Nach uns die Wüste? Ein Plä­doyer für mehr gemein­same Boden-Haf­tung

solidarische Landwirtschaft in Halle
Aktivist-innen bei der Arbeit

Das Jahr 2015 wurde von der UN zum „Jahr des Bodens“ aus­ge­ru­fen. Dies lässt auf eine neue poli­ti­sche Agenda hof­fen: Bis­her wurde im Kampf gegen Kli­ma­wan­del und Umwelt­zer­stö­rung meist auf Reduk­tion des CO2-Aus­sto­ßes gesetzt und nach­wach­sende Ener­gie­trä­ger erforscht. Es lohnt sich jedoch, den Blick auf die Bedeu­tung der Humus­sphäre im Lebens­netz unse­res Pla­ne­ten zu rich­ten. 

wei­ter­le­sen

Noti­zen 03#20137 Pal­lia­tiv-Ver­ein, Urba­nes Gärt­nern in Halle, Fami­li­en­pool, Fuß­ball­club Roter Stern Halle

19933876

Pal­lia­tiv-Ver­ein Halle e. V. Der Ver­ein möchte Schwer­kran­ken und ihren Ange­hö­ri­gen hel­fen, ein Leben bis zuletzt lebens­wert zu gestal­ten und ein wür­de­vol­les Ster­ben, wenn gewünscht mög­lichst in der häus­li­chen Umge­bung, zu ermög­li­chen. Hier­bei wird eng mit den Pfle­ge­diens­ten, Kran­ken­häu­sern und Ärz­ten zusam­men­ge­ar­bei­tet. Das Haupt­ziel des ambu­lan­ten Pal­lia­tiv­diens­tes ist die psy­cho­so­ziale und seel­sor­ge­ri­sche Beglei­tung von Ster­ben­den und … wei­ter­le­sen