der künst­le­ri­schen Lei­tung von Knut Muel­ler (Künst­ler und „Spie­gel“ Foto­graf) steht. Jedes Jahr erscheint eine neue Staf­fel 100 Bil­der, die das State­ment von Jugend­li­chen zur The­ma­tik wie­der­ge­ben soll. Sie wer­den an öffent­li­chen Orten aus­ge­stellt und erin­nern Vor­über­ge­hende daran, wie wich­tig diese Werte für unsere Gesell­schaft sind.

Inten­tio­nen des Pro­jekts: „Kön­nen 100 Bil­der von Jugend­li­chen, von Künst­lern und Kunst­stu­den­ten aus Sach­sen-Anhalt etwas bewir­ken in unse­rer reiz­über­flu­te­ten, nach Mil­li­ar­den schrei­en­den Welt? Die Initia­to­ren mei­nen: Ja. Denn jedem Bil­d­er­geb­nis gehe ein krea­ti­ver Pro­zess des Den­kens und Han­delns, eine Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Thema vor­aus. „Hin­ter­grün­dige und pla­ka­tive Bil­der sind ent­stan­den. Bil­der, die Ras­sis­mus, Into­le­ranz und Gewalt anpran­gern, die mah­nen wol­len. Und Bil­der, die uns vor Dem­ago­gen und deren trü­ge­ri­schen Heils­ver­spre­chen, vor den „ein­fa­chen Lösun­gen“ war­nen. Bei aller gestal­te­ri­schen Viel­falt, bei allen Unter­schie­den in den künst­le­ri­schen Aus­drucks­for­men- das ver­ei­nende per­sön­li­che Bekennt­nis der Bild­au­to­ren stei­gert die Aus­sa­ge­kraft der Zusam­men­schau.

„Demo­kra­tie“ und „Tole­ranz“ sind für viele Men­schen zunächst nur abs­trakte Begriffe. Wofür oder woge­gen es sich ein­zu­set­zen lohnt – die hier aus­ge­stell­ten 100 Bil­der sol­len eine Anre­gung sein.”

Um die­sem Pro­jekt die nötige Frei­heit zu geben, wird es von Per­sön­lich­kei­ten aus Poli­tik und Kul­tur unter­stützt. Stif­tun­gen ermög­li­chen den finan­zi­el­len Spiel­raum für Durch­füh­rung und öffent­li­che Prä­sen­ta­tion. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren waren die „100 Bil­der“ in Halle, Mag­de­burg, Fins­ter­walde, Wei­ßen­fels und Bit­ter­feld-Wol­fen zu betrach­ten. 2012 wurde dem Pro­jekt der Tole­ranz­preis des Bun­des für Demo­kra­tie und Tole­ranz für ide­en­rei­che und wir­kungs­volle Bei­spiele zivi­len Enga­ge­ments ver­lie­hen Auch in die­sem Jahr sind wie­der 100 Bil­der zusam­men­ge­stellt wor­den. Da sie Jugend­li­che aus dem Saa­le­kreis gestal­tet haben, wird die Aus­stel­lung dies­mal in Mücheln eröff­net.

Mat­thias Knoth

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.