Jen­seits von Kenia - Sach­sen-Anhalt hat gewählt

Jenseits von Kenia - Sachsen-Anhalt hat gewählt

Noch hän­gen vie­le der Pla­ka­te und bie­ten einen Anlass zu einer kri­­tisch-ästhe­­ti­­schen Rück­schau.  Wenn eines auf­fal­lend war an die­sem Wahl­kampf, dann dies: Alle bis­lang im Land­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en ver­mie­den weit­ge­hend kon­kre­te Wahl­bot­schaf­ten. Statt des­sen setz­ten sie auf einen infan­ti­li­sie­ren­den Ges­tus der Beschwich­ti­gung. Ein biss­chen erns­ter aber möch­te das Wahl­volk schon genom­men wer­den. Quod erat demonstran­dum..   ... wei­ter­le­sen

Brot und Zah­len­spie­le – Kul­tur­po­li­tik im Wahl­kampf

Die RitterInnen der Tafelrunde (v.l.n.r.): Gunar Schellenberger (CDU), Claudia Dalbert ( GRÜNE), Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat), Wulf Gallert ( LINKE), Detlef Wendt (SPD)

Wenn am Sonn­tag in Sach­­sen-Anhalt gewählt wird, steht auch die bis­he­ri­ge CDU-domi­­nier­­te Kul­tur­po­li­tik der His­to­ri­en­fest­spie­le und Denk­mal­schutz­nor­men zur Dis­po­si­ti­on. Die der­zei­ti­gen Oppo­si­ti­ons­par­tei­en haben neue Kon­zep­te in der Tasche und for­dern Ver­än­de­run­gen. Als am 19. Janu­ar im Neu­en Thea­ter zu Hal­le eine kul­tur­po­li­ti­sche Ele­fan­ten­run­de ange­setzt war, kamen 250 Men­schen. Mit die­sem gro­ßen Inter­es­se hat­ten die bei­den ... wei­ter­le­sen

Nach 25 Jah­ren: Diva end­lich wie­der grau!

Nach einem Vier­tel­jahr­hun­dert ist die gro­ße Bau­gru­be am Hall­markt nun Geschich­te. Anstel­le der umzäun­ten Sand­wüs­te resi­diert dort neben dem MDR und der Hän­del­hal­le dem­nächst die Finanz­ver­wal­tung in stan­des­ge­mäß recht­wink­li­gem Grau. Nach­dem das für Hal­le sprich­wört­li­che Grau der DDR-Zeit hin­ter Pas­tell­an­stri­chen oder Denk­mal­pig­men­ten ver­schwun­den ist, ent­ste­hen seit Jah­ren

wei­ter­le­sen

Super­müll: Jun­ges Design aus altem Zeug

Supermuell - Plattform für Upcycling-design

Auch die Grün­der­sze­ne von Hal­le ist im Wan­del. In die­sem Som­mer star­te­te hier eine Inter­net­platt­form für stil­vol­le Upcy­cling-Pro­­­duk­­te. Die­se Bewe­gung bevor­zugt die Ver­wen­dung von ver­meint­li­chen Abfall­ma­te­ria­li­en. Jörg Wun­der­lich traf die Macher in der Gale­rie Raum­in­halt, wo es eine ers­te Schau zum Anfas­sen und ken­nen­ler­nen gab. Wel­che Mate­ria­li­en ver­wen­det Ihr für Eure Pro­duk­te und woher bezieht Ihr ... wei­ter­le­sen

Wider­stand gegen Groß­bau­pro­jekt der GWG in Dölau

Nicht nur im Pau­lus­vier­tel gibt es eine akti­ve Bür­ger­initia­ti­ve gegen rück­sichts­lo­se Neu­be­bau­ung in his­to­risch gewach­se­nen Orts­la­gen. Auch im grü­nen Orts­teil Dölau kämpft eine Bür­ger­initia­ti­ve gegen ein Mam­mut­pro­jekt mit unvor­her­seh­ba­ren Fol­gen. Die­ser Tage schloss die Abga­be­frist für schrift­li­che Wider­sprü­che zum Bebau­ungs­plan beim Ober­bür­ger­meis­ter. Mat­thi­as Tres­ko von der BI Hei­de­weg beant­wor­te­te aus die­sem Anlass Fra­gen rund um ... wei­ter­le­sen

Humus für Ver­än­de­run­gen - Boden­at­las 2015 in Hal­le vor­ge­stellt

War­um sind Humus­bö­den so wich­tig für unse­re Öko­sys­te­me, unse­re Ernäh­rung und unser Kli­ma? Wel­che Kräf­te sind für den welt­wei­ten Rück­gang die­ser grund­le­gen­den Res­sour­ce ver­ant­wort­lich und wie hat sich die land­wirt­schaft­li­che Nut­zung in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten ent­wi­ckelt?

wei­ter­le­sen

"Wan­del" macht "Feez" – Kul­tur­ca­fé im KuK eröff­net

Allem Anfang liegt bekannt­lich ein Zau­ber inne. Dem Dich­ter Hes­se war die beson­de­re schöp­fe­ri­sche Kraft eines ers­ten Schrit­tes ver­traut. Davon war nun auch am ers­ten Mai bei der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung im neu­en Café "FEEZ" viel zu spü­ren. Rund 100 Gäs­te waren am Mai­fei­er­tag in die hohen und hel­len Räu­me der ehe­ma­li­gen Cock­­tail-Bar gekom­men, um das neue ... wei­ter­le­sen

Ede­ka um vier­tel nach zehn

Wie mich TTIP zum euro­päi­schen Wut-Citoy­en mach­te Eigent­lich hat­te ich ja geschafft, das The­ma TTIP und CETA erfolg­reich zu ver­drän­gen. Zu viel zu tun, Kind & Kegel, eh alles schlimm gera­de, Frei­han­del hin oder her. Bis mein Nach­bar und beruf­li­cher Part­ner mich mit sei­ner Sach­kennt­nis über­rasch­te, mich auf­klär­te, mir mit kla­ren Wor­ten ent­schei­den­de Hin­wei­se gab ... wei­ter­le­sen

Licht an in Schei­be C – Urban Far­ming in der Ver­ti­ka­len?

Eine Woche lang haben Stu­die­ren­de von fünf inter­na­tio­na­len Hoch­schu­len an Visio­nen für die Ent­wick­lung des städ­te­bau­li­chen Zen­trums der Neu­stadt gear­bei­tet. Der spek­ta­ku­lärs­te Vor­schlag: Wirt­schaft­lich betrie­be­nes Stadt­gärt­nern in den leer­ste­hen­den Hoch­haus­schei­ben. Jörg Wun­der­lich sprach mit der Work­shop­lei­te­rin, Frau Pro­fes­sor Ange­la Men­­sing-de Jong von der HTW Dres­den, über das Pro­jekt. Wie kam es zum inter­na­tio­na­len stu­den­ti­schen Stä­d­­te­­bau-Work­­shop ... wei­ter­le­sen

Alles, nur nicht abreissen!/ Harald Zaglmai­er, ehe­ma­li­ger stell­ver­tre­ten­der Chef­ar­chi­tekt von Hal­le-Neu­stadt zu Schei­be A

Harald Zaglmai­er hat als ver­ant­wort­li­cher Stadt­pla­ner von Hal­le-Neu­stadt Archi­tek­tur­ge­schich­te geschrie­ben. Im Inter­view- und Bild­band "Hei­mat Neu­stadt" von Dani­el K. Schweit­zer hält er ein Plä­doy­er für den Erhalt der Hoch­haus­schei­ben und berich­tet über sei­nen Wer­de­gang und die Tätig­keit an der Sei­te von Richard Paulick.

wei­ter­le­sen

Brü­cke zum Bal­kan – Die Über­set­ze­rin Cor­ne­lia Marks stellt auch 2014 Dich­ter aus Ex-Jogosla­wi­en in Hal­le vor

Der Gro­ße Preis der Leip­zi­ger Buch­mes­se ging in die­sem Jahr an den gebür­ti­gen Bos­ni­er Sascha Sta­ni­sic und sorg­te für ein ver­stärk­tes Inter­es­se an Lite­ra­tur vom Bal­kan. Die Hal­len­ser Autorin und Über­set­ze­rin Cor­ne­lia Marks baut mit ihrem Pro­jekt 'Literar­ni Most' (www.literarni-most.de ) seit Jah­ren an einer kul­tu­rel­len Brü­cke zwi­schen Mit­­­tel- und Süd­ost­eu­ro­pa. Auch in die­sem Jahr ... wei­ter­le­sen