Künst­ler­so­zi­al­kasse: Fron­tal­an­griff von Sei­ten der Wirt­schaft

Künstlersozialkasse

Die soziale Absi­che­rung von frei­be­ruf­lich arbei­ten­den Künst­lern und Publi­zis­ten über die Künst­ler­so­zi­al­kasse ist von hoch­ran­gi­gen Ver­tre­tern der Arbeit­ge­ber aggres­siv in Frage gestellt wor­den. In einem Inter­view mit der „FAZ“ beklag­ten meh­rere Ver­bands­chefs die angeb­lich unver­hält­nis­mä­ßig hohen büro­kra­ti­schen Kos­ten für die Unter­neh­men. For­de­rung nach Abschaf­fung der Künst­ler­so­zi­al­kasse So nannte der schei­dende Vor­sit­zende der Ver­ei­ni­gung hes­si­scher Unter­neh­mer­ver­bände … wei­ter­le­sen

Im Zeit­al­ter der „fina­len“ Migra­tion

Zwei Bücher von Doug Saunders

Der bri­ti­sch-kana­di­sche Autor und Jour­na­list Doug Saun­ders hat sich über viele Jahre mit den gro­ßen natio­na­len und inter­na­tio­na­len Migra­ti­ons­be­we­gun­gen der in der neue­ren und neu­es­ten Geschichte befasst und ist dabei zu dem Ergeb­nis gelangt, dass es sich im Wesent­li­chen um eine Migra­tion vom Land in die Stadt han­delt und dass sie über­wie­gend posi­tive Fol­gen haben … wei­ter­le­sen

Soli­da­ri­sche Gärt­ne­rei ackert los

Nach einer län­ge­ren Anlauf­zeit kommt die Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft nun auch in Halle in die Furche, und zwar als soli­da­ri­sche Gärt­ne­rei. Die Soli­da­ri­sche Gärt­ne­rei wirt­schaf­tet nach den­sel­ben Grund­sät­zen wie die SoLaWi über­haupt: Soli­da­ri­tät und Wert­schät­zung für Arbeit und Pro­dukte, sowohl auf dem Feld als auch in der Wei­ter­ver­ar­bei­tung und im Kon­sum, der Genuss von lokal erzeug­ten … wei­ter­le­sen