„Hast du noch ein Sonne…?“ Unter­wegs mit Wam Kat & ‚Flä­ming-Kit­chen‘

Wam Kat auf dem Markt

Jemand kann uns vor­wer­fen, dass wir in unse­rer „Flä­ming Kit­chen“ manch­mal fast Super­markt-Psy­cho­lo­gie ein­set­zen, um neben unse­rer Essens­spende-Ein­nahme noch ein biss­chen Klein­geld ein­zu­sam­meln. Wenn unsere Freunde von Anti-Atom Ber­lin ihren Info­ti­sch aber genau dort auf­bauen, wo unsere Schlange für die Suppe spä­ter ste­hen wird, fühlt sich etwa so an wie der Platz neben der Kasse, … wei­ter­le­sen

Lau­sitz – Paris – Lau­sitz

Lausitzer Klima- und Energiecamp

Ein glo­ba­ler Kli­ma­gip­fel, ein deut­sches Kli­ma­camp und hal­len­ser Akti­vis­tIn­nen – Was alle drei ver­bin­det. Von Con­rad Kunze An einem Sams­tag im August fas­sen sich 7500 Men­schen an den Hän­den. Ihre Men­schen­kette reicht von der bran­den­bur­ger Lau­sitz bis ins pol­ni­sche öst­lich der Neiße. Zur sel­ben Zeit sit­zen 300 Men­schen in einem Hör­saal in Paris. Sie bera­ten über … wei­ter­le­sen

Wäl­der und Was­ser in Gemein­ei­gen­tum

Bienenfresser (Foto: Erich Greiner)

Seit dem 15. August ist im Kalt­haus des Bota­ni­schen Gar­tens in Halle eine Aus­stel­lung mit Land­schafts-, Pflan­zen- und Tier­auf­nah­men zu sehen; die Bil­der stam­men von vier Natur-Foto­gra­fen, die die Foto­gra­fie nicht als Beruf betrei­ben. Den dar­ge­stell­ten land­schaft­li­chen Raum wür­den wir Hal­len­ser und Saa­le­kreis­ler spon­tan mit dem Wort HEIMAT bezeich­nen, er umfasst die uns ver­trau­ten Land­schaf­ten … wei­ter­le­sen

Frauen der Welt erklim­men die höchs­ten Berge

Frauenverband Courage

„Frauen der Welt erklim­men die höchs­ten Berge“, so lau­tet das Motto zum 11. Frau­en­po­li­ti­schen Rat­schlag vom 3.-5. Okto­ber 2014 in Chem­nitz an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät (TU Chem­nitz) Ziel dabei ist: Ver­net­zung aller fried­lie­ben­den Frauen und Män­ner und Vor­be­rei­tung der Welt­frau­en­kon­fe­renz 2016 in Nepal. Alle sind will­kom­men, und auch wir aus Halle (etwa 15 Leute) fah­ren hin. … wei­ter­le­sen

Von Bota­nik inspi­rierte DDR-Archi­tek­tur

webbild-knut-mueller-2

Seit Anfang Juli liegt mit­ten auf dem Markt­platz eine zwölf Meter lange Beton­schale. Was steckt dahin­ter? Ein Kunst­pro­jekt des Foto­gra­fen Knut Muel­ler im Rah­men von ’50 Jahre Halle-Neu­stadt‘, das der Künst­ler als Refe­renz für sei­nen Vater ver­steht. Der als „Scha­len­mül­ler“ bekannt gewor­dene Hal­le­sche Archi­tekt Her­bert Mül­ler hatte wäh­rend der 60er Jahre die soge­nannte HP-Scha­len­bau­weise ent­wi­ckelt, und … wei­ter­le­sen

Anti-Kohle-Kette/ Hand-in-Hand gegen die Zer­stö­rung

stoerung_August-September_2014.indd

Ver­brann­tes Gedächtnis/ Links hin­ter mir erstreckt sich ein klei­nes Wäld­chen, das von einer Zufahrts­straße begrenzt wird. Auf der ande­ren Seite des Asphalt­we­ges fin­det man nicht wie gewöhn­lich ein Feld oder eine Sied­lung, son­dern gäh­nende Leere. Das große, stau­bige Nichts erstreckt sich, soweit das Auge reicht. Eine kra­ter­durch­zo­gene Mond­land­schaft hin­ter­lässt der Tage­bau Wel­zow Süd über­all dort, wo … wei­ter­le­sen

Das Phä­no­men (neue) Mon­tags­de­mons­tra­tio­nen (in Halle)

stoerung_August-September_titel#01

Jeden Mon­tag ereig­net sich vor dem Rat­haus auf dem hal­le­schen Markt fol­gen­des Schau­spiel: Gegen 18 Uhr ste­hen ca. 50 Leute um ein Mikro­fon herum und hören den Reden von Akti­ven zu, auf deren Ban­ner geschrie­ben steht: „Frie­den, ehr­li­che Presse und Gerech­tig­keit“. Seit April gibt es eine neue Vari­ante der Mon­tags­de­mons­tra­tio­nen. Um das Recht, unter die­sem Namen öffent­lich auf­zu­tre­ten zu dür­fen, wird gestrit­ten. Die Ver­an­stal­tun­gen … wei­ter­le­sen

Kolo­nis­ten der Kunst

stoerung_August-September_2014.indd

Das ehe­ma­lige „Klub­haus der Gewerk­schaf­ten“ in Hal­les Francke­straße wurde wäh­rend der Wen­de­wir­ren zum Kul­tur- und Kon­gress­zen­trum („K&K“) umfunk­tio­niert. Seit­dem hatte das Haus ein wech­sel­haf­tes Schick­sal und stand lange leer. Bau­lich ist die Pas­sage in gutem Zustand, Läden und Restau­rants lie­gen zen­tral und ver­kehrs­güns­tig, nahe am oberen Bou­le­vard und am Haupt­bahn­hof. Um das „K&K“ wie­der zu bele­ben, ging der Eigen­tü­mer auf ört­li­che Künst­ler zu und bot ihnen … wei­ter­le­sen

Warum ich Tier­fa­bri­ken blo­ckiere – Cosima von „Mast­an­la­gen Wider­stand“

DSC07051#01

Neben mir sitzt Cosima von „Mast­an­la­gen Wider­stand“. Die Akti­ons­gruppe hat am 19. Mai in Möckern die Zufahrt zu „Wie­sen­hof“ blo­ckiert und ich habe die Cosima ein­ge­la­den, um über Mas­sen­tier­hal­tung, den Wider­stand dage­gen und über ihre per­sön­li­che Befind­lich­keit zu reden.  Was ist das für ein Akti­ons­bünd­nis, was bedeu­tet Mast­an­la­gen­wi­der­stand und wel­che Ziele ver­folgt Ihr? Mast­an­la­gen­wi­der­stand ist ein 2012 … wei­ter­le­sen