Nach­den­ken und Umstei­gen: Umwelt­bil­dungs­tag am Peiss­nitz­haus

Nun schon zum vier­ten Mal fand am Wochen­en­de der Umwelt­bil­dungs­tag am Peiß­nitz­haus statt. Bei bes­tem Sep­tem­ber­wet­ter konn­ten sich Kin­der und Erwach­se­ne dies­mal bei einer Wal­d­olym­pia­de erpro­ben und dabei über Natur­schutz, Umwelt und nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung nach­den­ken. Par­al­lel wur­de im reno­vier­ten Peiss­nitz­haus eine Aus­stel­lung zum The­ma Elek­tro­mo­bi­li­tät eröff­net. Zahl­rei­che gro­ße und klei­ne Besu­che­rIn­nen, vor allem Fami­li­en mit ... wei­ter­le­sen

Wol­len wir dar­auf wirk­lich ver­zich­ten? Heil­prak­ti­ker­be­ruf auf dem Prüf­stand

Heil­prak­ti­ker decken als nicht­ärzt­li­che Säu­le des Gesund­heits­we­sens ein brei­tes Spek­trum an Behand­lun­gen und The­ra­pi­en ab. Zu den gefrag­tes­ten zäh­len Aku­punk­tur, Homöo­pa­thie, Osteo­pa­thie und vie­le For­men der Psy­cho­the­ra­pie. Doch die­ser Reich­tum an Wis­sen und Metho­den der so genann­ten Kom­ple­men­tär­me­di­zin ist gefähr­det. Die Bun­des­re­gie­rung lässt die Abschaf­fung des Heil­prak­ti­ker­be­ru­fes prü­fen. Robert Ist­van (Name von der Redak­ti­on geän­dert) ... wei­ter­le­sen

Kli­ma­camp Ost auf dem Hall­markt – Moment­auf­nah­me und Gespräch

Klimacamp Ost auf dem Hallmarkt

Seit dem 15. August befin­det sich auf dem gewöhn­lich lee­ren Platz unter­halb der Markt­kir­che das Kli­ma­camp der Orts­grup­pe Hal­le von Fri­days for Future (FFF). Mit dem Camp, einer neu­en Pro­test­form, so wird mir gesagt, wol­le man den For­de­run­gen der Bewe­gung Nach­druck ver­lei­hen. Am Ort Am war­men Nach­mit­tag des 4. Sep­tem­ber bin ich mit Ole, einem ... wei­ter­le­sen

Seu­me ohne Gesell­schaft

Die Johann-Got­t­fried-Seu­­me-Gesel­l­­schaft zu Leip­zig e. V. hat zum 30. Juni 2020 ihre Auf­lö­sung beschlos­sen. Liqui­da­tor Georg Mey­­er-Thu­row bean­trag­te die Löschung aus dem Ver­eins­re­gis­ter. Das Ver­eins­blatt „Obo­len“ soll im Sep­tem­ber ein letz­tes Mal erschei­nen. Die 1999 von einer Grup­pe um den Bie­le­fel­der Ger­ma­nis­ten Jörg Drews (1938−2009) gegrün­de­te Seu­­me-Gesel­l­­schaft hat­te meh­re­re Fach­ta­gun­gen aus­ge­rich­tet, Auf­satz­samm­lun­gen her­aus­ge­ge­ben, Rei­sen und ... wei­ter­le­sen

Anders Wirt­schaf­ten jetzt! Auf­ruf des Netz­werk Öko­no­mi­scher Wan­del (NOW)

Wir – Men­schen, die seit lan­gem in unter­schied­li­chen alter­na­ti­v­öko­no­mi­schen Bewe­gun­gen aktiv sind: zu Com­mons, Soli­da­ri­scher Öko­no­mie, Degrowth, Gemein­­wohl-Öko­­­no­­mie, Tau­sch­lo­gik­frei­heit, kol­la­bo­ra­ti­ver und kokrea­ti­ver Öko­no­mie – haben uns im Netz­werk Öko­no­mi­scher Wan­del zusam­men­ge­schlos­sen, um in Viel­falt zu ver­tre­ten, was uns eint: eine zukunfts­fä­hi­ge Alter­na­ti­ve zur gegen­wär­ti­gen Wirt­schafts­ord­nung. Auch wenn sich unse­re Per­spek­ti­ven und Vor­schlä­ge im Detail unter­schei­den, ... wei­ter­le­sen

Som­mer­thea­ter: "Blü­hen­de Rand­schaf­ten * Stahl“ von LUNATIKS (Ber­lin) im WUK Thea­ter­quar­tier

Blühende Randschaften * Stahl LUNATIKS Berlin

Seit dem 1. Juli bereits läuft der WUK-Som­­mer unter dem Titel „sehr komi­sche Zei­ten“. Pre­mie­re hat­te dort zum Bei­spiel „A Mid­sum­mer Night’s Dream“ als Hör­spiel (Stu­die­ren­den­thea­ter der MLU). In Zusam­men­ar­beit mit dem Pusch­ki­no zeigt das WUK-Som­­mer­ki­­no neue Fil­me wie z. B. den Schlin­gen­­sief-Film „In das Schwei­gen hin­ein­schrei­en“ (28.08.). Am 21. und 22. August war die ... wei­ter­le­sen

Schö­ne bun­te Was­ser­stoff-Welt

Die aktu­el­le „Far­ben­leh­re“ für das eigent­lich farb­lo­se Was­­ser­­stoff-Gas reicht in Deutsch­land und Euro­pa von grün über grau und blau bis tür­kis. GRÜNER WASSERSTOFF wird mit­tels erneu­er­ba­rer Ener­gi­en gewon­nen und ist somit frei von CO2-Emis­­si­o­­nen. In Ele­k­­tro­­ly­­se-Anla­gen (Elek­tro­ly­seu­ren) wird mit rege­ne­ra­tiv erzeug­tem Strom Was­ser in sei­ne Bestand­tei­le Was­ser­stoff und Sauer­stoff zer­legt. Im Ide­al­fall wird dezen­tral erzeug­ter ... wei­ter­le­sen

Ein Abend bei der Offe­nen Büh­ne: Frau und Herr Ego in frei­er Fahrt

Hans-Hennig Schmidt liest bei der Offenen Bühne am 7. August 2020

Am 7. August fand ein wei­te­rer Abend der Offe­nen Büh­ne der Volks­büh­ne am Kau­len­berg statt. 14 Per­so­nen teil­ten sich im Gra­ben der Moritz­burg den (zu) lan­gen Abend (20:30 Uhr  – ca. 23:30 Uhr). Über­ra­schen­der­wei­se waren es mehr Frau­en als Män­ner. An einen glü­hen­den Frei­tag­nach­mit­tag schloss sich ein süd­lich schmei­cheln­der Som­mer­abend an, der Him­mel war wol­ken­los, ... wei­ter­le­sen

Besu­cher­zah­len bei Got­tes­diens­ten dra­ma­tisch gesun­ken - im Ver­gleich zur Zeit vor Coro­na

Durch Got­­tes­­dienst- und Gemein­de­be­su­che in unter­schied­li­chen Lan­des­kir­chen und durch den jah­re­lan­gen Ver­gleich bis heu­te hat sich mir auch in eige­ner Anschau­ung bestä­tigt, was sich schon seit Wochen - und seit der Wie­der­er­laub­nis von Got­tes­diens­ten und ande­ren kirch­li­chen Ver­an­stal­tun­gen - (falls letz­te­res über­haupt wahr­ge­nom­men wur­de ...) abzeich­ne­te und zu befürch­ten war: Die Besu­cher­zah­len bei Got­tes­diens­ten sind ... wei­ter­le­sen

AHA for­dert Stopp für Depo­nie in Ammen­dorf

Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V.  (AHA) zeigt sich besorgt über Plä­ne der Fir­ma Papen­burg, eine Bau­schutt­de­po­nie in Hal­­le-Ammen­dorf zu errich­ten. Der Umwelt­ver­band kri­ti­sier­te man­geln­de Trans­pa­renz und feh­len­de Bür­ger­be­tei­li­gung. Es bestehe die dau­er­haf­te Gefahr, dass Schad­stof­fe in den Unter­grund und somit auch in das Grund­was­ser gelan­gen kön­nen, so der AHA in einer Pres­se­er­klä­rung. ... wei­ter­le­sen

Das Buch ist tot? Es lebe das Buch!

Buchhandlung in den Franckeschen Stiftungen am Franckeplatz 5

Am 17. Febru­ar 2020 öff­ne­te am Frack­platz die Buch­hand­lung in den Francke­schen Stif­tun­gen ihre Tür für das Lese­pu­bli­kum der Stadt. Nach der Schlie­ßung der Wai­sen­haus­buch­hand­lung Ende 2019 wird die lan­ge Tra­di­ti­on der Buch­hand­lung in den Stif­tun­gen unter neu­em Namen von Buch­händ­ler Nils Wag­ner fort­ge­setzt. Die hal­le­sche stö­rung hat mit ihm gespro­chen. Seit 322 Jah­ren darf ... wei­ter­le­sen

Das Sys­tem Bil­lig­milch jetzt über­win­den

Alle reden zu Recht über das geschei­ter­te Sys­tem Bil­lig­fleisch, der Milch­sek­tor steht vor den­sel­ben Her­aus­for­de­run­gen. „Die aktu­el­le Dis­kus­si­on um das Sys­tem Bil­lig­fleisch, den Umbau der Tier­hal­tung sowie die Ver­ant­wor­tung in der gesam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te, ist abso­lut über­fäl­lig und not­wen­dig“, so Eli­sa­beth Wai­zen­eg­ger, Milch­spre­che­rin im Bun­des­vor­stand der Arbeits­ge­mein­schaft bäu­er­li­che Land­wirt­schaft (AbL) und Milch­bäue­rin im All­gäu. Ins­be­son­de­re für ... wei­ter­le­sen