Fes­ti­val der soli­da­ri­sch Wirt­schaf­ten­den

Unter dem Motto »Trotz­dem!« wird der­zeit in Halle über Alter­na­ti­ven zur herr­schen­den Kapi­tal­lo­gik dis­ku­tiert. Das umfang­rei­che Pro­gramm soll dazu bei­tra­gen, alter­na­tive Initia­ti­ven in der Stadt zu ver­net­zen, deren poli­ti­sche Ansätze sicht­bar zu machen und Impulse zu geben.  Die betei­lig­ten Initia­ti­ven, unter ihnen ATTAC Halle, die Genos­sen­schaft »Halle im Wan­del«, »Tran­si­tion Town«, Pro­jekte der soli­da­ri­schen Land­wirt­schaft, wol­len … wei­ter­le­sen

Koope­ra­tion statt Kon­kur­renz: Zur Renais­sance der Genos­sen­schaft

Mitte des 19. Jahr­hun­derts grün­de­ten Her­mann Schulze-Delitz­sch und Fried­rich Wil­helm Raiff­ei­sen die ers­ten Genos­sen­schaf­ten in Deutsch­land. Am Ende des Jah­res 2013 exis­tie­ren knapp 8.000 sol­cher Koope­ra­tio­nen in Deutsch­land*. Eine davon ist „Halle im Wan­del“ eG. Als Grund­sätze für die ers­ten Genos­sen­schaf­ten gal­ten Selbst­hilfe, Selbst­ver­wal­tung und Selbst­ver­ant­wor­tung. Diese Schlag­worte sind für die meis­ten Genos­sen­schaf­ten auch heute … wei­ter­le­sen