Demo­kra­tie ermög­li­chen - Inter­view mit Wer­ner Küp­pers im OMNIBUS

Geset­ze sel­ber auf den Weg brin­gen anstatt sie von Regie­run­gen und Lob­by­is­ten sich vor­set­zen zu las­sen? Seit 17 Jah­ren ist Wer­ner Küp­pers für die­se Visi­on mit dem OMNIBUS für Direk­te Demo­kra­tie in Deutsch­land unter­wegs. Beim letz­ten Stopp in Hal­le rede­ten wir mit ihm.   Herr Küp­pers, wie kann der OMNIBUS zu Ihnen und wie kamen ... wei­ter­le­sen

"Komm wir ziehn in den Frie­den!" Udo lie­fert den Song der Stun­de

Die Frie­dens­be­we­gung nimmt in den letz­ten Wochen ent­schei­dend an Fahrt auf. Pünkt­lich zum Start des größ­ten NATO-Manö­­vers seit dem Ende des Kal­ten Krie­ges und im Ange­sicht des geplan­ten mas­si­ven Auf­rüs­tungs­be­schlus­ses im Bun­des­tag las­sen sich immer mehr mah­nen­de Stim­men und Druck von der Stra­ße ver­neh­men. Auch Spit­zen­po­li­ti­ker wie der GRÜ­­NEN-Chef Habeck las­sen plötz­lich frie­dens­po­li­ti­sche For­de­run­gen hören, ... wei­ter­le­sen

Gemein­sam gegen Deja vù's - Ers­tes Tref­fen von 'auf­ste­hen' in Hal­le

Die Pas­si­vi­tät über­win­den, etwas gegen Alters­ar­mut, Lob­by­is­mus, die Kriegs­ge­fahr, die Bil­dungs­ka­ta­stro­phe, den Kli­ma­wan­del, den Rechts­ruck oder das selt­sa­me Deja vù Gefühl zu tun, das einen ver­meint­lich mal in den zwan­zi­ger oder wahl­wei­se in den acht­zi­ger Jah­ren Ost auf­wa­chen lässt.. Es waren ganz ähn­li­che Moti­ve, die von den Teil­neh­men­den an die­sem ers­ten Ken­nen­lern­abend von auf­ste­hen in ... wei­ter­le­sen

Mehr GRÜN im Medi­zi­ner­vier­tel

Treff der BI Medizinerviertel

Das so genann­te „Medi­zi­ner­vier­tel“ bie­tet zen­trums­na­hen bezahl­ba­ren Wohn­raum, hat aber kaum Bäu­me und Grün­flä­chen. Eine Bür­ger­initia­ti­ve will das ändern. Anfang Okto­ber wird es nach sie­ben schon dämm­rig in der Frie­sen­stra­ße. Das Ate­lier „Fiese8“ ist hell erleuch­tet und die Tür ist weit offen. Neun Men­schen der BI sit­zen im Rund, und in der der Mit­te lie­gen ... wei­ter­le­sen

GLOBALE in Hal­le: Kurz­film­nacht

Roboterbiene bei der Bestäubung; Bild aus dem Film von Greenpeace

Zehn Jah­re gibt es die glo­ba­li­sie­rungs­kri­ti­sche Film­rei­he GLOBALE in Hal­le in Hal­le nun. Anstatt eines Ein­zel­films prä­sen­tier­ten die Ver­an­stal­ter Kurz­fil­me zu den The­men Fair­tra­de, Umwelt­schutz, Dis­kri­mi­nie­rung (Aus­län­der, Frau­en), Was­ser­pri­va­ti­sie­rung und zu wei­te­ren. Ein wei­te­rer Chill­abend die­ses end­lo­sen, kli­ma­wan­del­ver­däch­ti­gen Som­mers. Vie­le, vor allem jun­ge Leu­te waren ins Som­mer­ki­no neben dem WUK (Werk­stät­ten und Kul­tur am Holz­platz) ... wei­ter­le­sen

Frie­den geht auch durch Hal­le

Vom 21. Mai - 2. Juni fin­det die bun­des­wei­te Akti­on "Frie­den geht" in Form eines Staf­fel­lau­fes gegen Rüs­tungs­ex­por­te statt. Die Stre­cke führt 1100 Kilo­me­ter vom Rüs­tungs­stand­ort Obern­dorf über Frankfurt/M. , Kas­sel, Eisen­ach, Jena und Hal­le nach Ber­lin. Zum Auf­takt vor der Waf­fen­schmie­de Heck­ler & Koch kamen am 22. Mai cir­ca 300 Men­schen, um die Läu­fe­rin­nen ... wei­ter­le­sen

Capu­ze e.V. for­dert HWG zum Ver­kauf der Hasi-Immo­bi­lie an die Nut­zer auf

Der Capu­ze e.V. kri­ti­siert die HWG für den offen­bar intrans­pa­ren­ten Umgang mit Immo­­bi­­li­en-Ver­­kehrs­wer­t­gut­ach­­ten zum Hasi-Grun­d­­stück in der Hafen­stra­ße. Wie der Betrei­ber­ver­ein des Haus­pro­jek­tes fest­stell­te, igno­rie­re das kom­mu­na­le Unter­neh­men ein unab­hän­gi­ges Gut­ach­ten, das von der Stadt in Auf­trag gege­ben wur­de. Statt des­sen beru­fe sich die HWG bei ihrem Ver­kaufs­an­ge­bot auf ein Exper­ti­se­pa­pier einer von ihr bezahl­ten ... wei­ter­le­sen

Hal­le für Hanf: Glo­ba­ler Marsch für Mari­hua­na

Global Marihuana March 2018 in Halle

Am Sams­tag, dem 6. Mai fand in Hal­le der "Glo­bal Mari­jua­na March 2018" unter dem bun­des­wei­ten Mot­to "Gesund­heit statt Straf­ver­fol­gung!" statt. An der Demons­tra­ti­on betei­lig­ten sich Poliker*innen der Pira­ten­par­tei, der ört­li­chen Jung­li­be­ra­len, der Links­par­tei und der GRÜNEN.  Die Ver­an­stal­ter vom Deut­schen Hanf­ver­band hat­ten auf ihrem Auf­ruf betont, dass es "voll­kom­men legal" sei, "sich für die ... wei­ter­le­sen

30 Aka­de­mi­ke­rin­nen und Aka­de­mi­ker ver­ur­tei­len Rake­ten­an­grif­fe der NATO auf Syri­en

Eine Mit­glie­der­grup­pe des wis­sen­schaft­li­chen Bei­rats von attac Deutsch­land hat die NATO-Rake­­ten­an­grif­­fe auf Zie­le in Syri­en und die pas­si­ve Zustim­mung der Bun­des­re­gie­rung auf das Schärfs­te ver­ur­teilt. Gift­gas­ein­sät­ze sei­en ein Kriegs­ver­bre­chen und dem­zu­fol­ge vor dem Haa­ger Tri­bu­nal zu ver­han­deln. Jed­we­de krie­ge­ri­sche Hand­lung  auf Grund von Mut­ma­ßun­gen durch einen Staat oder ein Bünd­nis von Staa­ten stell­ten aber wie­der­um ... wei­ter­le­sen

Demo in Leip­zig: Eska­la­ti­on zwi­schen Atom­mäch­ten stop­pen, Welt­krieg ver­hin­dern!

Nach dem Rake­ten­an­griff drei­er NATO-Staa­­ten auf Syri­en gab es unter ande­rem in Ber­lin, Tübin­gen und Schwe­rin spon­ta­ne Frie­dens­mär­sche und - kund­ge­bun­gen von Men­schen, die die geziel­te Eska­la­ti­ons­po­li­tik im Nahen Osten nicht hin­neh­men möch­ten. Am Mon­tag, dem 16.4. fin­det auch in Leip­zig eine Frie­dens­kund­ge­bung auf dem Wil­helm-Leu­­sch­­ner-Platz statt. Auf­ge­ru­fen hat die Redak­ti­on der alter­na­ti­ven Bürger*innenzeitung "Der ... wei­ter­le­sen

Aktiv gegen die „Logik der Auf­wer­tung“ - Ein Abend bei „Recht auf Stadt Hal­le“

Ein Abend irgend­wo hin­ter dem ehe­ma­li­gen 'Hotel Mari­tim'. Zwi­schen einer rie­si­gen dunk­len Park­platz­bra­che und Grün­der­zeit­rest­bau­ten liegt der Treff von „Recht auf Stadt Hal­le“. Zum Grün­dungs­tref­fen im Novem­ber, unmit­tel­bar nach einem Vor­trag von And­re Holm an der MLU, kamen 4o Leu­te, berich­tet Flo­ri­an. Heu­te ist die Run­de über­schau­bar und besteht größ­ten­teils aus Stu­die­ren­den. Die Grup­pe ver­steht ... wei­ter­le­sen

Gro­ßes Inter­es­se am The­ma Grund­ein­kom­men

Eine Rei­he Hal­len­ser Initia­ti­ven und Par­tei­en, die das Bedin­gungs­lo­se Grund­ein­kom­men auf ihrer Agen­da haben, orga­ni­sier­ten gemein­sam die Auf­füh­rung des ers­ten Kino­films zum The­ma im Pusch­ki­no: Free Lunch Socie­ty von Chris­ti­an Tod. Die Vor­stel­lung war bis auf den letz­ten Platz besetzt und das Publi­kum zeig­te auch in der anschlie­ßen­den Dis­kus­si­on reges Inter­es­se. Ver­tre­te­rin­nen der Par­tei­en Die ... wei­ter­le­sen