Fak­ten­re­sis­tent. Zum Wahl­aus­gang in Tsche­chien

Tsche­chien hat gewählt. Jen­seits eini­ger lan­des­spe­zi­fi­scher Beson­der­hei­ten weist das Ergeb­nis bemer­kens­werte Gemein­sam­kei­ten mit den letz­ten Urnen­gän­gen in den USA, in Frank­reich, Öster­reich und – mit Ein­schrän­kung – Deutsch­land auf. In all die­sen Wahlen ist der Trend zu beob­ach­ten, dass beson­ders erfolg­reich jene Poli­ti­ker abge­schnit­ten haben, die für sich in Anspruch neh­men, keine Poli­ti­ker zu sein. … wei­ter­le­sen

Polen – Der Nach­bar von rechts?

Katho­li­zis­mus und Kon­ser­va­tis­mus schei­nen in Polen eng bei­ein­an­der zu lie­gen. Über 90 Pro­zent der Bevöl­ke­rung gehö­ren dem katho­li­schen Glau­ben an. Er gilt als inof­fi­zi­elle Staats­re­li­gion -und das nicht erst, seit dem die Kir­che der PiS-Par­tei 2015 zum Wahl­sieg ver­hol­fen hat. In fast jeder gro­ßen Stadt sind ganze Stra­ßen­züge und Plätze Papst Johan­nes Paul II. gewid­met. In … wei­ter­le­sen