Ex MZ-Jour­na­list grün­det neue „Städ­ti­sche Zei­tung“ für Halle

Felix Knothe

„Das Niveau sinkt..Ohne Neu­an­fang wird es hier bald kei­nen guten Lokal­jour­na­lis­mus mehr geben.“, sagt der Jour­na­list Felix Kno­the im Inter­view über die kri­ti­sche Situa­tion vor Ort. Nach Stu­dium, Par­la­ments­ar­beit und MZ-Volon­ta­riat grün­det der enga­gierte Lokal­re­por­ter nun per Crowd­fun­ding ein drin­gend benö­tig­tes Qua­li­täts­me­dium – die „Städ­ti­sche Zei­tung“. Stö: Halle hat meh­rere Print- und Online­me­dien, außer dem … wei­ter­le­sen

Zwei Jahre freie Zei­tung in Halle

stoerung_Herbst_2014 Kopie.indd

Ja, natür­lich sind wir stolz! Stolz, in einer Stadt zu leben, in der den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zwei freie Medi­en­ka­näle zur Ver­fü­gung ste­hen: Radio CORAX und seit zwei Jah­ren die hal­le­sche stö­rung. Der Grund, in Halle eine freie Zei­tung zu grün­den, kam beim ers­ten Tref­fen der künf­ti­gen Zei­tungs­ma­che­rIn­nen im Spät­som­mer 2012 zur Spra­che: Die­je­ni­gen zu ver­net­zen und mit­ein­an­der bekannt zu machen, die sich gefun­den … wei­ter­le­sen