Oya Tage und Leser­tref­fen in Leip­zig, Kas­sel und Ham­burg

Auch in die­sem Herbst bie­ten zwei Oya-Tage wie­der Gele­gen­heit, Mit­glie­der der Redak­tion ken­nen­zu­ler­nen und sich über regio­nale Ideen und Initia­ti­ven aus­zu­tau­schen. Alle , die Oya lesen, für Oya schrei­ben oder sich für das Pro­jekt inter­es­sie­ren, sind am 7. Novem­ber nach Leip­zig und am 9. Novem­ber nach Kas­sel ein­ge­la­den. Die Ver­an­stal­tun­gen fol­gen kei­nem fest struk­tu­rier­ten Pro­gramm, son­dern rich­ten sich … wei­ter­le­sen

kontext-tv.de

Das unab­hän­gige Nach­rich­ten­ma­ga­zin Kon­text TV hat eine neue Sen­dung ver­öf­fent­licht: Sas­kia Sas­sen: die Logik der Ver­trei­bung – Finanz­krise, Land Grab­bing und Total­über­wa­chung Die Sen­dung ist online zu fin­den unter: http://www.kontext-tv.de/node/378. Sas­kia Sas­sen ist Pro­fes­so­rin für Sozio­lo­gie an der Colum­bia Uni­ver­sity, New York, Gast­pro­fes­so­rin an der Lon­don School of Eco­no­mics und Auto­rin zahl­rei­cher Bücher, dar­un­ter „The Glo­bal City“. Wir befin­den … wei­ter­le­sen

Poli­ti­sche Bil­dung 2.0

Pünkt­lich zum neuen Schul­jahr star­tete die Lan­des­zen­trale für poli­ti­sche Bil­dung des Lan­des Sach­sen-Anhalt mit einem spe­zi­el­len buch­ba­ren Bil­dungs­an­ge­bot für Schu­len und freie Trä­ger- Noch im Mai wur­den per Pres­se­mit­tei­lung Exper­tIn­nen gesucht, die sich als freie Refe­ren­tIn­nen an einem neuen Bil­dungs­an­ge­bot rund um die Mög­lich­kei­ten des web 2.0 in der poli­ti­schen Bil­dungs­ar­beit betei­li­gen soll­ten. Vie­ler­lei Kon­zep­t­ideen jun­ger Medi­en­päd­ago­gIn­nen gin­gen seit­dem bei der Lan­des­zen­trale ein und fül­len nun einen Kata­log … wei­ter­le­sen

Gemein­sam gegen Ver­schwen­dung

Der bewusste Umgang mit der Menge an Nah­rungs­mit­teln in unse­rer Kon­sum­ge­sell­schaft ist mitt­ler­weile Dis­kus­si­ons­thema. Es wurde höchste Zeit. So sieht es auch Raphael Fell­mer, der das Kon­zept des food­sha­ring ent­wi­ckelte: Der Ver­schwen­dung soll mit­hilfe einer Inter­net­platt­form, auf der man Essen aus­tau­schen kann, ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den. Ange­regt durch diese Idee und durch die Tat­sa­che, dass die unglaub­li­che Aus­wahl an Lebens­mit­teln in Deutsch­land zumeist als Selbst­ver­ständ­lich­keit ange­se­hen und … wei­ter­le­sen

Wer war der Guts­herr von Sagis­dorf?

Hans Wil­helm Klaus von Wer­der wurde am 30. August 1892 in Sagis­dorf bei Halle gebo­ren. Das dor­tige Gut und die unge­wöhn­li­che Lebens­ge­schichte sei­nes  lang­jäh­ri­gen „Jun­kers“ spie­gelt das 20. Jahr­hun­dert. Nach einer behü­te­ten Kind­heit besuchte von Wer­der die Kriegs­schule in Han­no­ver und wurde 1912 in Pots­dam zum preu­ßi­schen Leut­nant ernannt. Im I. Welt­krieg war er Zug­füh­rer, Adju­tant … wei­ter­le­sen

100 Bil­der für Demo­kra­tie und Tole­ranz

Seit 2011 gibt es von der Kunst­platt­form Sach­sen-Anhalt das Pro­jekt “100 Bil­der für Demo­kra­tie und Tole­ranz”, das unter der künst­le­ri­schen Lei­tung von Knut Muel­ler (Künst­ler und „Spie­gel“ Foto­graf) steht. Jedes Jahr erscheint eine neue Staf­fel 100 Bil­der, die das State­ment von Jugend­li­chen zur The­ma­tik wie­der­ge­ben soll. Sie wer­den an öffent­li­chen Orten aus­ge­stellt und erin­nern Vor­über­ge­hende daran, wie … wei­ter­le­sen