Besu­cher­sonn­tag im Umwelt­zen­trum Fran­zig­mark war vol­ler Erfolg

Im Umwelt­zen­trum Fran­zig­mark, fand am 5. März der dritte Besu­cher­sonn­tag des Jah­res 2017 statt. Der BUND-Regio­nal­ver­band Halle-Saa­le­kreis hatte zum Obst­baum­schnitt-Semi­nar, mit den Exper­ten der Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Dr. Mathias Hinz und den Land­schafts­ge­stal­ter Max Bau­mann, ein­ge­la­den. In zwei Arbeits­grup­pen wurde das Thema Obst­baum­schnitt den Teilnehmer*innen sowohl in der Theo­rie, als auch in der Pra­xis näher gebracht. Das … wei­ter­le­sen

Wie wei­ter im süd­har­zer Gips­karst?

Bio­sphä­ren­re­ser­vate wer­den in Deutsch­land zunächst nach Lan­des­recht aus­ge­wie­sen. Ziel war dabei bis­her immer die Aner­ken­nung durch die UNESCO (United Nati­ons Edu­ca­tio­nal, Sci­en­ti­fic and Cul­tu­ral Orga­ni­sa­tion) und die Auf­nahme in das welt­weite Netz der Bio­sphä­ren­re­ser­vate, die mit üppi­gen För­der­mög­lich­kei­ten ver­bun­den ist. Bereits in der DDR gab es zwei Bio­sphä­ren­re­ser­vate: den Steckby-Löd­de­rit­zer Forst und das Ves­ser­tal. Im ver­ei­nig­ten … wei­ter­le­sen

Wild­kat­zen bitte im Wald las­sen!

In den letz­ten Wochen des Win­ters beginnt für die euro­päi­schen Wild­kat­zen die Ranz­zeit. Der Bund für Umwelt und Natur­schutz e.V. (BUND) nutzt dies, um neue Nach­weise der sel­te­nen Kat­zen zu fin­den. Die Aus­brei­tung der Wild­kat­zen setzt sich auch in Sach­sen-Anhalt unge­bremst fort. 118 Wild­kat­zen­in­di­vi­duen sind bis­her nach­ge­wie­sen, vor allem im Harz. Aber auch Lock­stock-Kon­takte im … wei­ter­le­sen

Zwölf Sterne und ein Hal­le­lu­jah: ‚Pulse of Europe‘ – Demo in Halle

Euro­pa­fah­nen vor dem Hal­le­schen Rat­haus – nicht aus offi­zi­el­lem Anlass, son­dern aus freien Stü­cken und als poli­ti­sches State­ment in den Hän­den von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern: Zum Auf­takt einer wei­te­ren EU-Schick­sals­wo­che, ange­sichts eines dro­hen­den Wahl­sie­ges von Wil­ders und einem dro­hen­den „Nexit“, waren circa 45 Hallenser*innen dem Auf­ruf der Bür­ger­be­we­gung „Pulse of Europe“ gefolgt, um blaue Flagge … wei­ter­le­sen

Hebel für Ver­än­de­rung: Das Bedin­gungs­lose Grund­ein­kom­men (BGE)

„Nur die Leute, die erschre­cken, wenn sie das erste Mal Bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men hören, haben begrif­fen, was es bedeu­tet!“ so brachte es Rei­mund Acker, Mathe­ma­ti­ker und Spre­cher­rat des bun­des­wei­ten Netz­wer­kes Grund­ein­kom­men, kürz­lich bei des­sen bun­des­wei­ter Tagung am Bau­haus Des­sau auf den Punkt. Und sein Kol­lege Ronald Blaschke, Autor und Phi­lo­soph, ergänzte: „Das BGE ist ein Hebel … wei­ter­le­sen

Tour de Natur 2017 lädt ein

Vom 29. Juli bis zum 12. August 2017 radelt die beliebte Umwelt­tour zwei Wochen lang durch den Süd­wes­ten der Repu­blik. Vom Drei­län­der­eck bei Basel geht es nach Mul­house in Frank­reich, wei­ter nach Frei­burg, Offen­burg, Karls­ruhe, Hei­del­berg und Mann­heim. The­ma­ti­sche Schwer­punkte sind Atom­kraft, Rad­ver­kehr und Frie­dens­po­li­tik. Die AKWs Fes­sen­heim und Phil­ipps­burg lie­gen direkt an der Stre­cke, … wei­ter­le­sen

Maro­die­rende Wölfe in Sach­sen-Anhalt?

Der Wolf ist zurück - auch in Sachsen Anhalt

Fak­ten gegen Ängste und Hys­te­rie Vor den Toren Hal­les, in Lands­berg, wurde ein Wolf über­fah­ren – und schon mel­den sich besorgte Land­wirte und Jäger zu Wort. Irgend­wie pas­send zur all­ge­mei­nen Lage im Land, „sehr auf­dring­lich und mit popu­lis­ti­scher Note“, wie es Wolfs­ex­perte Dr. Mar­tin Trost aus­drückt. Der Fach­mann vom Lan­des­amt für Umwelt, der das „Wolfsmonitoring“-Programm … wei­ter­le­sen

Canis lupus c. – Eine bedrohte hei­mi­sche Art

Wie wir in der Januar-Aus­gabe der „hal­le­schen stö­rung“ lesen durf­ten, ist der euro­päi­sche Wolf (Canis lupus lupus) wie­der auf dem „Vor­mar­sch“. Doch um die klein­ste Unter­art des Wol­fes, Canis lupus car­nis, steht es schlecht. Seit den 1980er Jah­ren ist ihre Zahl in Europa stark rück­läu­fig. In Liech­ten­stein, San Marino und Andorra ist der Kleinst­wolf gar … wei­ter­le­sen

Geld für Com­mu­nities & Kom­mu­nen: Crowd­fun­ding machts mög­lich

Crowd­fun­ding gehört zu den wirk­lich segens­rei­chen Mög­lich­kei­ten, die durch das Inter­net gebo­ren wur­den. Von Musik­pro­du­zen­ten zu Beginn des Jahr­tau­sends ent­wi­ckelt und erfolg­reich ein­ge­setzt, griff diese alter­na­tive Finan­zie­rungs­form schnell auf andere Berei­che krea­ti­ven Schaf­fens über und ist inzwi­schen auch in Wirt­schaft und Zivil­ge­sell­schaft eta­bliert. War es frü­her schwer denk­bar, dass sich Künst­ler, Auto­ren, Aus­stel­lungs­ma­cher, Desi­gner oder … wei­ter­le­sen

Tei­len als Vision: Wupp­Haus Bad Dür­ren­berg

Das Wupphaus in alter Pracht

Seit dem Herbst 2016 ist der ehe­ma­lige Bahn­hof von Bad Dür­ren­berg von Sharing-Aktivist*innen mit einer gemein­sa­men Vision bewohnt. Als ers­tes „Wupp­haus“ der Bewe­gung unity.org soll dort ein Ort des bedin­gungs­lo­sen Tei­lens und Mit­ein­an­ders ent­ste­hen. Phil­ipp und Paul gehö­ren zu den Initia­to­ren des Pro­jek­tes. Im Inter­view berich­tet Phil­ipp von den Moti­va­tio­nen, den Macher*innen und den aktu­el­len … wei­ter­le­sen