Veranstaltungen/ Kalen­der

MAI 2020

Live-Stream: Die Über­nah­me – Buch­vor­stel­lung und Gespräch

4. Mai 2020
19:00 / 20:30



Wie Ost­deutsch­land Teil der Bun­des­re­pu­blik wur­de

Buch­vor­stel­lung und Gespräch mit Ilko-Sascha Kow­al­c­zuk im Live-Stream

Drei­ßig Jah­re nach der Wie­der­ver­ei­ni­gung wol­len wir gemein­sam mit dem Geschichts­wis­sen­schaft­ler und Autoren Ilko-Sascha Kow­al­c­zuk Bilanz zie­hen. Was genau lief im Osten ab, als er vom Wes­ten über­nom­men wur­de? Wor­in unter­schei­det sich Ost­deutsch­land von ande­ren Regio­nen in der Bun­des­re­pu­blik? Und wes­halb sind Popu­lis­ten und Extre­mis­ten hier so erfolg­reich? Ohne Scheu­klap­pen stellt der ost­deut­sche His­to­ri­ker Ilko-Sascha Kow­al­c­zuk in sei­nem Buch har­te Fak­ten neben per­sön­li­che Erfah­run­gen – und lie­fert damit das poli­ti­sche Buch der Stun­de.

Mode­ra­ti­on: Ellen Schwe­da ( MDR Kul­tur )

Eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tung der Hein­rich-Böll-Stif­tung nit dem Lite­ra­tur­haus Hal­le.

Zeit­zeu­gen­ge­spräch mit Josef Schwen­ke „Kin­der des Krie­ges“.

5. Mai 2020
17:00 / 18:30



Am 5. Mai um 17 Uhr steht das Ende des Zwei­ten Welt­krie­ges vor 75 Jah­ren im Mit­tel­punkt eines Zeit­zeu­gen­ge­sprä­ches, das aus dem Moritz­hof in Mag­de­burg über­tra­gen wird. Der Direk­tor der Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung (LpB), Maik Rei­chel, befragt dazu Josef Schwen­ke (Jahr­gang 1931) über sei­ne Flucht aus dem schle­si­schen Streh­len, heu­te Stre­le­zin in Polen, und das Ende des Krie­ges sowie den Neu­be­ginn nach 1945. Sei­ne Lebens­ge­schich­te fin­det sich auch in dem von der LpB her­aus­ge­ge­be­nen deutsch-ukrai­ni­schen Buch „Kin­der des Krie­ges“.

ORT: face­book online stream

 

 

 

 

 

 

 

Streit­Bar #2: Chan­cen und Risi­ken – Bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men

6. Mai 2020
18:30 / 20:00



Streit­Bar #2 im Live-Stream auf Face­book

Chan­cen, Risi­ken und Gren­zen – bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men in Zei­ten von Coro­na und dar­über hin­aus

Das The­ma Grund­ein­kom­men wird der­zeit heiß dis­ku­tiert. In Ham­burg will die Volks­in­itia­ti­ve „Expe­di­ti­on Grund­ein­kom­men Ham­burg“ über die Bür­ger­schaft einen ers­ten ‚Modell­ver­such Grund­ein­kom­men“ ein­füh­ren und die Peti­ti­on 108191 für ein zeit­lich begrenz­tes Grund­ein­kom­men erreich­te Mit­te März den Bun­des­tag.

Mit Dr. Susann Worschech (Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin, Euro­pa-Uni­ver­si­tät Via­dri­na, Frank­furt (Oder)) und Dr. Wolf­gang Streng­mann-Kuhn (MdB BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Netz­werk Grund­ein­kom­men)
Live­stream der Debat­te auf https://www.facebook.com/BoellSachsenAnhalt/
Fra­gen und Anmer­kun­gen, die in den Kom­men­ta­ren auf­tau­chen, wer­den mode­riert in die Dis­kus­si­on ein­ge­speist.

Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

Coro­na­Dia­log unter frei­em Him­mel

12. Mai 2020
19:00 / 20:30



Wir star­ten in die Peiß­nitz­sai­son.

Der Abend steht dies­mal unter kei­nem spe­zi­el­len The­ma. Das scheint zunächst ver­wir­rend. Aber aus der Erfah­rung vor­an­ge­gan­ge­ner Dia­lo­ge wis­sen wir, dass es sei­nen eige­nen Reiz hat, in einer acht­sa­men Atmo­sphä­re dem Raum zu geben, was gesagt wer­den will. Gera­de in Zei­ten von Coro­na und Kli­ma­kri­se.

Wir star­ten auf der Peiß­nitz auf der Wie­se bei Wie­der­holds Bier­gar­ten. Wir wer­den kei­ne Stüh­le aus dem Peiß­nitz­haus bekom­men. Bringt euch was zum Sit­zen auf der Wie­se mit.

Wir ach­ten die 5. Ein­däm­mungs­ver­ord­nung und wer­den uns bei grö­ße­rer Teil­neh­mer­zahl in Grup­pen von maxi­mal je 5 auf­tei­len.

Jede_r Inter­es­sier­te ist herz­lich will­kom­men.

Im Sin­ne eines gelin­gen­den Dia­lo­ges bit­ten wir um pünkt­li­ches Kom­men und um Prä­senz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir emp­feh­len dar­über hin­aus, sich mit den auf der Web­sei­te ver­öf­fent­lich­ten Dia­log­re­geln und Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen ver­traut zu machen.

ORT: Wie­se bei Wie­der­holts Bier­gar­ten

Angriff der Lob­by­is­ten auf den Kli­ma­schutz - Webi­nar mit Sven Gie­gold (MdEP)

12. Mai 2020
20:00 / 22:00

Public Cli­ma­te­School (PCS)

25. Mai 2020
08:00 / 21:00

Die Public Cli­ma­te School (PCS) ist eine offe­ne Hoch­schu­le für alle Men­schen, die mehr zum The­ma Kli­ma­ge­rech­tig­keit ler­nen möch­ten. Wissenschaftler*innen aus ver­schie­dens­ten Fach­be­rei­chen ver­an­stal­ten span­nen­de Vor­trä­ge, Dis­kus­sio­nen und Work­shops, sodass ihr:
• argu­men­ta­ti­ons­si­cher gegen Klimaleugner*innen wer­det
• auf den neu­es­ten Stand der wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se gebracht wer­det
• inter­es­san­te Berufs­fel­der ent­deckt
• Lösungs­an­sät­ze für öko­lo­gi­sche, sozia­le und öko­no­mi­sche Pro­ble­me erar­bei­tet
• und enga­gier­te Mitstreiter*innen ken­nen­lernt
War­um: Uns läuft die Zeit davon. Der glo­ba­le Tem­pe­ra­tur­an­stieg ist bald nicht mehr unter 1,5 Grad Cel­si­us zu hal­ten. Damit wir eine lebens­wer­te Zukunft gestal­ten kön­nen, müs­sen wir eine öko­lo­gisch-gerech­te gesell­schaft­li­che Trans­for­ma­ti­on anre­gen.
Nimm teil an unse­rem PCS-Som­mer­se­mes­ter-Pro­gramm. Auf­grund der Emp­feh­lun­gen aus der Wis­sen­schaft fin­det dies voll­kom­men digi­tal statt. Zahl­rei­che Stu­dents for Future Orts­grup­pen aus vie­len Städ­ten tra­gen Ver­an­stal­tun­gen zu einem deutsch­land­wei­ten PCS-Live­pro­gramm vom 25.–29.05.2020 zusam­men.








if ( !is_page('45') ) { get_sidebar(); }