Buch­tipps zum Fest - Emp­feh­lun­gen der Redaktion

Fast schon eine klei­ne Tra­di­ti­on: Unse­re Buch­emp­feh­lun­gen für den all­jähr­li­chen vor­weih­nacht­li­chen Zyklus. Auch dies­mal haben wir per­sön­li­che Lese- und Ver­schen­k­e­tipps aus unter­schied­li­chen Spar­ten zusam­men­ge­tra­gen. Wer die Bücher über unse­ren Online-Par­t­­ner Buch7 bestellt, tut Gutes. Die­ses Unter­neh­men spen­det über­schüs­si­ge Gewin­ne an sozia­le und öko­lo­gi­sche Pro­jek­te - bis­lang schon mehr als 600.000 Euro.  Olga Tokar­c­zuk „Die Jakobs­bü­cher“ ... wei­ter­le­sen

DIE & GO - Als Mara­dona nach Leip­zig kam. Erin­ne­run­gen an gro­ße Fußballmomente

Wer wie der Autor sei­ne prä­gen­de Kind­heit und Jugend in den 1980er Jah­ren erleb­te, für den kann es als Fuß­ball­fan und -genie­ßer kei­nen Bes­se­ren und Grö­ße­ren geben als Argen­ti­ni­ens Fuß­ball­hel­den und Fili­­gran- und Edel­tech­ni­ker mit dem lin­ken Zau­ber­fuß: Die­go Mara­dona! Wer zudem das unver­hoff­te und unfass­ba­re Glück hat­te, ihn am Zenit sei­nes Kön­nens und Erfol­ges ... wei­ter­le­sen

Hal­le bes­ser machen: Tisch­ge­spräch mit der Bür­ger­stif­tung in Trotha

Ende Okto­ber fand im Gemein­de­haus St. Bric­cus ein Tisch­ge­spräch mit Men­schen aus dem Stadt­teil Hal­­le-Tro­­tha und der Bür­ger­stif­tung statt. Die Gesprä­che sind Teil des partizipativen´Projektes „Hal­le bes­ser machen“, das im Okto­ber 2021 mit einer Abschluss­kon­fe­renz enden wird. Neben der Mode­ra­to­rin und dem Gast­ge­ber der Räum­lich­keit konn­ten unter Beach­tung aller Schutz­maß­nah­men zwölf Gäs­te an den Gesprä­chen teil­neh­men, ... wei­ter­le­sen

„Herbst in Halle“

Aus Anlass des 30-jäh­­ri­­gen Jubi­lä­um vom Wen­­de-Ende liegt die­ser Tage ein Band mit Fotos und Pro­to­kol­len aus dem revo­lu­tio­nä­ren Herbst und Win­ter 1989/90 in Hal­le aus. Die­se Doku­men­te nut­zen sich nicht ab – im Gegen­teil. Das Erstau­nen dar­über wächst mit dem his­to­ri­schen Abstand. Denn viel zu sehr haben wir uns an die Flos­keln von der ... wei­ter­le­sen

Kann CBD als „Dro­ge“ ver­bo­ten werden?

Zu den belieb­tes­ten Pro­duk­ten aus medi­zi­nisch wirk­sa­mem Nutz­hanf gehö­ren CBD-hal­­ti­­ge Öle oder Blü­ten. Doch dem Frei­en Han­del mit dem immer belieb­ter wer­den­den CBD – egal ob in Läden oder in der Apo­the­ke, droht das Aus. Wie der Deut­sche Hanf­ver­band mit­teilt, erwägt die EU-Kom­­mis­­si­on, die­sen Stoff ent­ge­gen aller Erkennt­nis­se als Dro­ge ein­zu­stu­fen. Welt­weit ist der Absatz ... wei­ter­le­sen

Kunst­schau­fens­ter frei zum Advent

Der "ver­län­ger­te Teil-Lock­­down" steht lei­der ins Haus und wird wohl dafür sor­gen, dass Künst­le­rin­nen und Künst­ler auch nicht auf eine Advents­be­le­bung hof­fen dür­fen. Das BIOTOPIA fein&köstlich  in der Klei­nen Ulrich­stra­ße stellt ab sofort Schau­fens­ter­flä­che zur Ver­fü­gung.  "Wir bie­ten frei­en Platz für Kunst, die sich im Fens­ter­be­reich prä­sen­tie­ren lässt und freu­en uns auf die Ange­bo­te", sagt ... wei­ter­le­sen

Unser Herbst­heft ist erschienen

Lie­be Lese­rin­nen und Leser, Weder geschichts­ver­ges­sen noch zukunfts­blind zu sein ist wohl eine der wich­tigs­ten For­de­run­gen unse­rer Tage. In unse­rem Herbst­heft wid­men wir uns mit einem Blick zurück den beweg­ten Zei­ten vor 30 Jah­ren. Und wir schau­en auf aktu­el­le Fra­gen, die unse­re Stadt, Regi­on, unse­ren Kon­ti­nent und die Welt betref­fen. Rück­blick nach 30 Jah­ren 'Ende ... wei­ter­le­sen

Pira­ten in Sach­sen-Anhalt for­dern befris­te­tes Krisen-Grundeinkommen

Um den gra­vie­ren­den wirt­schaft­li­chen Nöten von Lock­­down-Betrof­­fe­­nen schnell und wirk­sam zu begeg­nen, for­dert die Pira­ten­par­tei in Sach­­sen-Anhalt ein zeit­lich befris­te­tes Kri­­sen-Grun­d­ein­­kom­­men. Die­ses soll unbü­ro­kra­tisch und zur frei­en Ver­wen­dung aus­ge­zahlt wer­den. "Die der­zei­ti­gen staat­li­chen Finanz­hil­fen errei­chen längst nicht alle Betrof­fe­nen. Bestimm­te Bran­chen wer­den von Hil­fen gera­de­zu aus­ge­grenzt.", sag Ron­ny Mei­er, The­men­be­auf­trag­ter BGE im Lan­des­vor­stand. " Wer nicht ... wei­ter­le­sen

Mahn­wa­che gegen Gift­müll und Atom-Abraum in Teutschenthal

Dioxin, Kad­mi­um, Blei und Arsen und womög­lich bald auch noch radio­ak­ti­ves Mate­ri­al von der Asse: Dass vor den Toren Hal­les ein rie­si­ger Unter­grund­spei­cher für gif­ti­ge Fil­ter­stäu­be betrie­ben wird, ist vie­len nicht bewusst. 85.000 Ton­nen davon wer­den pro Jahr ein­ge­la­gert – gelie­fert aus ganz Euro­pa. Eine BI in Teut­schen­thal erin­ner­te mit einer Mahn­wa­che am 8. Novem­ber ... wei­ter­le­sen

Anhö­rung mit Susan­ne Wiest zum Kri­sen-Grund­ein­kom­men im Bundestag

Am 26. Okto­ber 2020 fand im Peti­ti­ons­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­ta­ges die Anhö­rung mit der BGE-Akti­­vis­­tin von Susan­ne Wiest statt. Gemein­sam mit Prof. Dr. Neu­mär­ker von der Uni Frei­burg stell­te sie dort das Modell eines Kri­­sen-Grun­d­ein­­kom­­mens vor, das aktu­ell in Zei­ten mil­li­ar­den­schwe­rer "Coro­­na-Maß­­nah­­men" unkom­pli­ziert ver­wirk­licht wer­den könn­te. Denn ver­teil­te man ein­fach sämt­li­che Kri­sen­gel­der ohne Bedin­gun­gen,  käme ... wei­ter­le­sen

"Die Uhr steht Fünf nach Zwölf" - Brand­brief aus der Club­kul­tur an die Lan­des­re­gie­rung Sachsen-Anhalt

Kul­tur­ver­an­stal­ter aus der Club­sze­ne Sach­­sen-Anhalts haben in einem Brand­brief an die Lan­des­re­gie­rung die kurz­fris­ti­ge Rück­nah­me der Erlaub­nis zur Wie­der­eröff­nung kri­ti­siert. Die Schlie­ßung ver­hin­de­re kei­ne Infek­tio­nen, son­dern för­de­re „ille­ga­le Spre­a­­ding-Events, die nicht nach­zu­ver­fol­gen sind.“, heißt es in dem Schrei­ben, das 24 Unter­zeich­ne­te auf­weist, unter ande­rem die Stu­den­ten­clubs Turm, Bau­ern­club, die Tanz­clubs Palet­te, Charles Bron­son und Drush­ba ... wei­ter­le­sen

AHA sieht in der frü­he­ren Spül­a­sche-Depo­nie zwi­schen Hal­le und Sen­ne­witz einen sehr sen­si­blen Landschaftsbereich

Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V. (AHA) sieht in der ca. 14 ha gro­ßen Spül­a­­sche-Depo­­nie des frü­he­ren Koh­le­kraft­wer­kes Hal­­le-Tro­­tha einen sehr sen­si­blen Teil des Land­schafts­rau­mes zwi­schen der Stadt Hal­le (Saa­le) und der Gemein­de Peters­berg, Orts­teil Sen­ne­witz. ... Das Gebiet ... dient als Lebens- und Rück­zugs­raum sowie Durch­gangs­be­reich für zahl­rei­che Tier- und Pflan­zen­ar­ten. Fer­ner ... wei­ter­le­sen