VCD kri­ti­siert ver­än­der­te Lini­en­füh­rung der HAVAG-Bus­se

Mit dem Fahr­plan­wech­sel am 19, Dezem­ber 2016 erhal­ten die Bus­li­ni­en 23, 26, 28, 30, 31 und 43 neue Lini­en­füh­run­gen. Der Ver­kehrs­club Deutsch­land hat die Ände­run­gen geprüft und kom­men­tiert beson­ders auf­fäl­li­ge Män­gel im Pla­nungs­ge­sche­hen: Inter­es­siert sich die HAVAG noch für Ihre Fahr­gäs­te und ihre Kun­den? Das fragt sich der Fahr­gast­ver­band VCD in Hal­le. Die geplan­te Lini­en­än­de­rung ... wei­ter­le­sen

Umfra­ge: Wie fahr­rad­freund­lich ist Hal­le?

Wie steht es um das Fahrradklima in Halle?

Wie fahr­rad­freund­lich erle­ben die Men­schen vor Ort ihre Stadt - unab­hän­gig von offi­zi­el­len Sta­tis­ti­ken und Rat­haus-Lyrik? Beim mitt­ler­wei­le sieb­ten ADFC-Fahr­­ra­d­k­li­­ma-Test kön­nen Rad­fah­re­rin­nen und Rad­fah­rer aus Hal­le noch bis zum 30. Novem­ber 2016 die Fahr­rad­freund­lich­keit der Stadt bewer­ten. Weni­ge Minu­ten für kom­pak­te Fra­gen Ins­ge­samt 27 Fra­gen in fünf Kate­go­ri­en kön­nen dazu unter www.fahrradklima-test.de  schnell beant­wor­tet wer­den, zum ... wei­ter­le­sen

AHA for­dert ein sozi­al und öko­lo­gisch ori­en­tier­tes Wohn­raum­kon­zept für Hal­le

Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V. hat sich kri­tisch über die kom­mu­na­le Erschlie­ßung von Brach­flä­chen zur Bau­land­ge­win­ning geäu­ßert. Öko­lo­gisch bedenk­lich sei­en die von der Stadt vor­an­ge­trie­be­nen Bau­erschlie­ßungs­plä­ne für Gebie­te wie Hei­­de-Süd, Wörm­litz und Büsch­dorf.  Dem gegen­über ste­he eine gleich­zei­ti­ge Abriss­bi­lanz 14.000 Woh­nun­gen seit der Wen­de. Für den AHA lei­te sich aus die­sen Fak­ten ... wei­ter­le­sen

Kul­tur­wun­der unter goti­schen Bögen: Temp­ler­som­mer in Wet­tin gestar­tet

Flautissimo mit Akki Schulz beim Templersommer 2012

Mit einem Kon­zert des Vokal­ensem­bles „Ton­gar­ten“ hat am 22. Mai der dies­jäh­ri­ge Temp­ler­som­mer begon­nen. Aus der sonn­täg­li­chen Kon­zert­rei­he in der Temp­ler­ka­pel­le Mücheln bei Wet­tin (Saa­le­kreis) ist im Lau­fe der Jah­re ein beacht­li­ches klei­nes Musik­fes­ti­val mit einem Stamm­pu­bli­kum gewor­den, das auch schon mal von Leip­zig oder wei­ter anreist. Durch­gän­gig vom Wochen­en­de nach Pfings­ten bis Anfang Sep­tem­ber ... wei­ter­le­sen

Tell Your Sto­ry Vol. 1 - Flücht­lin­ge über ihr Leben vor und nach dem Kriegs­be­ginn in Syri­en

Ende April fand in der „Gol­de­nen Rose“ die Pre­mie­re einer neu­en Ver­an­stal­tungs­rei­he „Tell your Sto­ry“ statt. Aus Syri­en geflo­he­ne Män­ner erzähl­ten in locke­rer und ange­neh­mer Atmo­sphä­re zu Licht­bil­dern aus ihrem Leben vor und nach Kriegs­be­ginn. Neben den Erzäh­len­den waren auch Geflüch­te­te aus wei­te­ren Län­dern sowie erfreu­lich vie­le Inter­es­sier­te Men­schen als Zuhö­rer anwe­send. Initia­tor des Gesprächs­krei­ses ist ... wei­ter­le­sen

Pflanz­ak­ti­on auf der Zie­gel­wie­se

TeilnehmerInnen an der Aktion "Bäume pflanzen, statt"abholzen" am 25. März 2016

Am Kar­frei­tag, 25. März, pflanz­ten Teil­neh­me­rIn­nen einer Akti­on des Arbeits­krei­ses Hal­le­sche Auen­wäl­der (AHA) und der Initia­ti­ve Pro Baum (IBB) drei Bäu­me auf der Zie­gel­wei­se, einem Park­ge­biet in der Hal­le­schen Saa­laue. Die Akti­on stand unter dem Mot­to "Bäu­me pflan­zen, statt abhol­zen". Einer der Teil­neh­mer: "Es ist wohl legi­tim, die Fra­ge zu stel­len: Macht es über­haupt Sinn, ... wei­ter­le­sen

Jen­seits von Kenia - Sach­sen-Anhalt hat gewählt

Jenseits von Kenia - Sachsen-Anhalt hat gewählt

Noch hän­gen vie­le der Pla­ka­te und bie­ten einen Anlass zu einer kri­­tisch-ästhe­­ti­­schen Rück­schau.  Wenn eines auf­fal­lend war an die­sem Wahl­kampf, dann dies: Alle bis­lang im Land­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en ver­mie­den weit­ge­hend kon­kre­te Wahl­bot­schaf­ten. Statt des­sen setz­ten sie auf einen infan­ti­li­sie­ren­den Ges­tus der Beschwich­ti­gung. Ein biss­chen erns­ter aber möch­te das Wahl­volk schon genom­men wer­den. Quod erat demonstran­dum..   ... wei­ter­le­sen

Sper­rung des Saa­le­rad­we­ges ver­hin­dert

Dank schnel­ler Bear­bei­tung durch das Bau­ord­nungs­amt des Saa­le­kreis und der Über­nah­me der Kos­ten durch den BUND konn­te der belieb­te Wan­­der- und Fahr­rad­weg am Saa­le­ufer zwi­schen Hal­le und Brach­witz nun doch noch geret­tet wer­den. Die durch das Hoch­was­ser beschä­dig­te Brü­cke über den Mor­ler Bach muß­te ja aus Sicher­heits­grün­den abge­ris­sen wer­den. Auf Grund der Zeit­not (Bau­stopp ab ... wei­ter­le­sen

Update Frie­de­mann-Bach-Platz: Ret­tung oder Zer­stö­rung?

Bäu­me haben in der Stadt­pla­nung von Hal­le offen­bar kei­ne Lob­by. Bei aktu­el­len Pro­jek­ten am Stein­tor oder am Frie­­de­­mann-Bach-Platz wur­den und wer­den Stim­men aus der Bevöl­ke­rung, die sich für den Erhalt des park­ar­ti­gen Cha­rak­ters die­ser inner­städ­ti­schen Inseln ein­set­zen, igno­riert. Ein Kom­men­tar von Rod­ney Tho­mas Der Stein­tor­park ist tot - fast voll­stän­dig gero­det. Erst soll­ten nur kran­ke ... wei­ter­le­sen

Krieg in Hal­le

Es ist nicht zu über­se­hen: KRIEG liest man über­all in der Stadt, KRIEG … Am 6. Novem­ber 2015 hat im Lan­des­mu­se­um für Vor­ge­schich­te die Aus­stel­lung „KRIEG. Eine archäo­lo­gi­sche Spu­ren­su­che“ begon­nen. Es war der 383. Jah­res­tag der Schlacht von Lüt­zen. Ganz ver­hee­ret „Wir sind doch nun­mehr ganz, ja mehr denn ganz ver­hee­ret!“, heißt es in Andre­as ... wei­ter­le­sen

Der gro­ße Trick mit den klei­nen gel­ben Kar­ten.

Die klei­nen gel­ben Kar­ten wer­den als Stimm­kar­ten in den Sit­zun­gen des Hal­le­schen Stadt­ra­tes benutzt. Dies erleich­tert die Aus­zäh­lung und hat noch ande­re Vor­tei­le ... Hey! Sie haben mei­ne Hal­te­stel­le „Am Stadt­bad“ abge­schafft! Kei­ne Hal­te­stel­le mehr für die neue Jugend­her­ber­ge, das Stadt­bad oder die klei­nen Läden dort. Mei­ne Stadt­rä­te haben mei­ne Inter­es­sen ver­ra­ten! Bei der nächs­ten Wahl ... wei­ter­le­sen

Nach 25 Jah­ren: Diva end­lich wie­der grau!

Nach einem Vier­tel­jahr­hun­dert ist die gro­ße Bau­gru­be am Hall­markt nun Geschich­te. Anstel­le der umzäun­ten Sand­wüs­te resi­diert dort neben dem MDR und der Hän­del­hal­le dem­nächst die Finanz­ver­wal­tung in stan­des­ge­mäß recht­wink­li­gem Grau. Nach­dem das für Hal­le sprich­wört­li­che Grau der DDR-Zeit hin­ter Pas­tell­an­stri­chen oder Denk­mal­pig­men­ten ver­schwun­den ist, ent­ste­hen seit Jah­ren

wei­ter­le­sen