Luther – die unbe­kannte Größe

Das Super­lu­ther­jahr 2017 läuft auf Hoch­tou­ren– nach zehn Jah­ren Dau­er­schleife soll der Refor­ma­tor nun die Inves­ti­tio­nen in den Lan­des­tou­ris­mus wie­der ein­spie­len. „Luther soll Wirt­schaft bele­ben“ heißt es also ver­ein­nah­mend auf der einen, aber auch „Weg mit Luther“ auf der ande­ren Seite, wenn etwa wie in der ‚Jun­gen Welt‘ eifernd gefor­dert wird, ihn durch Umbe­nen­nun­gen aus … wei­ter­le­sen

Phi­lo­so­phie als Eis­bre­cher

Präsentation von Workshopergebnissen

Schü­ler wol­len Leis­tungs­an­for­de­run­gen erfül­len, um dafür belohnt zu wer­den. Teamer einer Pro­jekt­wo­che wol­len zum freien Den­ken anre­gen. Ein Erfah­rungs­be­richt. Ler­nen Schü­le­rIn­nen am Gym­na­sium den­ken oder gar phi­lo­so­phie­ren? In dem Sinne, dass sie gemein­sam mit ihren Leh­rern bren­nende Lebens­fra­gen in die­ser glo­ba­len Welt auf­spü­ren und ihnen nach­ge­hen? Wenn wir als Teamer des län­der­über­grei­fen­den Jugend­bil­dungs­pro­jek­tes „Denk­Wege zu Luther“ … wei­ter­le­sen