Baum­fäl­lun­gen am Gim­rit­zer Damm: Umwelt­schüt­zer for­dern sofor­ti­gen Stopp

Und wie­der rol­len in Hal­le Bag­ger gegen Bäu­me. Unter Poli­zei­schutz began­nen Anfang März trotz bestehen­der Kla­gen durch Umwelt­ver­bän­de mas­si­ve Fäl­lungs­ar­bei­ten am Gim­rit­zer Damm. Betrof­fen sind 400-500 Bäu­me. Im Ange­sicht des flä­chen­de­cken­den Baum­ster­bens seit 2019 ein Skan­dal. Voll­ende­te Tat­sa­chen vor recht­li­cher Klä­rung Die Initia­ti­ven „Pro Baum“ und der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V. (AHA) ... wei­ter­le­sen

Bau­vor­ha­ben Sali­ne­brü­cke und Sand­an­ger­brü­cke: AHA for­dert mehr Bäu­me an der Saa­le statt wei­te­rer Fäl­lun­gen

Mit sehr gro­ßer Sor­ge betrach­tet der Arbeits­kreis Hal­le­scher Auen­wäl­der (AHA) den mög­li­chen „Bau­be­schluss GRW-Maß­­nah­­me Sali­ne­brü­cke“ sowie „Bau­be­schluss GRW-Maß­­nah­­me Neu­bau Sand­an­ger­brü­cke“. Die­se Vor­ha­ben beschä­di­gen aus Sicht der Umwelt­schüt­zer "nicht nur die Vege­ta­ti­on und weit­ge­hend unver­bau­te Tei­le der Saa­le­aue in der Stadt Hal­le (Saa­le), son­dern schrän­ken Reten­ti­ons­räu­me ein und schä­digt das Lan­d­­schafts-und Stadt­bild im Ein­zugs­be­reich der Saa­le." ... wei­ter­le­sen