Con­tai­nern: Nach­mach-Rezept vom Mit­mach-Buf­fet

Ein unum­strit­te­ner Höhe­punkt der Fei­er zum zwei­ten Geburts­tag der 'hal­le­schen stö­rung' war das Mit­­­mach-Buf­­fet in der Gol­de­nen Rose. Ein Teil der Lebens­mit­tel dafür stamm­te aus Con­tai­nern. Mit dem dabei erbeu­te­ten Gemü­se haben wir zusam­men eine gro­ße Sup­pe, einen Auf­lauf und einen Salat berei­tet. Ande­res haben unse­re Gäs­te schon fer­tig mit­ge­bracht. Da gab es einen wun­der­ba­ren ... wei­ter­le­sen

Der Run­de Tisch Rad­ver­kehr der Stadt Hal­le

..trifft sich regel­mä­ßig alle zwei Mona­te. Am Tisch sit­zen Ver­tre­ter der Stadt sowie Ver­tre­ter des ADFC, der AG Rad und ande­rer Ver­ei­ne sowie unab­hän­gi­ge Bür­ger der Stadt. In den letz­ten Jah­ren ist dort viel gere­det und gestrit­ten wor­den. Die Ergeb­nis­se sind über­all sicht­bar in Hal­le. Da gibt es Beschil­de­run­gen, Ein­bahn­stra­ßen, die für Rad­fah­rer in bei­de ... wei­ter­le­sen

Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft (SoLa­Wi) in Hal­le

Etwa 30 Leu­te sind im Sep­tem­ber 2014 zu einem ers­ten SoLa­Wi-Info­a­bend des Ver­eins Alte Stadt­gärt­ne­rei e.V. in die Gar­ten­gast­stät­te „Am Gal­gen­berg“ gekom­men. Hen­rik aus Flens­burg, der der­zeit für die Soli­da­ri­sche Feld­wirt­schaft gärt­nert, berich­te­te über die Erfah­run­gen mit der soli­da­ri­schen Feld­wirt­schaft in Lei­p­zig-Stünz. Der Ver­ein Alte Stadt­gärt­ne­rei e.V., der sich um die Wie­der­be­le­bung der Gärt­ne­rei am ... wei­ter­le­sen

RADa­touille. Fahr­rad­ki­no & mehr im Burg­gra­ben der Moritz­burg

Dass es bes­ser ist, beim Fahr­rad­fah­ren Fett zu ver­bren­nen als beim Auto­fah­ren Öl, ist ja bekannt. Wie man beim In-die-Peda­­le-tre­­ten auch noch Öko­strom erzeugt UND sich gleich­zei­tig mit The­men wie Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung und alter­na­ti­ver Ernäh­rung beschäf­tigt ˗ das kann man beim „Fahr­rad­ki­no“ des „Cul­tu­re­Co­nAc­tion“ e.V. aus­pro­bie­ren. Zum vier­ten Mal ver­an­stal­tet der stu­den­ti­sche Ver­ein im August drei ... wei­ter­le­sen

Tran­si­ti­on Town Hal­le – Hal­le in Tran­si­ti­on?

Die Stadt Hal­le (Saa­le) und die hier leben­den Men­schen müs­sen sich den Her­aus­for­de­run­gen des Kli­ma­wan­dels und der Ener­gie­wen­de stel­len und es tut sich eini­ges. So inves­tie­ren die Stadt­wer­ke in rege­ne­ra­ti­ve Ener­gie­er­zeu­gung. Seit kur­zem exis­tiert ein kom­mu­na­les Kli­ma­schutz­kon­zept und es wur­de ein Dienst­leis­tungs­zen­trum für Fra­gen zum Kli­ma­schutz und der Ener­gie­wen­de für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein­ge­rich­tet. ... wei­ter­le­sen

Zwei TAZ- Arti­kel über Nach­bar­schaf­ten & Wohngeno's (aktua­li­siert)

Neu­start, nicht nur für die Schweiz/ PROJEKTE/ In der Schweiz hat sich eine neue Genos­sen­schafts­be­we­gung ent­wi­ckelt: Gemein­sa­mes Woh­nen und Arbei­ten wird in ver­schie­de­nen Bau­vor­ha­ben realisiert/ von Rei­ner Metz­ger in der TAZ Hier geht's zum Bei­trag. Erst ab 500 sind Nach­bar­schaf­ten optimal/ NEUES DENKEN/  Wie sich Gemein­wirt­schaft in Städ­ten neu bele­ben lässt – ein kon­kre­ter Ansatz aus der Schweiz, ... wei­ter­le­sen

500. Mit­glied bei Regio­nal­wäh­rung Lin­den­ta­ler

Die Leip­zi­ger Regio­nal­wäh­rungs­in­itia­ti­ve "Lin­den­ta­ler" konn­te das 500. Mit­glied­be­grü­ßen. Im März 2013 waren es erst 300 akti­ve Unterstützer_innen, die an dem Pro­jekt als Händ­ler, Pro­du­zen­ten oder Ver­brau­cher teil­neh­men. Auch qua­li­ta­tiv hat sich 2013 viel getan. 30 Pro­jek­te und Unter­neh­men sind neben zahl­rei­chen pri­va­ten Dienst­leis­tun­gen dabei. Die Umsatz­zah­len zei­gen sta­bi­le Akti­vi­tä­ten an. Es ist ein klei­nes Freun­­­de-Net­z­­werk ... wei­ter­le­sen

Anna und das 'Gute Leben'

"Was ist für Dich gutes Leben?" Eigent­lich woll­te ich Anna von Gru­e­newaldt aus­fra­gen, um ein Por­trät über die jun­ge Frau mit der opti­mis­ti­schen Aus­strah­lung zu gestal­ten. Doch nun stellt sie mir die­se Fra­ge und ich wer­de stut­zig. Ein Weil­chen muss ich inne­hal­ten und über­le­gen. Die Fra­ge ist alles ande­re als abwe­gig, doch so kon­kret kam sie mir nie­mals in den Sinn. Wie wohl ... wei­ter­le­sen

Wei… Wei… Weih­nacht Gans Vegan?

Kei­ne Angst, das wird kein Mis­sio­nie­rungs­text in Sachen Vega­nis­mus. O: War­um denn nicht? E: Weil Weih­nach­ten vor der Tür steht. O: ??? In der Weih­nachts­ge­schich­te kom­men sie nicht vor, Ochs (O) und Esel (E), aber sie feh­len in fast kei­ner Krip­pen­dar­stel­lung oder Weih­nachts­py­ra­mi­de. Wenn sie da so lie­bens­wert und mild bei der Krip­pen ste­hen, wer ... wei­ter­le­sen

Ande­re For­men des Zusam­men­le­bens - Visi­on "Alter Schlacht­hof"

Seit April 2013 exis­tiert die Idee, auf dem Gelän­de des „Alten Schlacht­hofs“ an der Freim­fel­der Stra­ße eine nach­hal­ti­ge und für alle offe­ne Nach­bar­schaft zu errich­ten. Für die­ses Vor­ha­ben wäre das 5,5 Hekt­ar gro­ße und seit 1991 unge­nutz­te Gelän­de ide­al, denn es liegt mit­ten in der Stadt und bie­tet genug Raum für die ver­schie­dens­ten Nut­zun­gen. Das Vor­bild für die­se Umwand­lung eines groß­räu­mi­gen Denk­mals der indus­tri­el­len Revo­lu­ti­on ... wei­ter­le­sen

Buen Vivir - Sym­po­si­um an der Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät

Vom 17. bis 19. Okto­ber fin­det an der Mar­­tin-Luther-Uni­­ver­­­si­­tät in Hal­le ein Sym­po­si­um zum Buen Vivir und wei­te­ren Ansät­zen des Guten Lebens statt. Orga­ni­siert wird es von der Abtei­lung für Bio­­­lo­gie- und Geo­gra­phie Didak­tik in Koope­ra­ti­on mit ver­schie­de­nen Ver­ei­nen, Stif­tun­gen und Initia­ti­ven. Das Buen Vivir – ein ursprüng­lich indi­ge­nes Kon­zept aus dem Anden­raum - wird zuneh­mend auch hier­zu­lan­de dis­ku­tiert. Es reiht sich ein in die Dis­kur­se ... wei­ter­le­sen

Stadt ernäh­ren ( Nourrir la vil­le ) / VISION 2035

Lan­ge Zeit war die Ver­sor­gung der Städ­te mit Lebens­mit­teln eine loka­le Auf­ga­be. Heu­te spie­len Raum und Zeit kaum noch eine Rol­le. Tagung für loka­le und nach­hal­ti­ge Stra­te­gi­en / Ren­cont­re pour des stra­té­gies loca­les et dura­bles 20. Sep­tem­ber ca. 9.00 - 18.00, Wyt­ten­bach­haus, Jakob-Rosi­us 1 in Biel Mai­son Wyt­ten­bach, Rue du Rosi­us 1, Bien­ne Tagungs­bei­trag / Entrée* ... wei­ter­le­sen