Bil­dungs­not­stand in Halle: Stadt­rat rich­tet Reso­lu­tion an Lan­des­re­gie­rung

Eine große Mehr­heit der Abge­ord­ne­ten des Stadt­ra­tes Halle hat in einer Reso­lu­tion die Lan­des­re­gie­rung zur Siche­rung der Unter­richts­ver­sor­gung an hie­si­gen Schu­len auf­ge­for­dert. Der gemein­same Antrag von vier Frak­tio­nen, bestehend aus Sozi­al­de­mo­kra­ten, Bü90-Grü­nen, LIN­KEn und MitBÜRGERn/NEUES FORUM for­mu­liert unge­schönt die der­zei­ti­gen Pro­bleme im Schul­we­sen.  

Situa­tion gefähr­det Zukunft

Die man­gel­hafte Sicher­stel­lung des Schul­un­ter­richts gefährde „in der jet­zi­gen Form die Bil­dungs­er­folge der der­zei­ti­gen und zukünf­ti­gen Schü­le­rIn­nen in Halle und in ganz Sach­sen-Anhalt“, heißt es  im Antrags­text. Die Lan­des­re­gie­rung in Mag­de­burg wird auf­ge­for­dert, den Unter­richt an Hal­le­schen Schu­len  „voll­um­fäng­lich und nach­hal­tig sicher­zu­stel­len“, frei wer­dende Stel­len „unver­züg­lich und voll­um­fäng­lich wie­der zu beset­zen.

Stel­len­ab­bau stop­pen, Leh­rer­aus­bil­dung refor­mie­ren

Auch der am Jah­res­ende vor­ge­nom­mene Rück­bau der Schul­so­zi­al­ar­bei­ter­stel­len, Sprach­leh­rer und päd­ago­gi­schen Mit­ar­bei­ter solle gestoppt bzw. rück­gän­gig gemacht wer­den, um die Betreu­ung und Inte­gra­tion der Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu sichern. Wei­tere For­de­run­gen sind die Aus­bil­dung einer aus­rei­chen­den Zahl von Lehr­amts-Stu­den­tIn­nen und die Schaf­fung von Anrei­zen zum Ver­bleib der neu aus­ge­bil­de­ten Leh­re­rIn­nen im Land. Außer dem solle die Didak­tik­aus­bil­dung beim Lehr­amts­stu­dium ent­schei­dend gestärkt sowie  medien- und inklu­si­ons­päd­ago­gi­sche Inhalte ver­mit­telt wer­den.

Inte­gra­ti­ons­auf­ga­ben der Schu­len wie­der ermög­li­chen

In den ver­gan­ge­nen Mona­ten kam es auch vor der Grip­pe­welle bereits zu mas­si­vem Unter­richts­aus­fall an Hal­le­schen Schu­len. Im Stadt­teil Sil­ber­höhe hat­ten Eltern gemein­sam mit Leh­rern und Kin­dern Pro­test­ak­tio­nen durch­ge­führt. Der Weg­fall der zusätz­li­chen Sprach­leh­rer­stel­len und Päd­ago­gi­schen Mit­ar­bei­ter erschwert zu dem die schu­li­sche Inte­gra­tion der Kin­der von Migran­ten- oder Flücht­lings­fa­mi­lien erheb­lich.

Mit der jet­zi­gen Reso­lu­tion des Stadt­rats, bei der sich die CDU ent­hielt, haben die Bür­ge­rIn­nen und Bür­ger von Halle ein deut­li­ches Signal in Rich­tung Lan­des­re­gie­rung gesetzt.

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.