Drei­ßig Jah­re AHA - Rück­blick und Ausblick

Im Janu­ar 1983 ver­mel­det  der DDR-Kul­­tur­­bund eine Grün­dungs­ver­an­stal­tung des Arbeits­krei­ses Umwelt­schutz im Büsch­dor­fer "Klub der Werk­tä­ti­gen“. Was so lapi­dar klingt, war die Ein­lei­tung einer neu­en Etap­pe in der Geschich­te des Kul­tur­bun­des und sei­ner schon 1980 gegrün­de­ten Gesell­schaft für Natur und Umwelt (GNU). Bis dahin setz­te sich die GNU aus ein­zel­nen Fach­grup­pen zusam­men - Orni­tho­lo­gie, Ento­mo­lo­gie ... wei­ter­le­sen

Zur GPS-Wan­de­rung in die Franzigmark

Jedes Wochen­en­de zieht es die Hal­len­ser in Mas­sen in die natur­na­he Land­schaft nörd­lich von Hal­le. Am BUND-Umwelt­­­zen­­trum Fran­zig­mark ste­hen sie zur Zeit lei­der vor ver­schlos­se­nem Tor, ein Phä­no­men namens Coro­­na-Lock­­down lässt auch hier nicht mit sich spa­ßen. Um nun trotz­dem Umwelt­bil­dung anzu­bie­ten, ent­wi­ckelt das Team der Fran­zig­mark eine GPS-Win­­ter­­wan­­de­­rung, die Flo­ra und Fau­na des Gebiets ... wei­ter­le­sen

Neu­es aus dem Weltladen

Was ist der fai­re Preis für ein T-Shirt oder eine Tafel Scho­ko­la­de? Gibt es fai­re Alter­na­ti­ven zum Bil­lig­dru­cker­pa­pier aus dem Dis­coun­ter? Und von wem wer­den eigent­lich Fuß­bäl­le zusam­men­ge­näht und zu wel­chen Bedin­gun­gen? Ant­wor­ten geben die Pro­duk­te und die neue Bil­dungs­ecke im Welt­la­den. Ein Sams­tag­vor­mit­tag zwi­schen Francke­platz und Markt. Stamm­kun­den kom­men in den Welt­la­den, um ihre ... wei­ter­le­sen

Kunst­schau­fens­ter frei zum Advent

Der "ver­län­ger­te Teil-Lock­­down" steht lei­der ins Haus und wird wohl dafür sor­gen, dass Künst­le­rin­nen und Künst­ler auch nicht auf eine Advents­be­le­bung hof­fen dür­fen. Das BIOTOPIA fein&köstlich  in der Klei­nen Ulrich­stra­ße stellt ab sofort Schau­fens­ter­flä­che zur Ver­fü­gung.  "Wir bie­ten frei­en Platz für Kunst, die sich im Fens­ter­be­reich prä­sen­tie­ren lässt und freu­en uns auf die Ange­bo­te", sagt ... wei­ter­le­sen

Jobs im grü­nen Bereich

Das BUND Umwelt­zen­trum Fran­zig­mark hat gera­de sechs BFD-Stel­­len aus­ge­schrie­ben: Gärtner*in, Tier­pfle­ge, Gäs­te­be­treu­ung, Haushandwerker*in, Öffent­lich­keits­ar­beit und Umwelt­päd­ago­gik. Ein­zel­hei­ten bei http://oekojobs.de und http://greenjobs.de Nun sind 200,- € Taschen­geld für 30 Wochen­stun­den nicht die Welt, aber mehr wür­de das Job­cen­ter eh zurück­for­dern. Es gibt vol­le Ren­ten­punk­te, Wei­ter­bil­dung und wer nach Coro­na wie­der hin­aus möchte ...

Schluss­punkt mit Optio­nen. Zum vor­läu­fi­gen Ende der 'Städ­ti­schen Zeitung'

Es war eine klei­ne Nach­richt unter vie­len auf der Web­site "Städ­ti­schen Zei­tung" aus Hal­le. Der Betrieb wer­de ein­ge­stellt, ver­mel­de­te Grün­der und Chef­re­dak­teur Felix Kno­t­he. Im Inter­view mit der "Hal­le­schen Stö­rung" zieht er zu recht ein posi­ti­ves Resu­meé - und lässt ein Tür­chen offen für ein Wei­ter­le­ben des bei­spiel­ge­ben­den Medi­en­pro­jek­tes.   Stö: Die StäZ hat sich ... wei­ter­le­sen

Besu­cher­sonn­tag im Umwelt­zen­trum Fran­zig­mark war vol­ler Erfolg

Im Umwelt­zen­trum Fran­zig­mark, fand am 5. März der drit­te Besu­cher­sonn­tag des Jah­res 2017 statt. Der BUND-Regi­o­­nal­­ver­­­band Hal­­le-Saa­­le­­kreis hat­te zum Obst­­bau­m­­schnitt-Semi­­nar, mit den Exper­ten der Mar­­tin-Luther-Uni­­ver­­­si­­tät Dr. Mathi­as Hinz und den Land­schafts­ge­stal­ter Max Bau­mann, ein­ge­la­den. In zwei Arbeits­grup­pen wur­de das The­ma Obst­baum­schnitt den Teilnehmer*innen sowohl in der Theo­rie, als auch in der Pra­xis näher gebracht. Das ... wei­ter­le­sen

Wir sind enga­giert studiert!

Die Redak­ti­on der "Hal­le­schen Stö­rung" hat stu­den­ti­sche Ver­stär­kung bekom­men. Seit Beginn des Som­mer­se­mes­ters unter­stüt­zen Anne Fried­rich­sen und Vivi­en Kochan die Online- und Print­aus­ga­be mit eige­nen Tex­ten, Fotos, Ideen und Kri­ti­ken.  Die Frei­wil­li­genagen­tur Hal­le hat mit dem Pro­jekt "inter­na­tio­nal enga­giert stu­diert" dafür die Grund­la­gen gelegt. Denn seit die Bolo­­gna-Reform für knall­har­te Anwe­sen­heits­pflicht und stren­ge Zeit­re­gu­la­ri­en sorg­te, lei­den vie­le ... wei­ter­le­sen

Wen­de­fo­kus geht online

Über 100 sub­jek­ti­ve Erin­ne­run­gen. Mit dem "Wen­de­fo­kus" geht eine ein­zig­ar­ti­ge Gesprächs­rei­he zum Leben in der DDR und dem Jahr 1989 in Hal­le online. Audio­bei­spiel: Rein­hard Nemson/ Hoch­schul­leh­rer, vor 1989 am Erzie­hungs­wis­sen­schaft­li­chen Insti­tut der MLU. Wolf­ram Föh­se flog von einer Spe­zi­al­schu­le wegen "Wehr­la­ger­ver­wei­ge­rung und Kon­fir­ma­ti­on". Die Künst­le­rin Ulli Hamers grün­de­te in Hal­le eine Woh­nungs­be­set­zungs­zen­tra­le, in der Inter­es­sier­te ... wei­ter­le­sen

Tran­si­ti­on Town Hal­le – Hal­le in Transition?

Die Stadt Hal­le (Saa­le) und die hier leben­den Men­schen müs­sen sich den Her­aus­for­de­run­gen des Kli­ma­wan­dels und der Ener­gie­wen­de stel­len und es tut sich eini­ges. So inves­tie­ren die Stadt­wer­ke in rege­ne­ra­ti­ve Ener­gie­er­zeu­gung. Seit kur­zem exis­tiert ein kom­mu­na­les Kli­ma­schutz­kon­zept und es wur­de ein Dienst­leis­tungs­zen­trum für Fra­gen zum Kli­ma­schutz und der Ener­gie­wen­de für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein­ge­rich­tet. ... wei­ter­le­sen

Ers­te Run­de für den Cryp­toS­wap Sach­sen-Anhalt. Ein Fazit.

Der Pro­to­typ des Offe­nen Bür­ger­fo­rums für Netz­po­li­tik und Daten­schutz in Hal­le (Saa­le) wur­de posi­tiv ange­nom­men. So ver­zeich­ne­ten die Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung Sach­­sen-Anhalt und Ihre Koope­ra­ti­ons­part­ner cir­ca 160 Teil­neh­me­rIn­nen über die zwei Ver­an­stal­tungs­ta­ge. Noch kurz vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn am Frei­tag um 17 Uhr sorg­te die Sper­rung der A9 bei Des­sau bei den Orga­ni­sa­to­rIn­nen des Ers­ten Cryp­toS­wap ... wei­ter­le­sen

Mein, dein, unser Corax: Radio zum Selbermachen

Unter­berg 11. Von hier aus wird rund um die Uhr auf der UKW Fre­quenz 95,9 gesen­det. Das beson­de­re an der Radio­sta­ti­on, deren Ursprün­ge in das Jahr 1993 zurück­ge­hen: Hier kann jede und jeder mit­ma­chen! Das beginnt bei einer Mit­glied­schaft im Trä­ger­ver­ein, reicht über Pro­gramm­pla­nung, redak­tio­nel­le Arbeit und tech­ni­sche Absi­che­rung des Sen­de­be­triebs bis hin zur per­sön­li­chen Prä­senz vor dem Mikro­fon. „Du kannst ein­fach dei­ne Musik ... wei­ter­le­sen