Ever­ything will chan­ge: Luchs Kino und AHA laden zu Filmveranstaltung

Ange­sichts der vor­an­schrei­ten­den Bedro­hung von Umwelt, Natur und Land­schaf­ten ist es nach Ansicht von Luchs Kino am Zoo und AHA drin­gend gebo­ten in viel­fäl­ti­ger Form auf die Bedro­hun­gen des Lebens auf der Erde hin­zu­wei­sen. Daher laden bei­de Kinos am Sonn­tag, dem 16.10.2022 zu einer gemein­sa­men Film­ver­an­stal­tung mit Dis­kus­si­on ein. Gezeigt wird "Ever­ything Will Chan­ge". Das ... wei­ter­le­sen

Kli­ma­schutz braucht Kom­mu­ni­ka­ti­on. Inter­view mit Chris­toph Kuhn (BI Bür­gerïn­nen für Bäume)

Der  Schrift­stel­ler Chris­toph Kuhn war schon zu DDR-Zei­­ten in der Umwelt­be­we­gung aktiv. Und auch heu­te mischt er sich öffent­lich bei The­men wie Baum­schutz und Kli­ma­wan­del ein. Als Reak­ti­on auf sei­nen Offe­nen Brief an Stadt­rat und Stadt­ver­wal­tung war er im Juni zu einem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­work­shop des Kli­ma­team Hal­le  ein­ge­la­den. Im Inter­view spricht er über Unter­schie­de zwi­schen damals ... wei­ter­le­sen

Offe­ner Brief: Kli­ma­bünd­nis Hal­le for­dert Trans­pa­renz und Beteiligung

Ange­sichts eines wei­te­ren Hit­ze­s­om­mers hat das Kli­ma­bünd­nis Hal­le einen offe­nen Brief an den OB, Stadt­rat und -ver­wal­tung gerich­tet. Das Bünd­nis kri­ti­siert ein feh­len­des kom­mu­na­les Kon­zept, um mit Dür­re, Hit­ze­tür­men und Extrem­tem­pe­ra­tu­ren in Zukunft umge­hen zu kön­nen. Das kos­te und gefähr­de Men­schen­le­ben - es müs­se gemein­sam gehan­delt wer­den. Der Brief im Wort­laut:  Sehr geehr­ter Herr Bür­ger­meis­ter ... wei­ter­le­sen

"Dorf­Ener­gie" - Pro­jekt für eine Bür­ger-Ener­gie­wen­de in Sachsen-Anhalt

Auf­grund der stark ange­stie­ge­nen Ener­­gie- und Roh­stoff­prei­se ste­hen vie­le Haus­hal­te der­zeit vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen. Bestehen­de Abhän­gig­kei­ten von den glo­ba­len Welt­märk­ten wer­fen zudem die Fra­ge auf, wie sicher die Ver­sor­gung ist. Daher muss drin­gend nach Lösungs­we­gen gesucht wer­den, die sicher­stel­len, dass Ener­gie und Roh­stof­fe für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger wei­ter­hin bezahl­bar blei­ben. Zugleich muss auch ein ... wei­ter­le­sen

Kli­ma­wen­de von unten: Kon­fe­renz in Kassel

Dut­zen­de loka­le Initia­ti­ven haben in den letz­ten Jah­ren erfolg­rei­che Bür­ger­be­geh­ren durch­ge­führt, um ihre Städ­te und Gemein­den kli­ma­neu­tral zu machen. Die Kli­ma­wen­de von unten Kon­fe­renz ist ein Raum für Aus­tausch und gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung für bereits Akti­ve und neue Inter­es­sier­te. Expert:innen und Akti­ve tei­len ihr Wis­sen zur loka­len Ener­­gie-, Wär­­me-, und Ver­kehrs­wen­de sowie zum Ein­­mal-Eins der direk­ten ... wei­ter­le­sen

BBU warnt zum Welt-Was­ser­tag: „Dem Grund­was­ser wird es zu warm!“

Anläss­lich des dies­jäh­ri­gen Welt-Was­­ser­­ta­­ges am 22. März warnt der Bun­des­ver­band Bür­ger­initia­ti­ven Umwelt­schutz (BBU) vor der Erwär­mung des Grund­was­sers. Die UNESCO hat den dies­jäh­ri­gen Welt-Was­­ser­­tag unter das Mot­to „Grund­was­ser – unser unsicht­ba­rer Schatz“ gestellt. Die Kli­ma­kri­se mit immer neu­en Hit­ze­wel­len führt dazu, dass Gebäu­de ver­mehrt mit küh­lem Grund­was­ser tem­pe­riert wer­den. Das erwärm­te Was­ser wird nach der ... wei­ter­le­sen

ABSTIMMUNG21 hat die Ergeb­nis­se ausgezählt

Die ers­te selbst­or­ga­ni­sier­te bun­des­wei­te Volks­ab­stim­mung mit mehr als 350.000 ange­mel­de­ten Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern ist aus­ge­zählt. Akti­vis­ten des Bünd­nis­ses ABSTIMMUNG21 gaben Anfang Novem­ber die Ergeb­nis­se öffent­lich­keits­wirk­sam am Ran­de der Ber­li­ner Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen bekannt. Nach­dem im Früh­jahr durch ein basis­de­mo­kra­ti­sches Aus­wahl­ver­fah­ren die vier Abstim­mungs­fra­gen bestimmt wor­den waren,gaben im Ver­lauf des Som­mers dann hun­dert­tau­sen­de Men­schen ihre Stim­men zu den ... wei­ter­le­sen

"Die Zeit zu han­deln ist jetzt" - War­um Wider­spruch gegen Flug­lärm nicht umsonst ist

Durch den geplan­ten Flug­ha­fen­aus­bau bei Schkeu­ditz dro­hen der Regi­on wei­te­re Umwelt- und Gesund­heits­schä­den. Bereits jetzt mini­miert der Flug­lärm über Hal­le die Lebens­qua­li­tät der hier Leben­den. Wenn ver­ant­wor­tungs­lo­se Behör­den und Kom­mu­nal­ver­wal­tun­gen sich wei­ter weg­du­cken, weil mal wie­der mal Arbeits­plät­ze in Aus­sicht gestellt wer­den, ist es Zeit für die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner zu wider­spre­chen. Fre­de­rick König aus ... wei­ter­le­sen

Podi­ums­dis­kus­si­on von Fri­days for Future zur Landtagswahl

Am 27. Mai 2021 lud Fri­days for Future Sach­­sen-Anhalt zu einer vir­tu­el­len Podi­ums­dis­kus­si­on zum The­ma "Wie gestal­ten wir einen sozi­al­ver­träg­li­chen Auf­bruch in den Berei­chen Mobi­li­tät, Ener­gie und Agrar­wirt­schaft?" ein. Teil­neh­mer waren Cars­ten Bor­chert (CDU), Hen­drik Lan­ge (Lin­ke), Julia Brandt (SPD), Cor­ne­lia Lüd­de­mann (Grü­ne) und Paul Hau­s­child (FDP). Über die Chat­funk­ti­on von You­tube wur­den die Zuschau­en­den ... wei­ter­le­sen

Kein Mut für Mor­gen: BI Saa­le­tal kri­ti­siert Wahl­pro­gramm der GRÜNEN

Jenseits von Kenia - Sachsen-Anhalt hat gewählt

Die Bür­ger­initia­ti­ve Saa­le­tal kämpft gegen die bereits begon­ne­ne Zer­stö­rung des Unte­ren Saa­le­tals durch die Auto­bahn A143. Nun gibt es eine ent­täusch­te kri­ti­sche Wort­mel­dung zum neu­en Wahl­pro­gramm der GRÜNEN. Rum­wursch­teln am Sta­tus Quo Wir haben wenig erwar­tet und die Grü­nen haben noch weni­ger gelie­fert. Sie begnü­gen sich noch nicht ein­mal mit dem übli­chen Ver­weis auf die Bun­des­ebe­ne ... wei­ter­le­sen

AHA sieht in der frü­he­ren Spül­a­sche-Depo­nie zwi­schen Hal­le und Sen­ne­witz einen sehr sen­si­blen Landschaftsbereich

Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V. (AHA) sieht in der ca. 14 ha gro­ßen Spül­a­­sche-Depo­­nie des frü­he­ren Koh­le­kraft­wer­kes Hal­­le-Tro­­tha einen sehr sen­si­blen Teil des Land­schafts­rau­mes zwi­schen der Stadt Hal­le (Saa­le) und der Gemein­de Peters­berg, Orts­teil Sen­ne­witz. ... Das Gebiet ... dient als Lebens- und Rück­zugs­raum sowie Durch­gangs­be­reich für zahl­rei­che Tier- und Pflan­zen­ar­ten. Fer­ner ... wei­ter­le­sen

Kli­ma­st­reik in Hal­le am 25.09.2020

Demo zum Klimastreik in Halle

Eigent­lich ist alles gesagt. Die wis­sen­schaft­li­chen Bele­ge lie­gen auf dem Tisch, Kli­ma­kon­fe­ren­zen sind abge­hal­ten und Kli­ma­zie­le beschlos­sen wor­den, aber noch immer steigt der Koh­­len­­di­oxid-Gehalt in der Atmo­sphä­re wei­ter. Ver­schie­de­ne Mess­punk­te auf der gan­zen Welt bele­gen das. Am Frei­tag (25.09.) rief des­we­gen Fri­days for Future einen wei­te­ren glo­ba­len Kli­ma­st­reik­tag aus. In Hal­le waren etwa 500 Men­schen dabei. ... wei­ter­le­sen