Natür­li­che Geburts­hil­fe in Gefahr? Heb­am­men on Tour in Hal­le

Hebammen

Was macht eine gute Geburts­­hil­­fe-Ver­­­sor­gung aus und wel­ches spe­zi­el­le Wis­sen dazu haben Heb­am­men? Was sind die Her­aus­for­de­run­gen des Berufs­stan­des, wie ist die Aus­bil­dung gere­gelt und in wel­cher Lage befin­den sich aktu­ell frei­be­ruf­li­che und ange­stell­te Heb­am­men? Im Rah­men der Deutsch­land­tour des Deut­schen Heb­am­men­ver­bands (DHV) und der Kam­pa­gne »Unse­re Heb­am­men« wird der Sprin­ter des DHV in Hal­le ... wei­ter­le­sen

Noch ein Bür­ger­ent­scheid? Bewer­bung als Euro­päi­sche Kul­tur­haupt­stadt

Kurz vor der Som­mer­pau­se ist es nicht nur in der gro­ßen Poli­tik üblich, wich­ti­ge The­men abzu­ha­ken. Im Hal­len­ser Stadt­rat ging kürz­lich nach sehr emo­tio­nal geführ­ter Debat­te die Abstim­mung über eine Bewer­bung als Kul­tur­haupt­stadt für 2025 mit dem Ergeb­nis von 23 zu 20 Stim­men bei 4 Ent­hal­tun­gen denk­bar knapp aus. Die Geg­ner haben gewon­nen. Aller­dings gibt ... wei­ter­le­sen

Grund­ein­kom­men Tour BGE17 stoppt in Hal­le

Gemein­sam par­­tei- und orga­ni­sa­ti­ons­über­grei­fend für das Bedin­gungs­lo­se Grund­ein­kom­men wer­ben – das ist die Idee der BGE­­17-Tour­nee, die der­zeit durch deut­sche Städ­te tourt. Podi­um mit World­ca­fé Hal­le an der Saa­le ist nach Ander­nach, Bonn, Eisen­ach, Ober­hau­sen, Frank­furt am Main, Bre­men, Ber­lin und Han­no­ver die nun schon neun­te Per­le auf der Ket­te unse­rer bun­des­wei­ten BGE17- Tour­nee. An ... wei­ter­le­sen

Neue Ide­en braucht das Land - Gedan­ken zur Idee eines Bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­mens

Bit­te Lesen, Ver­in­ner­li­chen, Durch­den­ken und Tei­len! Der Count­down läuft! Seit eini­gen Wochen samm­le ich ihn mei­nem Laden Unterstützungs-Unterschriften für das Bündnis Bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men, damit die Initia­ti­ve in Sach­­sen- Anhalt auf den Wahl­zet­tel für die Bun­des­tags­wahl im Sep­tem­ber 2017 gesetzt wird. 2000 Unter­schrif­ten sind bis Ende Juni nötig, um eine ent­spre­chen­de Zulas­sung zu bekom­men. Am 1. ... wei­ter­le­sen

Pflanz­ak­ti­on zum Euro­päi­schen Nach­bar­schafts­tag auf dem Hal­len­ser Melan­cht­hon­platz

Anläss­lich des Euro­päi­schen Nach­bar­schafts­ta­ges laden die Paul-Rie­­beck-Stif­­tung zu Hal­le und die Frei­wil­­li­gen-Agen­­tur am 18. Mai von auf den Melan­cht­hon­platz zu einer Pflanz- und Ken­nen­lern­ak­ti­on der Nach­barn der süd­li­chen Innen­stadt ein. Gemein­sam mit Kin­dern und Erzieher*innen der Kita „Eigen­sinn“, Bewoh­nern des För­der­wohn­heims und Alten­pfle­ge­heim Aka­zi­en­hof sowie akti­ven Nach­barn wer­den von 10 bis 12 Uhr Blu­men­kü­bel auf ... wei­ter­le­sen

Neu­es Print­heft erschie­nen

Das Mai­heft der "Hal­le­schen Stö­rung" ist erschie­nen und liegt in den bekann­ten ein­schlä­gi­gen Par­t­­ner-Stel­­len aus. Im Ange­sicht der fran­zö­si­chen Prä­si­den­ten­wah­len und ihrer mög­li­chen Fol­gen schau­en wir auf unser Ver­hält­nis zu Euro­pa. Außer dem geht es auf nun­mehr 28 Sei­ten um die Dis­kus­sio­nen zum bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­men, um Mal­or­te nach Arno Strern in Hal­le, um Luther­ma­nia in ... wei­ter­le­sen

2. Kirsch­blü­ten­fest der Künst­ler­ko­lo­nie

Am Sams­tag, dem 28. April wird in Hal­les Bahn­hofs­vier­tel zum zwei­ten Mal das japa­nisch inspi­rier­te "Hanami"-Kirschblütenfest stattfinden.Von 12 bis 18 Uhr gibt es auf der "grü­nen Insel" vor der IHK in der Leip­zi­ger Stra­ße und unter den Kolon­na­den des ehe­ma­li­gen K&K-Center ein viel­fäl­ti­ges und fami­li­en­freund­li­ches Pro­gramm. Neben einem Küns­t­­ler- und Hand­wer­ker­markt, Info­stän­den und einem gro­ßen ... wei­ter­le­sen

Hebel für Ver­än­de­rung: Das Bedin­gungs­lo­se Grund­ein­kom­men (BGE)

„Nur die Leu­te, die erschre­cken, wenn sie das ers­te Mal Bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men hören, haben begrif­fen, was es bedeu­tet!" so brach­te es Rei­mund Acker, Mathe­ma­ti­ker und Spre­cher­rat des bun­des­wei­ten Netz­wer­kes Grund­ein­kom­men, kürz­lich bei des­sen bun­des­wei­ter Tagung am Bau­haus Des­sau auf den Punkt. Und sein Kol­le­ge Ronald Blasch­ke, Autor und Phi­lo­soph, ergänz­te: „Das BGE ist ein Hebel ... wei­ter­le­sen

Lachen wenn einem zum Wei­nen ist. Neue Pro­duk­ti­on des Thea­ter VAROMODI

Als am Sams­tag nach lan­gem Applaus und zahl­rei­chen Ver­beu­gun­gen ( in einem tra­di­tio­nel­len Thea­ter­haus wür­de man von Vor­hän­gen spre­chen ) der Show­meis­ter des Abends aus sei­ner Rol­le tritt und das Publi­kum des voll besetz­ten Saa­les in aller Beschei­den­heit bit­tet: „Sagen Sie es wei­ter. Das Stück hat es ver­dient.“, kann ich dem nur bei­pflich­ten und ver­su­che ... wei­ter­le­sen

Fünf Jah­re "Hal­le­sche Stö­rung"

Unser neu­es Print­ma­ga­zin wird die­ser Tage an den ein­schlä­gi­gen Ver­tei­ler­stel­len aus­ge­legt. Wie immer freu­en wir uns über Eure Inter­es­se und bedan­ken uns für eure Druck­­kos­­ten-Obo­lus­­se. Die­se könn­te Ihr uns auch mit zwei Maus­clicks zukom­men las­sen: Spen­de Es han­delt sich um das ers­te Heft des fünf­ten Jahr­gangs. Gewis­ser­ma­ßen sind wir also Jubi­la­re.  

Bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men auf den Wahl­zet­tel! Unter­stüt­ze­rin­nen drin­gend gesucht

Seit cir­ca 10 Jah­ren mel­den sich in Deutsch­land immer wie­der pro­mi­nen­te Befür­wor­te­rin­nen eines mehr oder weni­ger bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­mens zu Wort, so der Phi­lo­soph Richard David Precht. In allen Par­tei­en wur­den das bedin­gungs­lo­se Grund­ein­kom­men [BGE] oder ähn­li­che Vor­schlä­ge intern dis­ku­tiert. Aller­dings fin­det es sich nicht in den Wahl­pro­gram­men wie­der. Des­we­gen haben die seit Jah­ren am The­ma ... wei­ter­le­sen

Augen und Bli­cke - Ein­dring­li­che Por­traits von Babet­te Brühl in der Vil­la Rabe

"Hermina" und "Dominik" von Babette Brühl

Im Kul­tur­be­trieb exis­tiert eine Gren­ze zwi­schen so genann­ter Hoch­kul­tur auf der einen und so genann­ter Sozio­kul­tur auf der ande­ren Sei­te. Nähern sich bei­de Sphä­ren an, ist von „sozi­al enga­gier­ter Kunst“ die Rede. All die­se Zuschrei­bun­gen wol­len bei den Bil­dern von Babet­te Brühl nicht so recht grei­fen – und das ist auch gut so, denn sie ... wei­ter­le­sen