Oya Tage und Leser­tref­fen in Leip­zig, Kas­sel und Ham­burg

oya-logo

Auch in die­sem Herbst bie­ten zwei Oya-Tage wie­der Gele­gen­heit, Mit­glie­der der Redak­tion ken­nen­zu­ler­nen und sich über regio­nale Ideen und Initia­ti­ven aus­zu­tau­schen. Alle , die Oya lesen, für Oya schrei­ben oder sich für das Pro­jekt inter­es­sie­ren, sind am 7. Novem­ber nach Leip­zig und am 9. Novem­ber nach Kas­sel ein­ge­la­den. Die Ver­an­stal­tun­gen fol­gen kei­nem fest struk­tu­rier­ten Pro­gramm, son­dern rich­ten sich … wei­ter­le­sen

Com­mons fal­len nicht vom Him­mel

2013_oya_20_03-700

Die Com­mons-Idee ent­wi­ckelt sich wei­ter: Es geht nicht nur um das Tei­len von Gemein­gü­tern. Com­mo­n­ing ist viel­mehr ein ­zutiefst sozia­ler Pro­zess. Ein Grund­satz­ar­ti­kel von Silke Helf­rich -erschie­nen in der Oya 20/2013 Es gibt zahl­rei­che Miss­ver­ständ­nisse zu den Com­mons, die eine gemein­same Wur­zel haben: ein auf Objekte fixier­tes Den­ken. Wenn aber nicht mehr nur die Güter im … wei­ter­le­sen

Mit­ein­an­der wirt­schaf­ten – drei Bei­spiele für neue Genos­sen­schaf­ten

genossenschaften-2

Genos­sen­schaf­ten sind keine ange­staub­ten oder „sozia­lis­ti­schen“ Unternehmen.Drei aktu­elle Bei­spiele zei­gen, wie es gemacht wird und was dabei her­aus­kom­men kann. Ver­staubte Sozi­al­ro­man­tik geht den heu­ti­gen Genos­sIn­nen größ­ten­teils ab, wie das Bei­spiel von Ban­ken und Woh­nungs­bau- oder noch exis­tie­ren­den land­wirt­schaft­li­chen Pro­duk­ti­ons­ge­nos­sen­schaf­ten zeigt. Viel­mehr han­delt es sich dabei um eine Rechts­form für ein gemein­schaft­li­ches Wirt­schaf­ten, die zuneh­mend wie­der belieb­ter … wei­ter­le­sen