Veranstaltungen/ Kalen­der

OKTOBER 2018

Herbst­fest im BUND- Umwelt­zen­trum Fran­zig­mark

7. Okto­ber 2018
11:00 / 16:00

Dies­mal pres­sen wir Apfel­saft vor Ort, bringt gern eure eige­nen Äpfel mit. Es gibt fri­schen Räu­cher­kä­se, dazu Punsch und Köst­li­ches aus dem Kes­sel. 11.30 Uhr Pilz­ex­kur­si­on mit Bota­ni­ke­rin Dr. Maud von Lam­pe; ab 13.30 Uhr Bestim­men von selbst gesam­mel­ten Pil­zen durch einen hal­le­schen Pilz­be­ra­ter. Dazu Bio-Imbiss, sai­so­na­le Köst­lich­kei­ten am Lager­feu­er genie­ßen.

Glo­ba­le Film­rei­he: BEYOND BORDERS - Die Rol­le des Kli­ma­wan­dels bei Migra­ti­on und Kon­flik­ten

8. Okto­ber 2018
20:00 / 22:00

„Die Kli­ma­über­hit­zung war­tet nicht. Wir kön­nen es auch nicht“, macht die bri­ti­sche Umwelt­or­ga­ni­sa­ti­on Envi­ron­men­tal Jus­ti­ce Foun­da­ti­on (EJF) klar. In ihrem neu­en Doku­men­tar­film „Bey­ond Bor­ders“ hebt sie ein­drück­lich die beklem­men­den per­sön­li­chen Geschich­ten von Men­schen in den Vor­der­grund, die infol­ge des Kli­ma­wan­dels flie­hen muss­ten.
Wir ler­nen Fami­li­en in Ban­gla­desch ken­nen, die aus ihren Häu­sern in die erbar­mungs­lo­se Hit­ze der über­füll­ten Slums von Dha­ka ver­trie­ben wer­den, noma­di­sche Ren­tier­hir­ten in der schwe­di­schen Ark­tis, die vor dem Ende ihrer Jahr­tau­sen­de alten Lebens­wei­se ste­hen, und auch die Bevöl­ke­rung Syri­ens, die unter den Fol­gen der Kli­ma­über­hit­zung litt, noch bevor im blu­ti­gen Bür­ger­krieg der ers­te Schuss fiel.

Im anschlie­ßen­den Film­ge­spräch mit dem EJF Cam­pai­gner Sebas­ti­an Busch­mann spre­chen wir über glo­ba­le Ungleich­heit und Flucht­ur­sa­chen und fra­gen, wel­che Rol­le der Kli­ma­wan­del bei gewalt­sa­men Kon­flik­ten spielt. Ein Film im Rah­men der Film­rei­he Glo­ba­le in Hal­le.

Film­part­ner­schaft: Hein­rich-Böll-Stif­tung Sach­sen-Anhalt.

Luchs.kino | See­be­ner Stra­ße 172 | Hal­le
Ein­tritt 3€

Hal­le­sche Gesprächs­rei­he Kli­ma­wan­del

10. Okto­ber 2018
19:30 / 00:00

Unfer dem Mot­to "Kli­ma­schutz regio­nal" fin­det am 10.10.2018 um 19:30 Uhr im Stadt­mu­se­um Hal­le, Gro­ße Mär­ker­stra­ße 10 unser nächs­tes Kli­ma­ge­s­präch statt: Sach­sen-Anhalt reagiert auf den Kli­ma­wan­del: Zum aktu­el­len Stand von Kli­ma­schutz- und Ener­gie­kon­zept sowie Anpas­sungs­stra­te­gi­en refe­riert Dr. Wig­bert Albrecht vom Lan­des­amt für Umwelt­schutz Sach­sen Anhalt. (eine Ver­an­stal­tung in Zusam­men­ar­beit mit dem Lan­des­amt für Umwelt­schutz Sach­sen-Anhalt)

Aktiv gegen (Massen-)Tierhaltung - Gol­de­ne Rose

14. Okto­ber 2018
16:00 / 17:30

Es gibt ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten sich für Tie­re aktiv ein­zu­set­zen. Die bei­den loka­len Grup­pen Initia­ti­ve gegen Mas­sen­tier­hal­tung und Leipzig/Halle Ani­mal Save wer­den ihre Arbeit vor­stel­len und laden dich zur Dis­kus­si­on ein.

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Bereits ab 15 Uhr, beginnt der vega­ne Kaf­fee­klatsch im glei­chen Gebäu­de. Wer möch­te kann sich also vor­her mit Kaf­fee und Kuchen ein­de­cken 🙂 Für den Kaf­fee­klatsch gibt es auch eine extra Ver­an­stal­tung:
https://www.facebook.com/events/2456654627894439/

Bit­te beach­te auch unse­re Aus­schluss­klau­sel: http://vegan-in-halle.de

Ort: Gol­de­ne Rose
Ran­ni­sche Stra­ße 19, 06108 Hal­le

Schwan­ger­schafts­ab­bruch auf dem Meer - Film & Gespräch

16. Okto­ber 2018
00:00

Schwan­ger­schafts­ab­bruch auf dem Meer
Film & Gespräch

Weil in eini­gen Län­dern Abtrei­bun­gen ille­gal sind, hat­te die Ärz­tin Rebec­ca Gom­perts eine unge­wöhn­li­che Idee: Sie bie­tet unge­wollt Schwan­ge­ren siche­re und straf­freie Schwan­ger­schafts­ab­brü­che auf einem Schiff im Meer an. Denn auf inter­na­tio­na­len Gewäs­sern gel­ten die restrik­ti­ven Geset­ze nicht. Außer­dem schult sie Frau­en im Umgang mit Tablet­ten, damit die­se selbst­be­stimmt über ihren Kör­per ent­schei­den kön­nen.

Der preis­ge­krön­te Doku­men­tar­film „Ves­sel“ (90 min) beglei­tet die enga­gier­te Ärz­tin bei Ihrer Arbeit. Er zeigt die Ent­ste­hung des nie­der­län­di­schen Pro­jek­tes „Women on Waves“. Die Orga­ni­sa­ti­on erhält gro­ße media­le Auf­merk­sam­keit, trifft aber auch oft auf poli­ti­sche, reli­giö­se und manch­mal gar mili­tä­ri­sche Wider­stän­de.

Repro­duk­ti­ve Rech­te von Frau­en sind welt­weit noch immer kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Aktu­ell for­dern rech­te und erz­kon­ser­va­ti­ve Grup­pen in Deutsch­land eine Ver­schär­fung gel­ten­der Abtrei­bungs­ge­set­ze. Nach dem Film spre­chen wir mit der Bera­tungs­stel­len­lei­te­rin Susan­ne West­phal (pro fami­lia) über die aktu­el­le Geset­zes­la­ge und die Lebens­si­tua­tio­nen von unge­wollt Schwan­ge­ren.

Kino Zazie | Klei­ne Ulrich­stra­ße 22 | Hal­le
OmU (Eng­lisch mit dt. Unter­ti­teln)
Ein­tritt frei

Dia­log unter frei­em Him­mel: Was braucht es, um unse­re Bedürf­nis­se zu erfül­len – im Ein­klang mit dem Gan­zen?

16. Okto­ber 2018
19:00 / 21:00

Was ist „zuviel des Guten“ – was ist unver­zicht­bar?
Was gewin­nen wir hin­zu, wenn wir weg­las­sen?
Wir tref­fen uns unter frei­em Him­mel am Peißnitz­haus. Wo genau? Wir tref­fen uns kurz vor Sie­ben im vor­de­ren Bereich des Bier­gar­tens und suchen uns dann eine schö­ne Ecke.
(Not-Tele­fon: +4915731640161)
Genaue­re Infor­ma­tio­nen unter https://dialogunterfreiemhimmel.wordpress.com/

Zukunfts­werk­statt Markt­platz - Mit­re­den in Sachen Sicher­heit, Tou­ris­mus und Gestal­tung

18. Okto­ber 2018
18:30 / 20:00



OB Wie­gand und die Stadt Hal­le laden Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner zu einer Zukunf­st­werk­statt in den Gro­ßen Saal des Stadt­hau­ses, Markt­platz 2, ein. The­men sind öffent­li­che Sicher­heit, Tou­ris­mus und die Gestal­tungs für den Mark­platz.



 

Tex­te von GUSTAV MEYRINK UND SALOMO FRIEDLÄNDER - Lesung im LILA DRACHE

18. Okto­ber 2018
20:00 / 22:00

Blaue Ster­ne, Gold­blom­ben und eine ver­stopf­te Schwie­ger­mut­ter
oder
„DIE MENSCHEN WISSEN NICHT, DASS SIE SCHLAFENDE GÖTTER SIND“

"Glau­ben Sie, das Ich könn­te es in der Welt aus­hal­ten, wenn die Welt wirk­lich so wäre, wie sie der Mensch­heit aus­zu­schau­en scheint? (Meyrink). Mit zau­ber­haft aus­la­den­der Gro­tes­ke füllen Fried­län­der und Meyrink des deut­schen Spie­ßers Wun­der­horn mit fast meta­phy­si­scher Alche­mie! Und die Welt mit sprach­li­chen Erzeug­nis­sen des Den­kens, die sich in den For­men des Den­kens heu­te kaum noch sagen las­sen. Erle­ben Sie scharfzüngige Gesell­schafts­kri­tik in einer Syn­the­se aus Imma­nu­el Kant und Char­lie Chap­lin!

LILA DRACHE

Kunst- und Kul­tur­ver­ein Süd­li­che Innen­stadt

Rudolf-Breit­­scheid-Stra­­ße 6

06110 Hal­le

Ver­schwin­den­de Ver­hält­nis­se - Inter­na­tio­na­le Kunst­aus­stel­lung zum The­ma Arten­ster­ben

19. Okto­ber 2018
19:00 / 21:00



Wie kön­nen Natur­kun­de­mu­se­en auf den Kli­ma­wan­del und das Schwin­den der Arten­viel­falt reagie­ren? Was bedeu­tet es, eine natur­kund­li­che Samm­lung zu bewah­ren, auf­zu­be­rei­ten und aus­zu­stel­len und dabei Aspek­te wie Kli­ma­ge­rech­tig­keit und die Her­aus­for­de­run­gen des Anthro­po­zäns zu berück­sich­ti­gen?

15 Künst­le­rin­nen und Künst­ler u.a. aus Bra­si­li­en, Indo­ne­si­en, USA zei­gen Arbei­ten inmit­ten der zoo­lo­gi­schen Samm­lun­gen der MLU Hal­le-Wit­ten­berg.

Ver­nis­sa­ge: Dom­platz 4, 06108 Hal­le

https://www.kulturstiftung-des-bundes.de/de/projekte/nachhaltigkeit_und_zukunft/detail/verschwindende_vermaechtnisse.html

 

MEDINETZ Soli­par­ty - Sup­port your local medi­netz

19. Okto­ber 2018
20:00 / 23:59

Seit nun­mehr 5 Jah­ren ver­mit­telt das medi­netz hal­le kos­ten­los und anonym medi­zi­ni­sche Hil­fe, unab­hän­gig vom Auf­ent­halts- und Kran­ken­ver­si­che­rungs­sta­tus.
mit KuFa und Kon­zert u.a.:
Bernd Wand & Sun­ny Cold / Day pop , disco­pop, synth
Lions Mob / elec­tro cum­bia (Hal­le)
Elec­tro Ulf & Wil­der Bernd down­tem­po / world (hal­le)
Kat­zen­gold / kein trash son­dern hits (Hal­le)
ill­ou­si­on / Tech­no (hal­le)

LOC: REIL 78
Ein­lass: Spen­de 5-100 EUR

auf­ste­hen SACHSEN-ANHALT - 1. Tref­fen in Hal­le - GOLDENE ROSE

19. Okto­ber 2018
20:00 / 22:00

Die neue Samm­lungs­be­we­gung trifft sich in Hal­le zum ers­ten mal am 19.Oktober in der Gol­de­nen Rose.

Streu­obst­tag auf Schloss Dies­kau

21. Okto­ber 2018
11:00 / 16:00

Der BUND Hal­le-Saa­le­kreis und der Pomo­lo­gen-Ver­ein laden am Sonn­tag, dem 21. Okto­ber 2018, von 11-16 Uhr zum tra­di­tio­nel­len Streu­obst­tag ins Schloss Dies­kau ein. Ent­de­cken Sie die Viel­falt alter Obst- und Kar­tof­fel­sor­ten in einer Aus­stel­lung. Ihre hei­mi­schen Apfel­sor­ten kön­nen Sie von der Pomo­lo­gin Iris Höl­zer bestim­men las­sen. Bit­te brin­gen Sie hier­zu je Sor­te 3-4 Früch­te mit. Des Wei­te­ren haben Sie die Mög­lich­keit, jun­ge Obst­bäu­me zu erwer­ben. Genie­ßen Sie frisch gepress­ten Apfel­saft und pro­bie­ren Sie unse­re köst­li­chen Bir­nen. Abge­run­det wird das kuli­na­ri­sche Ange­bot mit Honig direkt vom Imker sowie mit Kyff­häu­ser Tafel­obst.

Film­vor­auf­füh­rung mit Gäs­ten + Gespräch: Mr. Gay Syria | PUSCHKINO

23. Okto­ber 2018
18:30 / 20:50

Die­se Ver­an­stal­tung ist Teil des Q. [kju_point] 2018 unter dem Mot­to »detail_verläufe«.
-------------------------------------------------------
Film­vor­auf­füh­rung mit Gäs­ten + Gespräch: Mr. Gay Syria
Regie: Ayse Toprak
Ara­bisch, Tür­kisch, Eng­lisch mit deut­schen Unter­ti­teln

Ayse lernt Mahmoud 2o11 ken­nen, als sie über syri­sche Geflüch­te­te an der tür­ki­schen Gren­ze berich­tet. Bevor Mahmoud zustimmt, als Dol­met­scher für sie zu arbei­ten, eröff­net er Ayse: »Ich bin schwul. Bist du ok damit?« Sie wer­den sofort Freun­de. Zurück in Istan­bul weiht Mahmoud Ayse in ein ehr­gei­zi­ges Vor­ha­ben ein: In einem gehei­men Wett­be­werb in Istan­bul plant er, unter syri­schen schwu­len Geflüch­te­ten »Mr. Gay Syria« zu küren, der am »Mr. Gay World« Wett­be­werb teil­neh­men soll. Dabei will Mahmoud vor allem den Wett­be­werb nut­zen, um media­le Auf­merk­sam­keit zu erzeu­gen – für Men­schen aus Syri­en, die vor dem Krieg & einer homo­pho­ben Gesell­schaft flüch­ten muss­ten, nur um sich spä­ter an einem Ort wie­der­zu­fin­den, an dem sie eben­falls nicht akzep­tiert wer­den.
Die­se Ver­an­stal­tung ist eine Koope­ra­ti­on mit der Hein­rich-Böll-Stif­tung Sach­sen-Anhalt & dem Queer Refu­gee Net­work Leip­zig.
ORT
Pusch­ki­no
Kar­di­nal-Albrecht-Str. 6, 06108 Hal­le (Saa­le)

Pro­test am Riveufer

30. Okto­ber 2018
11:00 / 00:00

Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V. (AHA) und die Initia­ti­ve „Pro Baum“ rufen zu einer gemein­sa­men Pro­tes­tex­kur­si­on am Diens­tag, dem 31.10.2018 zum hal­le­schen Riveufer auf und appel­lie­ren an die inter­es­sier­te Bevöl­ke­rung, aber auch an die Ver­ant­wort­li­chen von Poli­tik und Ver­wal­tung sowie die Gut­ach­ter an der Ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men. Treff­punkt: 11:00 Uhr Ecke Burgstraße/Riveufer.
Hal­les Stadt­rat hat auf sei­ner Sit­zung am 26.09.2018 die Ver­ta­gung der Beschluss­vor­la­ge „Vari­an­ten­be­schluss Hoch­was­ser­fol­ge­maß­nah­men Riveufer“ beschlos­sen. Das bedeu­tet, dass die Plä­ne nicht vom Tisch sind. In den Pla­nungs­un­ter­la­gen gibt man als Bestand der Baum­al­lee 146 Lin­den und 9 Ross­kas­ta­ni­en, also gesamt 155 Bäu­me an. Im Zuge von geplan­ten Bau­maß­nah­men beab­sich­tigt man ins­ge­samt 99 Bäu­me, davon 28 Allee­bäu­me zu fäl­len. Das sind 18.06 % der Allee­bäu­me. Als Grün­de gibt man den Zustand und Sanie­rungs­er­for­der­nis­se für den Abwas­ser­haupt­samm­ler sowie die Sanie­rung des „Senk­gar­tens“ nörd­lich des Hein­rich-Hei­ne-Fel­sens sowie die feh­len­de Vita­li­tät von zahl­rei­chen Bäu­men an. Das Feil­schen um Fäl­lun­gen geht also wei­ter, deut­li­che Wort­mel­dun­gen der Bevöl­ke­rung sind immer noch wich­tig!