Auf­bruch? Zur Regie­rungs­bil­dung in Tsche­chi­en

Tsche­chi­en hat eine neue Regie­rung – und Havel fehlt mehr denn je Am 20. und 21. Okto­ber 2017 fan­den in Tsche­chi­en Wah­len zum Abge­ord­ne­ten­haus statt. 264 Tage spä­ter ist es dem Wahl­sie­ger Andrej Babiš nun gelun­gen, im Par­la­ment das Ver­trau­en von 105 der 200 Abge­ord­ne­ten für sei­ne neue Koali­ti­on zu gewin­nen. Babišs Par­tei ANO („Akce ... wei­ter­le­sen

Spiel­ball der Mäch­te - Ver­ges­se­ne Jesi­den

Die kur­di­sche Volks­grup­pe der Jesi­den wur­de 2014 Opfer eines Geno­zids durch den IS. Die Foto­gra­fin und TV Jour­na­lis­tin Annet­te Strei­cher besuch­te  Über­le­ben­de der Ter­ror­herr­schaft in ihren Camps und beglei­te­te eini­ge von ihnen bei einem reli­giö­sen Ritu­al der Erneue­rung. Aus Anlass ihrer Aus­stel­lung in Hal­le sprach sie mit uns.   Wie kam es zu die­sem Pro­jekt ... wei­ter­le­sen

Irland - Grü­ne Insel oder purer kapi­ta­lis­ti­scher Land­aus­ver­kauf?

Schafzucht an der Atlantikküste von Gingle (Irland)

Wo kann man die Aus­wir­kun­gen der kapi­ta­lis­ti­schen Aus­beu­tung von Grund und Boden deut­li­cher erle­ben als in Irland? Was bleibt von wild­ro­man­ti­scher Natur übrig , wenn es kei­ne staat­li­chen Regeln gibt, der Pri­va­ti­sie­rung Ein­halt zu gebie­ten? Der Groß­teil der Land­flä­che Irlands besteht mitt­ler­wei­le aus Wei­de­flä­che für Scha­fe und Rin­der. Selbst aus­ge­wie­se­ne, mar­kier­te Wan­der­ge­bie­te kom­men nicht ohne ... wei­ter­le­sen

's ist Krieg! Eugen Dre­wer­mann auf dem Oster­marsch Ber­lin

Der Theo­lo­ge und Publi­zist Eugen Dre­wer­mann hat die Abschluss­re­de auf dem Oster­marsch in Ber­lin gehal­ten. Mit unmiss­ver­ständ­li­chen bewe­gen­den Wor­ten, unter ande­rem von Mat­thi­as Clau­di­us, gei­ßel­te er Krieg an sich, bevor er deut­li­che Kri­tik an der deut­schen und an der US-Außen­­po­­li­­tik for­mu­lier­te. Wir Deut­sche sei­en dabei beim welt­wei­ten Droh­nen­mord via Ram­stein, "ohne Gerichts­be­schluss, ohne Beweis, unter ... wei­ter­le­sen

Gesun­des Miss­trau­en - Über aktu­el­le und his­to­ri­sche Ursa­chen der EU-Skep­sis in Tsche­chi­en

Vor 15 Jah­ren stimm­ten die Tsche­chen mehr­heit­lich für den Bei­tritt zur Euro­päi­schen Uni­on. Im Jahr 2018 - mit stark pro­spe­rie­ren­der Wirt­schaft und der nied­rigs­ten Arbeits­lo­sen­quo­te in Euro­pa - for­dern nicht nur die erstark­ten Rechts­po­pu­lits­ten unter Babis ein Refe­ren­dum über einen EU-Aus­­­tritt nach bri­ti­schem Vor­bild. Woher kommt die Euro­pa­skep­sis unse­rer Nach­barn? Tsche­chi­en geht es gut. Von ... wei­ter­le­sen

Frie­den geht!

Vom 21. Mai bis zum 2. Juni 2018 wer­den Friedensaktivist*innen mit einem über­re­gio­na­len Staf­fel­lauf gegen die deut­sche Rüs­­tungs­­ex­­port-Poli­­tik demons­trie­ren. Start des Frie­dens­lau­fes ist der Rüs­tungs­stand­ort Obern­dorf am Neckar in Baden-Wür­t­­te­m­­berg, bekannt als Kon­zern­sitz des Waf­fen­pro­du­zen­ten Heckler&Koch. Wei­te­re Sta­tio­nen sind unter ande­rem Jena, Hal­le und Wit­ten­berg. Ziel­ort ist das Regie­rungs­vier­tel in Ber­lin. Der Frie­dens­kreis Hal­le e.V. ... wei­ter­le­sen

Theo­rie einer urba­nen Revo­lu­ti­on - Hen­ri Lef­eb­v­res "Das Recht auf Stadt"

Ehren­amt­li­che sozio­kul­tu­rel­le Pro­jek­te haben es schwer in Hal­le. Das Hasi hat sei­nen Miet­ver­trag ver­lo­ren und soll wohl an den Stadt­rand ver­drängt wer­den. Das tra­di­ti­ons­rei­che La Bim am Töp­fer­plan muss räu­men und fin­det kein neu­es Quar­tier. Der Stadt­gar­ten Glau­cha des Pos­t­kult-Ver­­eins muss gehen, weil die Eigen­tü­mer dort selbst bau­en wol­len. Die Freun­de der Stadt­bi­blio­thek müs­sen aus­zie­hen, ... wei­ter­le­sen

Fak­ten­re­sis­tent. Zum Wahl­aus­gang in Tsche­chi­en

Tsche­chi­en hat gewählt. Jen­seits eini­ger lan­des­spe­zi­fi­scher Beson­der­hei­ten weist das Ergeb­nis bemer­kens­wer­te Gemein­sam­kei­ten mit den letz­ten Urnen­gän­gen in den USA, in Frank­reich, Öster­reich und – mit Ein­schrän­kung – Deutsch­land auf. In all die­sen Wah­len ist der Trend zu beob­ach­ten, dass beson­ders erfolg­reich jene Poli­ti­ker abge­schnit­ten haben, die für sich in Anspruch neh­men, kei­ne Poli­ti­ker zu sein. ... wei­ter­le­sen

Eine Brü­cke ohne Pfei­ler - Nach zwan­zig Jah­ren muss die Brü­cke/­Most-Stif­tung auf­ge­ben

Ganz Euro­pa fragt sich, wohin sich Tsche­chi­en nach einem poli­ti­schen Erd­be­ben nun ent­wi­ckelt. Aus­ge­rech­net in die­sen Wochen, wäh­rend in Prag eine rechts­po­pu­lis­ti­sche Regie­rungs­al­li­anz geschmie­det wird, sieht sich die für die deutsch-tsche­chi­­sche Ver­stän­di­gung unver­zicht­ba­re Brü­­cke/­­Most-Stif­­tung  aus finan­zi­el­len Grün­den gezwun­gen, ihre Arbeit ein­zu­stel­len. Wer­ner Imhof, der mehr  als 15 Jah­re für die Stif­tung arbei­te­te, zieht eine Bilanz ... wei­ter­le­sen

DRUCKSCHRIFT - Eine Zei­tung für ein lebens­wer­te­res Karls­ru­he

„Glo­bal den­ken, lokal han­deln" - unter die­sem Leit­spruch erscheint in unse­rer Part­ner­stadt Karls­ru­he eine Zei­tung - her­aus­ge­ge­ben von einem gemein­nüt­zi­gen Ver­ein und einem ehren­amt­li­chen Redak­ti­ons­kol­lek­tiv. Unser Part­ner­pro­jekt stellt sich vor. Die Per­spek­ti­ve von unten, die Sicht der Beweg­ten und Bewe­gen­den mit ihren Wün­schen, Bedürf­nis­sen, Initia­ti­ven und Visio­nen – kurz: Das Sum­men und Brum­men der Stadt ... wei­ter­le­sen

Soci­al Bots sind gekom­men, um zu blei­ben

Die Hein­­rich-Böll-Stif­­tung Sach­­sen-Anhalts hat­te zu einer Podi­ums­dis­kus­si­on über "Soci­al Bots als Her­aus­for­de­rung für die demo­kra­ti­sche Mei­nungs­bil­dung" ein­ge­la­den. Dr. Micha­el Kolk­mann von der Uni Hal­le mode­rier­te, es dis­ku­tier­ten der Grü­­nen-Abge­­or­d­­ne­­te Sebas­ti­an Strie­gel und Jus­tus Klaus, Akti­vist im Ber­li­ner Peng.-Kollektiv. Die Bots­watch-Grün­­de­­rin Tabea Wil­ke ließ sich ent­schul­di­gen, sie hät­te etwas fal­sches geges­sen. Auch den ande­ren Dis­ku­tan­ten im ... wei­ter­le­sen