Ein West­pa­ket aus unse­rer Part­ner­stadt

Seit dem Win­ter 2014 erscheint alle drei Monate in Karls­ruhe die DRUCKSCHRIFT. Eine kos­ten­lose Zei­tung auf acht Druck­sei­ten, ohne Wer­bung, dafür aber zum Mit­ma­chen – bei der Finan­zie­rung über Abos und Spen­den und bei der Gestal­tung.

Mit der Her­aus­gabe der DRUCKSCHRIFT möch­ten wir unsicht­bare The­men sicht­bar machen, das Sum­men und – vor allem – das Brum­men unse­rer Stadt in Texte über­set­zen„, schrei­ben die Her­aus­ge­ber in ihrer Selbst­dar­stel­lung. „Darum wagen wir mit der DRUCKSCHRIFT bewusst den Spa­gat zwi­schen jour­na­lis­ti­scher Objek­ti­vi­tät und sozia­ler Sub­jek­ti­vi­tät, als Beob­ach­ter und Teil von Bewe­gun­gen. Wir sind unab­hän­gig, aber par­tei­isch.“

Bei­träge für eine leben­dige Streit­kul­tur in Karls­ruhe

Die DRUCKSCHRIFT will The­men und Kon­flikte nicht nur dar­stel­len, sie inter­es­siert sich in ers­ter Linie für die Denk- und Hand­lungs­an­sätze der Akteure, Stich­wort Streit­kul­tur. Dabei ver­steht sich die Druck­schrift als Initia­tive, die andere Initia­ti­ven sicht­bar machen und so Aus­tau­sch und Ver­net­zung för­dern möchte. Im Netz gibt es die DRUCKSCHRIFT natür­lich auch, mit tages­ak­tu­el­len Bei­trä­gen, offe­nem Online-Ter­min­ka­len­der und einem kom­plet­ten Archiv der bis­her erschie­ne­nen Aus­ga­ben.

Im Netz wur­den dann auch wir ent­deckt (die „Hal­le­sche Stö­rung“), Mails gin­gen hin und her, dann Päck­chen mit Druckerzeug­nis­sen und loka­len Spe­zia­li­tä­ten. Erst vorige Woche traf ein West­pakt aus Karls­ruhe bei uns in der Kanzlei­gasse ein – gro­ßen Dank in die Part­ner­stadt! Die Knab­ber­sa­chen sind schon auf­ge­müm­melt und die Zei­tun­gen wer­den gerade flei­ßig gele­sen.

Mir fiel die schlüs­sige Rubri­ken-Ein­tei­lung auf: Arbeits­welt, Bil­der­rät­sel, Debatte, Druck­schrift (= Edi­to­rial und eigene Ter­mine), Initia­ti­ven, Inter­view, Kul­tur, Öko­lo­gie, Öko­no­mie, Refu­gees, Stadt­le­ben, Stadt­po­li­tik, Stim­men der Stadt.

Inzwi­schen gehen auch erste Texte zwi­schen Hän­del­stadt und Fächer­stadt hin und her. Unsere Zusam­men­ar­beit – sie ent­wi­ckelt sich.

http://druckschrift-ka.de/

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.