Jun­ge Uhu's in der Fran­zig­mark!

Die­ses Jahr brü­ten die Uhus schon zum zwei­ten Mal in der Fran­zig­mark. Ralf Wendt hat einen der bei­den jun­gen Uhus an einer über­ra­schend "öffent­lich" zugäng­li­chen Stel­le in der Fels­wand durch das Fern­rohr foto­gra­fiert. Die Alt­vö­gel jagen kon­se­quent ein paar Ecken wei­ter... Die beson­de­ren vogel­kund­li­chen Höhe­punk­te sind momen­tan Brut­paa­re von Schwar­z­stirn- und Rot­kopf­wür­gern, Wie­de­hopf, Hei­de­lerche, Wach­teln und ... wei­ter­le­sen

Forum zum The­ma "Soli­da­risch und nach­hal­tig Wirt­schaf­ten"

Sel­ten ist uns bewußt, dass unser täg­li­ches Han­deln ent­schei­det, wie wir leben wol­len. Ob glo­ba­le Kli­­ma-, Finanz- und Armut­skri­se oder die welt­wei­te Aus­beu­tung von Men­schen und Roh­stof­fen – es gibt aus­rei­chend Grün­de, über sozia­le und öko­lo­gi­sche Alter­na­ti­ven nach­zu­den­ken, die eine wei­te­re Pri­va­ti­sie­rung und Kom­mer­zia­li­sie­rung von Natur, Wis­sen und öffent­li­chem Raum ver­hin­dern. Eine Idee dazu wird ... wei­ter­le­sen

Peiß­nitz­haus: Zustandsbericht/ Ter­min Fes­ti­val

Der­zei­ti­ge Situa­ti­on: Nach­dem wir am Sonn­tag, den 9.6. das ers­te Mal wie­der nach dem gro­ßen Was­ser vor Ort waren, bot sich uns ein Bild der Zer­stö­rung: Saa­le­schlamm, soweit das Auge reicht - Schlamm auf den Tischen, Bän­ken, Spiel­zeu­gen Fahr­rä­dern, Werk­zeu­gen. Ver­keil­te, auf­ge­quol­le­ne und zer­bro­che­ne Möbel, auf­ge­weich­te Kis­ten und Kar­tons, Treib­gut aller Art und von über­all ... wei­ter­le­sen

AHA for­dert nach­hal­ti­gen Hoch­was­ser­schutz

Der Juni 2013 mit sei­nen umfas­sen­den Regen­fäl­len ist in dem Zusam­men­hang von umfas­sen­den Hoch­was­ser­si­tua­tio­nen ent­lang von Donau, Elbe, Saa­le, Mul­de, Unstrut, Ilm, Wei­ßer Els­ter und Schwar­zer Els­ter sowie ihrer Neben­ge­wäs­ser geprägt. Im ver­gan­ge­nen Jahr jähr­te sich das August­hoch­was­ser 2002 und das Win­ter­hoch­was­ser zum Jah­res­wech­sel 2002/2003 zum zehn­ten­mal sowie das Win­ter­hoch­was­ser vom Jahr 2011 zum zwei­ten­mal. ... wei­ter­le­sen

Die Mythen der Ener­gie­wen­de

In ihrer Buch­le­sung im „Zazie“- Kino stellt Clau­dia Kem­fert die The­sen ihres neu­en Buchs vor Sie setzt sich auf den Gar­ten­stuhl, der pro­vi­so­risch in den Kino­saal des „Zazie“ gestellt wur­de und liest aus ihrem Buch. Es herrscht eine auf­merk­sa­me Span­nung bei den Zuhö­rern, wäh­rend die Ener­gie­öko­no­min Clau­dia Kem­fert aus ihrem neu­es­ten Werk liest. Das Buch „Kampf um ... wei­ter­le­sen

Jetzt bin ich hier/ Bea­te Kun­ze im Por­trät

In den letz­ten Jah­ren haben in der nörd­li­chen Innen­stadt mehr Yoga­stu­di­os als neue Cafés eröff­net. Ob es sich dabei nur um einen Lifet­syletrend oder ein ech­tes Zei­chen von Bewusst­seins­wan­del han­delt, mag dahin­ge­stellt sein. Bea­te Kun­ze gehört zu den loka­len Akteu­ren die­ser sicht­ba­ren Ver­än­de­rung. Wenn Bea­te Kun­ze die Klet­ter­ro­sen vor ihrem Stu­dio pflegt, wirkt die erhöh­te ... wei­ter­le­sen

Glo­ba­ler Fest­bra­ten – pünkt­lich zur Grill­sai­son oder ande­ren Fleischop­fer­fes­ten

Glo­ba­ler Fest­bra­ten – pünkt­lich zur Grill­sai­son oder ande­ren Fleischop­fer­fes­ten Zuta­ten: - 500g Arro­ganz - 500g Igno­ranz - 500g Beleh­rungs­re­sis­tenz - 1m² süd­ame­ri­ka­ni­scher Regen­wald - 1 Staat ohne Wirt­schafts­kraft - 1 lei­dens­fä­hi­ges Nutz­tier Auf einem Qua­drat­me­ter ehe­ma­li­gen süda­merikanischen Regen­wald­bo­den Sojapflan­zen bis zur Rei­fe pfle­gen las­sen, mög­lichst von bil­li­gen Urein­woh­nern. Vorausgegan­gene Ille­ga­le Abhol­zung ist Bedin­gung. Anschlie­ßend mit­tels ... wei­ter­le­sen

Noti­zen 06#2013/ Frei­raum­ga­le­rie, Fête de la Musi­que, Betrieb­li­che Mit­be­stim­mung

Frei­raum­ga­le­rie Die Frei­raum­ga­le­rie, bei der im letz­ten Jahr der Stadt­teil Frei­im­fel­de in Hal­le als rie­si­ge „Lein­wand“ für Graf­fi­ti­kunst genutzt wur­de, fin­det in die­sem Jahr ihre Fort­set­zung. Anfang Juni wird ein inter­na­tio­na­les Work­camp aus 15 jun­gen Erwach­se­nen die Fas­sa­den im Vier­tel bau­lich vor­be­rei­ten und anschlie­ßend gestal­ten. Dabei sind die Künst­ler und Künst­le­rin­nen für Inter­es­sier­te offen, jeder ... wei­ter­le­sen

Bie­nen in Stadt und Land

Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de am Landge­richt Des­sau in zwei­ter Instanz ein kla­res Urteil gespro­chen. Die an den ers­ten son­nigen Tagen im Jahr mit dem Ausschwär­men der sich erleich­tern­den Bie­nen vom Him­mel fal­len­den Kot­t­röpf­chen sei­en von den kla­gen­den Besit­zern des betrof­fe­nen Daches und der befleck­ten Pool­ab­de­ckung zu dul­den. Hät­ten die Anwäl­te unse­rer Nach­barn ihre For­de­run­gen einer ... wei­ter­le­sen

Hal­le lie­ben ler­nen

Die­se Post kommt von weit her. Unse­re jun­ge Lese­rin Nora Key möch­te das Redak­ti­ons­team ab Juni ver­stär­ken. Vor­ab ihr Blick aus der Fer­ne in die Hei­mat­stadt. Da auf der ande­ren Sei­te des Gar­ten­zau­nes das Gras bekannt­lich immer grü­ner ist, erscheint es kei­nes­wegs ver­wun­der­lich, dass sich vie­le jun­ge Men­schen von der Stadt, in der sie auf­ge­wach­sen ... wei­ter­le­sen

Grü­ne Stadt Part I

Ein biss­chen grüner/ Durch den neu­en Ober­bür­ger­meis­ter Bernd Wie­gand ist Bewe­gung in die kom­mu­na­le Umwelt­po­li­tik gekom­men. Doch Prio­ri­tät haben ande­re Berei­che - und Geld fehlt natür­lich auch. „Als Ober­bür­ger­meis­ter wer­de ich …“ – auch zum Bereich Umwelt hat­te Bernd Wie­gand (par­tei­los) im Wahl­kampf eini­ge Punk­te zusam­men­ge­schrie­ben: Kli­ma­schutz, stär­ke­re Betei­li­gung von Umwelt­ver­bän­den, Erwei­te­rung von Grün­flä­chen, eine ... wei­ter­le­sen

Grü­ne Stadt Part II/ „Grü­ner Ver­stand“ in Hal­le

Am 1. Mai haben die Initia­ti­ve „Pro Baum“ (IPB) und der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V. (AHA) zum fünf­ten Male im Rah­men der Akti­on „Bäu­me pflan­zen, statt abhol­zen!“ Bäu­me im öffent­li­chen Raum der Stadt Hal­le gepflanzt. Die Stadt Hal­le kommt dem all­jähr­li­chen Dran­ge nach einem „Früh­jahrs­putz“ auf ihre Wei­se nach: über­all leuch­ten hell ... wei­ter­le­sen