Sanie­rung und Neu­ge­stal­tung der Saa­lepro­me­na­de bei Tro­tha

Im Som­mer 2013 stand auch das Saa­le­ufer zwi­schen Klaus­ber­gen und Bogen­brü­cke unter Was­ser. Die Schä­den waren über­schau­bar, kön­nen nun aber mit etwa 800.000 Euro aus dem Flu­t­hil­­fe-Fond saniert wer­den. Dies teil­te der neue Bei­ge­ord­ne­te für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt, René Reben­storf, bei einem "Trotha­er Abend“ der Bür­ger­initia­ti­ve „Gesun­des Tro­tha“ am ver­gan­ge­nen Frei­tag mit. Bis zum Jah­res­en­de ... wei­ter­le­sen

Umwelt­in­itia­ti­ven for­dern Erhalt der Bäu­me am Riveufer

Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der und die Initia­ti­ve „Pro Baum“ haben Pro­test gegen den Abhol­zungs­be­schluss für das Riveufer for­mu­liert. Die Umwelt­schutz­in­itia­ti­ven for­dern den Erhalt der Bäu­me ent­lang der belieb­ten Saa­le­stra­ße im Stadt­be­zierk Gie­bichen­stein. Rat­haus will zwei Drit­tel aller Bäu­me fäl­len Von den 155 Bäu­men am Riveufer sol­len laut dem Stadt­rats­be­schluss 99 gefällt wer­den. Zur Begrün­dung sei­en ... wei­ter­le­sen

Behör­de ver­bie­tet Honig­be­cher - Leip­zi­ger Imke­rei vor dem Aus

Die Plag­wit­zer Wan­de­rim­ke­rei in Leip­zig steht wegen eines behörd­lich ver­häng­ten Ver­kaufs­ver­bo­tes  vor dem Aus und bit­tet um soli­da­ri­sche Hil­fe, um den Betrieb zu ret­ten. Am 14., 15. und 16. Sep­tem­ber lädt die Imke­rei alle Freun­de, Kun­den und Unterstützer*innne zu einer kon­zer­tier­ten Umeti­ke­t­­tier-Akti­on ein. Die Lebens­mit­tel­auf­sicht stieß sich an einem ein­zi­gen Satz auf den Honig-Bechern. Dort ... wei­ter­le­sen

Bie­nen­wohl in Neu­to­pia

Honigernte im Gemeinschaftsgarten neutopia, Halle-Neutadt

Max Bau­mann von Immen­wohl war am 31. August im Gemein­schafts­gar­ten neu­to­pia am Bego­ni­en­weg 30 in Hal­­le-Neu­­stadt zu Besuch, um Honig zu schleu­dern und nach den Bee Gees zu sehen. Auch neu­to­pia hat die Dür­re nicht ver­schont. Die Pflan­zen auf den Hoch- und Gemein­schafts­bee­ten trot­zen mit Mühe dem Desas­ter, das Gras im Gar­ten ist fahl und ... wei­ter­le­sen

Was wird aus Euro­pa? Bür­ger­dia­log im Hän­del­haus

Was wird aus Europa? Bürgerdialog im Händelhaus in Halle, Podium im Themenraum 1

Am Abend des 30. August (dem ers­ten und ein­zi­gen Regen­abend die­ses Som­mers) fand im Hän­del­haus der „Bür­ger­dia­log zur Zukunft Euro­pas in einer Welt im Umbruch“ statt. Slo­gan der Ver­an­stal­tung war „Und jetzt, Euro­pa? Wir müs­sen reden!“ Orga­ni­sa­to­ren waren die Euro­­pa-Uni­on Deutsch­land und das Infor­ma­ti­ons­netz­werk Euro­pe Direct in Sach­­sen-Anhalt. Rund 50 Men­schen, dar­un­ter vie­le Stu­den­ten, waren ... wei­ter­le­sen