Im Osten nichts Neu­es

Nach über 20 Jah­ren Bau­zeit ist kurz vor Weih­nach­ten das letz­te Teil­stück der soge­nann­ten Ost­tan­gen­te zwi­schen Büsch­dorf und der B 100 fei­er­lich in Betrieb genom­men wor­den. Was bringt nun die über 105 Mil­lio­nen Euro teu­re Stre­cke für die stau­ge­plag­te Saa­le­stadt? Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der (AHA) meint in einer Pres­se­mit­tei­lung, dass dadurch kein ein­zi­ges Ver­kehrs­pro­blem ord­nungs­ge­mäß ... wei­ter­le­sen

BUND kri­ti­siert Baum­fäl­lun­gen in der Hei­de­al­lee

Für die neue Stadt­­bahn-Tras­­se am Gim­rit­zer Damm und die Neu­an­la­ge eines Kreis­ver­kehrs am Ver­kehrs­kno­ten­punkt Wein­berg­cam­pus sind heu­te 30 Pla­ta­nen des Alt­baum­be­stan­des durch die HAVAG gefällt wor­den. Verbandsvertreter*innen des BUND Sach­­sen-Anhalt hat­ten zuvor im Rah­men der öffent­li­chen Betei­li­gung inner­halb der Umwelt­ver­träg­lich­keits­prü­fung für die­ses raum­be­deu­ten­de Vor­ha­ben gegen die Fäl­lung gekämpft. So wur­de frist­ge­recht eine aus­führ­li­che Stel­lung­nah­me mit ... wei­ter­le­sen

"After Work" - Buch­vor­stel­lung und Dis­kus­si­on mit Tobi Ross­wog

Eine Welt ohne Lohn­ar­beit ist für vie­le nicht vor­stell­bar. Aber ist sie wirk­lich alter­na­tiv­los? Der Com­­mons-Akti­vist Tobi Ross­wog sagt in sei­nem Buch »After Work« der Arbeit, wie wir sie heu­te als Lohn­ar­beit ken­nen, den Kampf an und wirbt für einen Para­dig­men­wech­sel. Denn auf Lohn­ar­beit zu ver­zich­ten heißt nicht, sich auf die fau­le Haut zu legen. ... wei­ter­le­sen