ADFC: Mehr Frei­heit für Rad­fah­rer nach erfolg­rei­cher Mus­ter­klage gegen Stadt Halle

Verkerhsschilder mit dem Zeichen 241 wie dieses in der Magdeburger Straße müssen nach einer Klage abgenommen werden

Rad­fah­rer in Halle kön­nen zukünf­tig, bis auf einen kur­zen Bereich zwi­schen Rie­beck­platz und der Ein­fahrt Volk­mann­straße, selbst ent­schei­den, ob sie die Fahr­bahn oder den Rad­weg nut­zen wol­len. Nach einem sechs­jäh­ri­gen Ver­fah­ren hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Halle am 16.Oktober 2017 die Stadt dazu ver­ur­teilt, Rad­fah­rern die Benut­zung der Fahr­bahn zu erlau­ben und das Ver­kehrs­zei­chen 241 zu ent­fer­nen. … wei­ter­le­sen

Mehr Räume freien Ler­nens – Inter­view mit einer Schul­grün­de­rin

Vic­to­ria Jan­ko­vicz ist eine Bache­lor­stu­den­tin. Was sie gerade tut ist jedoch weit mehr als Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten zu stu­die­ren. Die junge Frau und Mut­ter zweier Kin­der ist (Mitbe)gründerin der freien demo­kra­ti­schen Schule „Reflekta“ in Leip­zig. Wie genau diese Schule aus­se­hen soll, wel­che Pro­bleme sie und andere Men­schen des Teams dabei bewäl­ti­gen müs­sen und warum sie den Regel­schu­len … wei­ter­le­sen

Fak­ten­re­sis­tent. Zum Wahl­aus­gang in Tsche­chien

Tsche­chien hat gewählt. Jen­seits eini­ger lan­des­spe­zi­fi­scher Beson­der­hei­ten weist das Ergeb­nis bemer­kens­werte Gemein­sam­kei­ten mit den letz­ten Urnen­gän­gen in den USA, in Frank­reich, Öster­reich und – mit Ein­schrän­kung – Deutsch­land auf. In all die­sen Wahlen ist der Trend zu beob­ach­ten, dass beson­ders erfolg­reich jene Poli­ti­ker abge­schnit­ten haben, die für sich in Anspruch neh­men, keine Poli­ti­ker zu sein. … wei­ter­le­sen

Reformation2.0 – 95 The­sen für mor­gen

Wir schrei­ben das Jahr 2017. Pro­zesse der Wie­der­her­stel­lung bzw. Erneue­rung sind wich­ti­ger denn je gewor­den. Die Autor*innen die­ser 95 The­sen, die am EARTH DAY ( 22.April 2017 ) par­al­lel mit dem Start der Initia­tive „Tomor­row now“ ver­öf­fent­licht wur­den, spre­chen von einer Reformation2.0. Damit ist die Trans­for­ma­tion in eine zukunfts­fä­hige Gesell­schaft gemeint. Der Text von Corinna … wei­ter­le­sen

Unter den Stei­nen Mit­tel­deutsch­lands

Der Spät­auf­klä­rer Johann Gott­fried Seume hat über 200 Jahre unter einem Stein in Ita­lien geschlum­mert. Jetzt ist er dar­un­ter her­vor gekro­chen und hat sich auf die Wan­der­schaft zu sei­nem Sehn­suchts­ort Grimma an der Mulde gemacht. So ist wenigs­tens die Aus­gangs­lage des Romans „Der lange Schlum­mer“ von Jan Decker, der vor eini­gen Wochen in dem Schwei­zer … wei­ter­le­sen

Eine Brü­cke ohne Pfei­ler – Nach zwan­zig Jah­ren muss die Brücke/Most-Stiftung auf­ge­ben

Ganz Europa fragt sich, wohin sich Tsche­chien nach einem poli­ti­schen Erd­be­ben nun ent­wi­ckelt. Aus­ge­rech­net in die­sen Wochen, wäh­rend in Prag eine rechts­po­pu­lis­ti­sche Regie­rungs­al­li­anz geschmie­det wird, sieht sich die für die deut­sch-tsche­chi­sche Ver­stän­di­gung unver­zicht­bare Brücke/Most-Stiftung  aus finan­zi­el­len Grün­den gezwun­gen, ihre Arbeit ein­zu­stel­len. Wer­ner Imhof, der mehr  als 15 Jahre für die Stif­tung arbei­tete, zieht eine Bilanz … wei­ter­le­sen

DRUCKSCHRIFT – Eine Zei­tung für ein lebens­wer­te­res Karls­ruhe

„Glo­bal den­ken, lokal han­deln“ – unter die­sem Leit­spruch erscheint in unse­rer Part­ner­stadt Karls­ruhe eine Zei­tung – her­aus­ge­ge­ben von einem gemein­nüt­zi­gen Ver­ein und einem ehren­amt­li­chen Redak­ti­ons­kol­lek­tiv. Unser Part­ner­pro­jekt stellt sich vor.  Die Per­spek­tive von unten, die Sicht der Beweg­ten und Bewe­gen­den mit ihren Wün­schen, Bedürf­nis­sen, Initia­ti­ven und Visio­nen – kurz: Das Sum­men und Brum­men der Stadt sicht­bar … wei­ter­le­sen

Zwi­schen Markt und Moral

Andreas Hünert stu­dierte nach einer Lehre als Ver­si­che­rungs­kauf­mann evan­ge­li­sche Theo­lo­gie und Geschichte. Als Agen­tur­lei­ter berät er heute Men­schen zu nach­hal­ti­ger Alters­vor­sorge und Ver­si­che­run­gen. Jörg Wun­der­lich sprach mit ihm über die Mög­lich­keit, mit einer ethi­schen Agenda auf den Kapi­tal­märk­ten zu agie­ren.  Ich falle mal mit der Tür ins Haus: Warum müs­sen Ver­si­che­run­gen das Geld ihrer Kun­den … wei­ter­le­sen

APARTMENT 11 macht geor­gi­sche Erin­ne­run­gen erleb­bar

Seit dem 1. Okto­ber ist das inter­ak­tive Kunst­pro­jekt APARTMENT 11 in Halle für Besucher*innen geöff­net. Der geor­gi­sche Künst­ler Lado Khar­tish­vili rekon­stru­ierte aus per­sön­li­chen Erin­ne­run­gen eine begeh­bare Raum­in­stal­la­tion. Hin­ter­gund die­ser Arbeit ist der phy­si­sche Ver­lust eines Hau­ses der eige­nen Fami­lie in den post­so­wje­ti­schen Bür­ger­kriegs­wir­ren im Kau­ka­sus der 90er Jahre. Die Umbau­pro­zesse vom kom­mu­nis­ti­schen zum kapi­ta­lis­ti­schen Sys­tem haben … wei­ter­le­sen

Streu­obst­tag im Schloss Dies­kau

Der BUND Halle-Saa­le­kreis und der Pomo­lo­gen-Ver­ein laden  am Sonn­tag, dem 22. Okto­ber zum tra­di­tio­nel­len Streu­obst­tag ins Schloss Dies­kau ein. Besu­che­rin­nen kön­nen dort unter ande­rem ihre hei­mi­schen Apfel­sor­ten kön­nen Sie von der Pomo­lo­gin Iris Höl­zer bestim­men las­sen. Des Wei­te­ren besteht die Mög­lich­keit, junge Obst­bäume zu erwer­ben. In einer Austel­lung kann man sich über alte Obst­sor­ten infor­mie­ren. … wei­ter­le­sen

Was­ser­stoff-Wirt­schaft in der Region Halle

„Halle (Saale) gewinnt Was­ser­stoff-Tank­stelle!“ jubelte die Lokal­presse Mitte Juni 2017. In einem Wett­be­werb des Indus­trie Joint Ven­tures „H2 Mobi­lity“ hatte sich die Saa­le­stadt gegen fast 30 andere Bewer­ber durch­ge­setzt. „H2 Mobi­lity“ suchte „Keim­zel­len, in denen Was­ser­stoff-Nach­frage ent­steht“ und Halle hatte ent­spre­chende Ver­spre­chun­gen abge­ge­ben. Der Auto­ver­mie­ter „JEZ! mobil“ wird zehn was­ser­stoff­be­trie­bene Fahr­zeuge anschaf­fen, die Stadt­werke Halle … wei­ter­le­sen

„Wir haben zu viel und geben gerne. Es muss nur orga­ni­siert wer­den.“

Flohmarkt zugunsten des Hallischen Frauenhauses

Ireen Finke (32) lebt in Halle und ist gelernte Restau­rant­fach­frau. Neben­bei zu Ihrer Wei­ter­bil­dung als Mana­ge­rin orga­ni­siert sie Floh­märkte mit dem Ziel, Spen­den­gel­der für soziale Pro­jekte auf­zu­brin­gen. Unweit der Give­Box am Bebel­platz fin­det am 1. Okto­ber ein Markt zuguns­ten des Frau­en­schutz­hau­ses Halle statt. Floh­markt für einen guten Zweck – Wie ist diese gute Idee zu Euch … wei­ter­le­sen