melanchtonplatz

Pflanz­ak­tion zum Euro­päi­schen Nach­bar­schafts­tag auf dem Hal­len­ser Melan­chthon­platz

Anläss­lich des Euro­päi­schen Nach­bar­schafts­ta­ges laden die Paul-Rie­beck-Stif­tung zu Halle und die Frei­wil­li­gen-Agen­tur am 18. Mai von auf den Melan­chthon­platz zu einer Pflanz- und Ken­nen­lern­ak­tion der Nach­barn der süd­li­chen Innen­stadt ein.

Gemein­sam mit Kin­dern und Erzieher*innen der Kita „Eigen­sinn“, Bewoh­nern des För­der­wohn­heims und Alten­pfle­ge­heim Aka­zi­en­hof sowie akti­ven Nach­barn wer­den von 10 bis 12 Uhr Blu­men­kü­bel auf dem Melan­chthon­platz bepflanzt. Bei Kaf­fee und Kuchen kön­nen sich inter­es­sierte Anwoh­ner über Neu­ig­kei­ten im Quar­tier aus­tau­schen und über Wün­sche und Pro­bleme im Vier­tel spre­chen. Als High­light wird die Nach­bar­schafts­zei­tung „Auf gute Nach­bar­schaft!“ ver­teilt und über Mit­mach­mög­lich­kei­ten in der Initia­tive „Nachbarschaft.Leben“ infor­miert.

Im Rah­men der Initia­tive „Nachbarschaft.Leben“ för­dern die Initia­to­ren und bereits akti­ven Ehren­amt­li­chen das nach­bar­schaft­li­che Mit­ein­an­der. Die Initia­tive ist bereits seit 2011 aktiv und orga­ni­siert nach­bar­schaft­li­che Akti­vi­tä­ten, wie zum Bei­spiel Aus­flüge, Nach­bar­schafts­feste, Vor­träge, Nach­bar­schafts­kino, Bene­fiz-Bingo, Bas­tel­nach­mit­tage und arbei­tet eng mit dem Senio­ren­be­suchs­dienst „Klin­gel­zei­chen“ zusam­men. Ins­be­son­dere für die Mieter*innen der Senio­ren­woh­nun­gen der Paul-Rie­beck-Stif­tung ist die Initia­tive mitt­ler­weile eine feste Größe für eine leben­dige Nach­bar­schaft. In Ideen-Cafés wer­den aktu­elle Ideen bespro­chen und gemein­sam umge­setzt.

Wei­tere Mitstreiter*innen sind aller 14 Tage, frei­tags von 10 – 12 Uhr in der Paul-Rie­beck-Stif­tung, Kant­straße 1 will­kom­men!

 

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.