Sper­rung des Saa­le­rad­we­ges ver­hin­dert

Dank schnel­ler Bear­bei­tung durch das Bau­ord­nungs­amt des Saa­le­kreis und der Über­nahme der Kos­ten durch den BUND konnte der beliebte Wan­der- und Fahr­rad­weg am Saaleufer zwi­schen Halle und Brach­witz nun doch noch geret­tet wer­den. Die durch das Hoch­was­ser beschä­digte Brü­cke über den Mor­ler Bach mußte ja aus Sicher­heits­grün­den abge­ris­sen wer­den. Auf Grund der Zeit­not (Bau­stopp ab … wei­ter­le­sen

Update Frie­de­mann-Bach-Platz: Ret­tung oder Zer­stö­rung?

Bäume haben in der Stadt­pla­nung von Halle offen­bar keine Lobby. Bei aktu­el­len Pro­jek­ten am Stein­tor oder am Frie­de­mann-Bach-Platz wur­den und wer­den Stim­men aus der Bevöl­ke­rung, die sich für den Erhalt des park­ar­ti­gen Cha­rak­ters die­ser inner­städ­ti­schen Inseln ein­set­zen, igno­riert. Ein Kom­men­tar von Rod­ney Tho­mas Der Stein­tor­park ist tot – fast voll­stän­dig gero­det. Erst soll­ten nur kranke … wei­ter­le­sen

Krieg in Halle

Es ist nicht zu über­se­hen: KRIEG liest man über­all in der Stadt, KRIEG … Am 6. Novem­ber 2015 hat im Lan­des­mu­seum für Vor­ge­schichte die Aus­stel­lung „KRIEG. Eine archäo­lo­gi­sche Spu­ren­su­che“ begon­nen. Es war der 383. Jah­res­tag der Schlacht von Lüt­zen. Ganz ver­hee­ret „Wir sind doch nun­mehr ganz, ja mehr denn ganz ver­hee­ret!“, heißt es in Andreas Gry­phius‘ … wei­ter­le­sen

Der große Trick mit den klei­nen gel­ben Kar­ten.

Die klei­nen gel­ben Kar­ten wer­den als Stimm­kar­ten in den Sit­zun­gen des Hal­le­schen Stadt­ra­tes benutzt. Dies erleich­tert die Aus­zäh­lung und hat noch andere Vor­teile … Hey! Sie haben meine Hal­te­stelle „Am Stadt­bad“ abge­schafft! Keine Hal­te­stelle mehr für die neue Jugend­her­berge, das Stadt­bad oder die klei­nen Läden dort. Meine Stadt­räte haben meine Inter­es­sen ver­ra­ten! Bei der nächs­ten Wahl … wei­ter­le­sen

Nach 25 Jah­ren: Diva end­lich wie­der grau!

Nach einem Vier­tel­jahr­hun­dert ist die große Bau­grube am Hall­markt nun Geschichte. Anstelle der umzäun­ten Sand­wüste resi­diert dort neben dem MDR und der Hän­del­halle dem­nächst die Finanz­ver­wal­tung in stan­des­ge­mäß recht­wink­li­gem Grau. Nach­dem das für Halle sprich­wört­li­che Grau der DDR-Zeit hin­ter Pas­tel­lan­stri­chen oder Denk­mal­pig­men­ten ver­schwun­den ist, ent­ste­hen seit Jah­ren

wei­ter­le­sen

Scha­len­mül­lers Stone­henge – Denk­mal­in­itia­tive Scha­len-Dom gegrün­det

Am Abend des 20. Novem­ber 2015 tra­fen sich etwa 50 Per­so­nen an der West­seite des ehe­ma­li­gen „Raum­flug-Pla­ne­ta­ri­ums Sig­mund Jähn“, um eine bür­ger­schaft­li­che Initia­tive zu grün­den. Das ehe­ma­lige Pla­ne­ta­rium auf der Peißnitz wurde 2013 bei einem Hoch­was­ser beschä­digt und umge­hend per Gut­ach­ten zum Total­scha­den erklärt. 

wei­ter­le­sen

AfD – Demo vom 21. Okto­ber im Rück­blick

Am 21. Okto­ber kamen etwa 500 AfD – Anhän­ger auf dem Markt­platz in Halle zu einer Demons­tra­tion zusam­men. Die Zahl der Gegen­de­mons­tran­ten wurde auf 1000-1500 geschätzt. Eine hohe Zahl von Poli­zei­be­am­ten sollte  die bei­den Demons­tra­tio­nen tren­nen. Den­noch kam es rund um die Ver­an­stal­tung zu Über­grif­fen. Tors­ten Hahnel vom Mit­ein­an­der e.V. spricht im Inter­view mit Radio Corax über die Ereig­nisse.

wei­ter­le­sen

Begeg­nung mit Frem­den – Gedan­ken zur Krise

Die der­zei­tige poli­ti­sche Krise stellt sich immer mehr auch als Krise der Medi­en­ge­sell­schaft her­aus. Schlag­worte mit Signal­cha­rak­ter bestim­men und pola­ri­sie­ren die öffent­li­che Mei­nung. Dif­fe­ren­zierte Zwi­schen­töne gehen dadurch unter. Ver­lo­ren geht vor allem der offene Dis­kurs, das Gespräch als Basis des Mit-Ein­an­der. Unsere Gesell­schaft darf aber nicht in ein Stamm­tisch- und in ein Regie­rungs­ti­sch-Lager zer­fal­len. Aus die­sem Grund ver­öf­fent­li­chen wir in einer Serie ‚Gedan­ken zur Krise‘.

wei­ter­le­sen

Roter Turm blieb dun­kel – Akti­ons­tag für Mäd­chen­rechte in Halle ver­hin­dert

Der Inter­na­tio­nale Mäd­chen­tag ( Inter­na­tio­nal Day of the Girl Child) ist ein von der UNO ins Leben geru­fe­ner Akti­ons­tag, der welt­weit am 11. Okto­ber began­gen wird. In Halle orga­ni­siert „plan Halle“ die­sen Tag, der aber in die­sem Jahr durch De-Koor­di­na­tion kom­plett dane­ben ging.

wei­ter­le­sen

Wider­stand gegen Groß­bau­pro­jekt der GWG in Dölau

Nicht nur im Pau­lus­vier­tel gibt es eine aktive Bür­ger­initia­tive gegen rück­sichts­lose Neu­be­bau­ung in his­to­ri­sch gewach­se­nen Orts­la­gen. Auch im grü­nen Orts­teil Dölau kämpft eine Bür­ger­initia­tive gegen ein Mam­mut­pro­jekt mit unvor­her­seh­ba­ren Fol­gen. Die­ser Tage schloss die Abga­be­frist für schrift­li­che Wider­sprü­che zum Bebau­ungs­plan beim Ober­bür­ger­meis­ter. Mat­thias Tresko von der BI Hei­de­weg beant­wor­tete aus die­sem Anlass Fra­gen rund um … wei­ter­le­sen