Xen­tos ‘Fray’ Ben­tos (GB) und Ralf Wendt (D) beim Inter­na­tio­na­len Radio­kunst­fes­ti­val „Radio Revol­ten“ in Halle

Xentos "Fray" Bentos und Ralf Wendt

Zischen­der Nebel aus dem ver­dun­kel­ten Büh­nen-Off, knis­tern­des Manu­skript­pa­pier, irri­tie­rende ath­mo­sphä­ri­sche Klänge und – eine Stimme. Nur wenige Sekun­den brauchte es, um das Hal­len­ser Pre­mie­ren­pu­bli­kum am 12. Okto­ber in eine ful­mi­nante Hör­spiel­per­for­mance hin­ein­zu­zie­hen und für 100 Minu­ten nicht mehr los­zu­las­sen. Wie sehr „live“ diese Ursen­dung wer­den würde, machte Fes­ti­val­lei­ter Knut Auf­er­mann bei sei­ner ein­lei­ten­den Con­fe­rence deut­lich: … wei­ter­le­sen

In Reso­nanz mit der Welt – Inter­na­tio­na­les Radio­kunst­fes­ti­val im Okto­ber in Halle

Schirmherr Dr. Bernd Wiegand, festivaldirektor Knut Aufermann, Kurator Ralf Wendt und Immobilienmanager Robert Hammerl auf der Pressekonferenz zum festival radio revolten

Die Stadt Halle wird den gesam­ten Okto­ber über Aus­tra­gungs­ort eines inter­na­tio­na­len Kunst­fes­ti­vals mit dem Titel „Radio Revol­ten“ sein. Stadt, Fes­ti­val­lei­tung und ver­ant­wort­li­che Kura­to­ren luden am 7. Juni zur gemein­sa­men Pres­se­kon­fe­renz in die ehe­ma­lige Braue­rei Rat­haus­straße. In die­sem und einem wei­te­ren leer­ste­hen­den Gebäude in unmit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft zum Rat­haus wer­den im Herbst täg­lich Radio-Per­for­man­ces, Live-Hör­spiele, Kon­zerte und … wei­ter­le­sen