Hans-Joa­chim Maaz im Gespräch: Bezie­hungs­kul­tur ist DAS Gegen­ge­wicht zur Wachs­tumsideo­lo­gie

Dr. Hans-Joachim Maaz, Psychiater und Psychoanalytiker, aufgenommen in Halle-Dölau.

Der hal­le­sche Psy­cho­the­ra­peut Hans-Joa­­chim Maaz ist durch sei­ne Bücher zu den psy­cho­so­zia­len Bedin­gun­gen des Lebens in der DDR und in unse­rer heu­ti­gen Gesell­schaft bekannt gewor­den. Er gehört zu den Grün­dern der „Hans-Joa­­chim Maaz Stif­tung für Bezie­hungs­kul­tur“, die mit Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­ten für Krip­pen und Eltern dazu bei­tra­gen will, dass Kin­der lie­be­vol­ler auf­wach­sen. Das könn­te die Gesell­schaft von ... wei­ter­le­sen

Nach uns die Wüs­te? Ein Plä­doy­er für mehr gemein­sa­me Boden-Haf­tung

Das Jahr 2015 wur­de von der UN zum "Jahr des Bodens" aus­ge­ru­fen. Dies lässt auf eine neue poli­ti­sche Agen­da hof­fen: Bis­her wur­de im Kampf gegen Kli­ma­wan­del und Umwelt­zer­stö­rung meist auf Reduk­ti­on des CO2-Aus­sto­ßes gesetzt und nach­wach­sen­de Ener­gie­trä­ger erforscht. Es lohnt sich jedoch, den Blick auf die Bedeu­tung der Humus­sphä­re im Lebens­netz unse­res Pla­ne­ten zu rich­ten. 

wei­ter­le­sen

"Wan­del" macht "Feez" – Kul­tur­ca­fé im KuK eröff­net

Allem Anfang liegt bekannt­lich ein Zau­ber inne. Dem Dich­ter Hes­se war die beson­de­re schöp­fe­ri­sche Kraft eines ers­ten Schrit­tes ver­traut. Davon war nun auch am ers­ten Mai bei der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung im neu­en Café "FEEZ" viel zu spü­ren. Rund 100 Gäs­te waren am Mai­fei­er­tag in die hohen und hel­len Räu­me der ehe­ma­li­gen Cock­­tail-Bar gekom­men, um das neue ... wei­ter­le­sen

Nie­mand braucht einen Lam­pen­put­zer­la­den

Nach den dem ver­ein­bar­ten Akti­ons­kon­sens von Block­u­py offen und mas­siv wider­spre­chen­den Gewalt­ak­tio­nen am Mor­gen des 18. März gibt es Gesprächs- und Erklä­rungs­be­darf. In einer Pres­se­mit­tei­lung von Block­u­py vom 21.3. heißt es dazu: „Block­u­py kün­dig­te an, die Erfah­run­gen und Gescheh­nis­se des 18. März sorg­fäl­tig aus­zu­wer­ten und Kon­se­quen­zen für zukünf­ti­ge Aktio­nen in der Bewe­gung zu bera­ten. Dabei ... wei­ter­le­sen

Zen­tral­hei­zung – eine Fes­sel der „moder­nen Gesell­schaft“

Alter küchenherd

Wie wir zu klei­nen macht­lo­sen Kon­su­men­ten redu­ziert wer­den ... Phi­lo­so­phie ist die Suche nach der Wahr­heit und die Erfor­schung der Mög­lich­kei­ten, gut zu leben. Land­wirt­schaft ist die Kunst, sich und sei­ne Fami­lie zu ver­sor­gen. Und Hei­ter­keit ist die wich­ti­ge Fähig­keit, sich zu amü­sie­ren und das heißt, zu fei­ern, zu tan­zen, zu scher­zen und zu sin­gen. ... wei­ter­le­sen

War­um Men­schen nach tau­sen­den Jah­ren kei­ne Milch mehr trin­ken ...

Kaf­fee mit Man­del­milch Das Label „vegan“ ist in aller Mun­de. Immer mehr Anbie­ter in Hal­le bemer­ken den Trend und wer­ben mit fleisch-, ei- und milch­frei­en Ange­bo­ten. Doch was steckt eigent­lich dahin­ter? Die Fra­ge, ob es in Ord­nung ist, Fleisch zu essen, hat mitt­ler­wei­le wohl fast jeder Mensch für sich beant­wor­tet. Doch Milcht­rin­ken soll jetzt auch ... wei­ter­le­sen

Für die Par­ty mal con­tai­nern?

Containerfood

Ein Par­­ty-Ver­­an­stal­­ter hat es nicht leicht. Er muss alles orga­ni­sie­ren: Raum, Musik, Deko, Geträn­ke und je nach Uhr­zeit Hap­pen für den klei­nen oder gro­ßen Hun­ger. Den Frei­wil­li­gen der Stö­rung erging es zur Zwei­jah­res­fei­er am 24. Janu­ar nicht anders. Was aber machen, wenn das Bud­get schon für die nächs­te Aus­ga­be ein­ge­plant ist? Die Ant­wort war ein ... wei­ter­le­sen

Con­tai­nern: Nach­mach-Rezept vom Mit­mach-Buf­fet

Ein unum­strit­te­ner Höhe­punkt der Fei­er zum zwei­ten Geburts­tag der 'hal­le­schen stö­rung' war das Mit­­­mach-Buf­­fet in der Gol­de­nen Rose. Ein Teil der Lebens­mit­tel dafür stamm­te aus Con­tai­nern. Mit dem dabei erbeu­te­ten Gemü­se haben wir zusam­men eine gro­ße Sup­pe, einen Auf­lauf und einen Salat berei­tet. Ande­res haben unse­re Gäs­te schon fer­tig mit­ge­bracht. Da gab es einen wun­der­ba­ren ... wei­ter­le­sen

Der Run­de Tisch Rad­ver­kehr der Stadt Hal­le

..trifft sich regel­mä­ßig alle zwei Mona­te. Am Tisch sit­zen Ver­tre­ter der Stadt sowie Ver­tre­ter des ADFC, der AG Rad und ande­rer Ver­ei­ne sowie unab­hän­gi­ge Bür­ger der Stadt. In den letz­ten Jah­ren ist dort viel gere­det und gestrit­ten wor­den. Die Ergeb­nis­se sind über­all sicht­bar in Hal­le. Da gibt es Beschil­de­run­gen, Ein­bahn­stra­ßen, die für Rad­fah­rer in bei­de ... wei­ter­le­sen

Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft (SoLa­Wi) in Hal­le

Etwa 30 Leu­te sind im Sep­tem­ber 2014 zu einem ers­ten SoLa­Wi-Info­a­bend des Ver­eins Alte Stadt­gärt­ne­rei e.V. in die Gar­ten­gast­stät­te „Am Gal­gen­berg“ gekom­men. Hen­rik aus Flens­burg, der der­zeit für die Soli­da­ri­sche Feld­wirt­schaft gärt­nert, berich­te­te über die Erfah­run­gen mit der soli­da­ri­schen Feld­wirt­schaft in Lei­p­zig-Stünz. Der Ver­ein Alte Stadt­gärt­ne­rei e.V., der sich um die Wie­der­be­le­bung der Gärt­ne­rei am ... wei­ter­le­sen