Selbst­be­stimm­tes Leben dank Fahr­rad – nur mit Ver­kehrs­re­geln

Radschulung mit Migrantinnen

Am Mitt­woch, dem 21. Sep­tem­ber 2016, führ­te der ADFC Hal­­le-Saa­­le­kreis ein Verkehrssicherheits­training für Flücht­lings­frau­en durch. Die­je­ni­gen Frau­en, die sich als sicher genug auf dem Fahr­rad erwie­sen, beka­men vom DaMi­gra-Ver­­ein ein Fahr­rad und damit ein Stück zusätz­li­che Frei­heit und Selb­stän­dig­keit geschenkt. Zuvor hat­te die Migran­­tin­­nen-Orga­­ni­­sa­­ti­on DaMi­gra e. V. über meh­re­re Wochen mit ca. 15 Teil­neh­me­rin­nen ein ... wei­ter­le­sen

eGK „Next Gene­ra­ti­on“: DAK-Gesund­heit gibt neue Chip­kar­te mit Spei­cher­funk­ti­on aus

Elektronische Gesundheitskarte

Die DAK-Gesun­d­heit erwei­tert als bun­des­weit ers­te Kran­ken­kas­se die Funk­tio­nen der elek­tro­ni­schen Gesund­heits­kar­te. Die bis­her aus­ge­hän­dig­ten neu­en Gesund­heits­kar­ten sol­len schritt­wei­se durch eine eGK der so genann­ten „zwei­ten Gene­ra­ti­on“ aus­ge­tauscht wer­den, teil­te die Kran­ken­kas­se mit. Ers­te rea­le Exem­pla­re der Smart-Gesun­d­heits­­­kar­­te Die­se neu­es­te Chip­kar­te ist mit der nöti­gen Tech­nik für die geplan­ten Spei­­cher- und Über­mitt­lungs­funk­tio­nen aus­ge­stat­tet. Ärz­te und ... wei­ter­le­sen

Good Bye Papa Dula! Requi­em auf einen Nicht-Ort

Jah­re­lang kam ich so gut wie jeden Don­ners­tag Abend in Ver­su­chung, ein Fei­er­abend­bier im Pub zu trin­ken und der dor­ti­gen Ses­si­on pas­siv oder aktiv bei­zu­woh­nen. Auf das Papa Dula war Ver­lass, und es galt immer Hera­klits Gesetz: Du kannst nicht zwei mal im sel­ben Fluss baden. Will sagen: Egal wie lang man auch unin­spi­rier­ten Momen­ten ... wei­ter­le­sen

Unter­schrif­ten gegen Gly­pho­sat

In Zei­ten, wo Gift­bau­ern gegen eine grü­ne Betei­li­gung an der zukünf­ti­gen Lan­des­re­gie­rung in Mag­de­burg pro­tes­tie­ren, soll­ten bewuss­te Men­schen nicht schwei­gen. Eine gan­ze Woche lang sam­meln Aktivist_innen des BUND ( Bund für Umwelt und Natur­schutz Deutsch­land e.V. ) Unter­schrif­ten für einen Bei­be­halt des Gly­­pho­­sat-Ver­­bo­­tes.  Das unter dem Han­dels­na­men Roun­dup (Her­stel­ler u.a. Mon­s­an­to) bekann­te Mit­tel ist das welt­weit meist gespritz­te ... wei­ter­le­sen

„Will­kom­men bei Freun­den“- Bünd­nis­se für jun­ge Flücht­lin­ge geht online

(PM) In ganz Deutsch­land ste­hen Kom­mu­nen der­zeit vor der Her­aus­for­de­rung jun­ge Geflüch­te­te auf­zu­neh­men und sie beim Ankom­men im neu­en Land zu unter­stüt­zen. Die wach­sen­den Zah­len machen es erfor­der­lich neue Wege zu gehen und indi­vi­du­el­le Lösun­gen für die eige­ne Kom­mu­ne zu ent­wi­ckeln. Um Sie dabei zu unter­stüt­zen, hat die Deut­sche Kin­der- und Jugend­stif­tung (DKJS) zusam­men mit dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend das Pro­gramm "Will­kom­men bei Freun­den - Bünd­nis­se für jun­ge Flücht­lin­ge" ins Leben geru­fen.

wei­ter­le­sen

Refu­gee Gui­de Online/ Eine Ori­en­tie­rungs­hil­fe für das Leben in Deutsch­land

Eine Ori­en­tie­rungs­hil­fe, die sich sich an Besu­cher, Geflüch­te­te und zukünf­ti­ge Bür­ger Deutsch­lands rich­tet. Sie dient der Ori­en­tie­rung in der ers­ten Zeit des Auf­ent­hal­tes und rich­tet sich spe­zi­ell an Geflüch­te­te, die noch nicht an staat­li­chen Inte­gra­ti­ons- und Deutsch­kur­sen teil­neh­men kön­nen.

wei­ter­le­sen

Frei­wil­li­genagen­tur sucht Bun­des­frei­wil­li­ge für Flücht­ling­hil­fe

Frei­wil­li­ge für Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst in der Flücht­lings­hil­fe ab 1. Dezem­ber gesucht Vie­le Flücht­lin­ge kom­men nach Hal­le und woh­nen zunächst in der Lan­des­erst­auf­nah­me­ein­rich­tung im ehem. Mari­tim Hotel oder den Gemein­schafts­un­ter­künf­ten. Gemein­sam mit Part­nern möch­ten wir Ange­bo­te für Flücht­lin­ge schaf­fen, die ihnen das Ein­le­ben in Hal­le und die Kon­takt­auf­nah­me zu Hal­len­sern erleich­tern. Vor die­sem Hin­ter­grund suchen wir Frei­wil­li­ge, ... wei­ter­le­sen

Bündnis90/ Die Grü­nen und Post­kult e. V. rufen zu Fahr­rad­spen­den für Flücht­lin­ge auf

Immer mehr Men­schen flie­hen vor Armut, Krieg oder Ver­fol­gung und sind beim Ankom­men auf Hil­fe ange­wie­sen - auch in Hal­le. Da Flücht­lin­ge aber mit­un­ter wei­te Wege in der Stadt zurück­le­gen müs­sen, um zum Bei­spiel zu Ämtern oder Deutsch­kur­sen zu gelan­gen, aber sich den öffent­li­chen Nah­ver­kehr nicht leis­ten kön­nen, bleibt oft nur der Fuß­weg. So sind ... wei­ter­le­sen

Beim Will­kom­mens­früh­stück

Willkommensfrühstück mit Flüchtlingen in Halle-Neustadt

Am 22.8.2015 um 8.00 Uhr hat­te der Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Hal­le zum Früh­stück ein­ge­la­den. Anlass war eine geplan­te Demons­tra­ti­on der NPD gegen die Errich­tung einer zwei­ten Anlauf­stel­le für Flücht­lin­ge Sach­­sen-Anhalts in Hal­le. Spon­tan wur­den Tische und Bän­ke von der Stadt auf­ge­stellt in Hal­­le-Neu­­stadt. Das Wet­ter mein­te es gut. So saßen pünkt­lich zur Eröff­nungs­re­de des OB ... wei­ter­le­sen

"Say it loud, say it clear …"

Refu­gees are wel­co­me here!” Am 22. April tra­fen sich um 18 Uhr etwa 200 Men­schen auf dem Markt­platz zu „‘Wir schä­men uns!‘ – Flashmob in Geden­ken an die ertrun­ke­nen Flücht­lin­ge“. Auf Vor­schlag der Ver­an­stal­ter – „NO Hal­gi­da – Für ein welt­of­fe­nes Hal­le“ – bil­de­ten die Teilnehmer_innen einen gro­ßen Kreis, der in sei­ner Mit­te Platz für ... wei­ter­le­sen

Müll auf der Raben­in­sel

Müllsammeln auf der Rabeninsel

Am 18. April haben Hallenser_innen drei gro­ße Säcke vol­ler Müll im hal­le­schen Natur­schutz­ge­biet Raben­in­sel (bestan­den mit wert­vol­lem Restau­en­wald) auf­ge­sam­melt. Ein­ge­la­den zur der Akti­on hat­ten Bünd­nis 90/Die Grü­nen im Rah­men des „Frühjahrsputz(es) in der Stadt Hal­le – Akti­ons­ta­ge im April“. Mit noch vom Oster­ei­er­su­chen geschärf­tem Blick star­te­te der klei­ne Trupp kurz nach 11 Uhr an der ... wei­ter­le­sen

Gehackt!

Eine ganz nor­ma­le LAN-Par­­ty wur­de eben Sze­na­rio eines Hack-Angrif­­fes. Vie­ler­lei all­täg­li­che Accounts waren schein­bar betrof­fen: Goog­le, Paypal, Face­book, ebay, Steam, Gmx, etc.? Beson­ders rät­sel­haft: Auch in Ungarn bekam ein Kol­le­ge eine SMS von Goog­le, dass sein Account unge­wöhn­lich stark mit Anmel­de­ver­su­chen über­häuft wur­de. Bei einem Freund wur­de der face­book-Account gehackt und diver­se, unan­schau­li­che Bil­der hoch­ge­la­den. ... wei­ter­le­sen