Maaz

Vor­trag von Hans-Joa­chim Maaz: Die Gefahr der Spal­tung des Lan­des – Psy­cho­dy­na­mik von Pro­test und Gegen­pro­test

Eine außer­par­la­men­ta­ri­sche Pro­test­be­we­gung und die Flücht­lings­po­li­tik spal­ten das Land.
Geg­ne­ri­sche Posi­tio­nen – Pro­test und Gegen­pro­test – über­de­cken tief­rei­chende gesell­schaft­li­che Pro­bleme. Die Hef­tig­keit der Affekte signa­li­siert Angst vor grund­le­gen­den Ver­än­de­run­gen der poli­ti­schen, öko­no­mi­schen und sozia­len Struk­tu­ren in Deutsch­land, in Europa und der gan­zen Welt. Wir ste­hen vor der Wahl wach­sen­der natio­na­ler Gewalt und glo­ba­ler krie­ge­ri­scher Kon­flikte oder einer Bezie­hungs­kul­tur des Ver­ste­hens und eines welt­wei­ten sozio-öko­no­mi­schen Aus­glei­ches.

Vor­trag von Dr. Hans-Joa­chim Maaz, Psy­cho­ana­ly­ti­ker und Autor in der Volks­hoch­schule Leip­zig am 03.02.2016.

Zu sehen auf YouTube: Exter­ner Link

ver­öf­fent­licht im YouTube-Chan­nel von ari­me­di­aTV
Text: ari­me­di­aTV

2 Kommentare zu “Vor­trag von Hans-Joa­chim Maaz: Die Gefahr der Spal­tung des Lan­des – Psy­cho­dy­na­mik von Pro­test und Gegen­pro­test

  1. Der Bei­trag ist ja erst ein paar Tage auf unse­rer Seite :-)… und ent­deckt haben wir ihn auch erst vor kur­zem. Der Vor­trag ist schon Anfang Februar auf YouTube ver­öf­fent­lich wur­den- und da gibt´s schon einige Bemer­kun­gen (…). Maaz gilt ja durch­aus als umstrit­ten, aber m.M. bie­tet „seine Drauf­sicht“ ein schon lange über­fäl­li­ges Erklä­rungs­mo­dell. Wenn auch kein beson­ders tröst­li­ches…

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.