Welt­wei­ter Kli­ma­streik - nun gemein­sam mit den Eltern

Die Kli­ma­strei­ken­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler haben nun auch Eltern inspi­riert und akti­viert. Für den 15. März rufen die­se unter dem Mot­to 'par­ents for future' zum welt­wei­ten  Kli­ma­streik an der Sei­te ihrer Kin­der auf - in mehr als 1200 Städ­ten und 100 Län­dern. Wir haben eine Mut­ter aus Hal­le über ihre Moti­va­ti­on befragt.   'Fri­days for ... wei­ter­le­sen

BUND for­dert Stopp der Rin­ge­lun­gen und Fäl­lun­gen im Trotha­er Wäld­chen

In das Trotha­er Wäld­chen zwi­schen ver­län­ger­ter Mötz­li­cher Stra­ße, Karl-Ernst-Weg und S-Bahn-Tras­­se in Hal­le wird zur­zeit auf­grund eines Plan­­fes­t­stel­­lungs-Beschlus­­ses des Eisen­bahn­bun­des­am­tes aus dem Jahr 2010 mas­siv ein­ge­grif­fen. Dort wur­den seit Anfang des Jah­res ca. 2000 Robi­ni­en gerin­gelt, die in den nächs­ten ein bis fünf Jah­ren abster­ben wer­den. Zahl­rei­che wei­te­re Bäu­men (ca. 250 Pap­peln und Eschen­ahor­ne) sol­len ... wei­ter­le­sen

Im Trotha­er Wäld­chen wird "gerin­gelt"

In Hal­­le-Tro­­tha gibt es jen­seits der S-Bahn-Hal­­te­stel­­le „Wohn­­stadt-Nord“ das soge­nann­te „Wäld­chen“, gele­gen zwi­schen Karl-Ernst-Weg, Ver­län­ger­ter Mötz­li­cher Stra­ße und der Stra­ße Am Hang. Das Gelän­de gehört der Deut­schen Bahn und die Bäu­me dort wer­den seit eini­gen Tagen „gerin­gelt“, d. h. die Rin­de wird bis auf einen klei­nen Steg ring­för­mig zer­stört, was ein lang­sa­mes Abster­ben der Bäu­me ... wei­ter­le­sen

Ener­gie­po­li­ti­scher Roll­back begann lan­ge vor Trump

In ihrem Buch "Das fos­si­le Impe­ri­um schlägt zurück - Kli­ma­schutz und Ener­gie­wen­de" wagt die Ber­li­ner Ener­gie­öko­no­min Clau­dia Kem­fert einen Rück­blick auf 10 Jah­re Ener­gie- und Kli­ma­po­li­tik, vor­ran­gig in der west­li­chen Welt. Das Buch beginnt mit einer Bestands­auf­nah­me der euro­päi­schen und US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Anstren­gun­gen zur Kli­­ma- und Ener­gie­wen­de, beschreibt den auf­kom­men­den "Krieg der Ener­gie­wel­ten", absol­viert dann den ... wei­ter­le­sen

Treib­haus­gas-Bilanz zum Tag der Umwelt

Anläss­lich des Tages der Umwelt am 5. Juni 2018 ver­öf­fent­licht das Sta­tis­ti­sche Lan­des­amt Sach­­sen-Anhalts eine Über­sicht über den Aus­stoß kli­ma­schäd­li­cher Gase in unse­rem schö­nen Bun­des­land. Gesi­cher­te Zah­len dazu gibt es aus dem Jahr 2014, als in Sach­­sen-Anhalt die Emis­sio­nen an Treib­haus­ga­sen (ener­gie­be­ding­ten Koh­­len­­di­oxid-Emis­­si­o­­nen sowie die Methan- und Distick­­stof­f­oxid-Emis­­si­o­­nen) 30,0 Mil­lio­nen Ton­nen CO2-Äqui­va­­len­­te betru­gen. Dabei waren ... wei­ter­le­sen

Die Solar­an­la­ge und das Stadt­kli­ma

Die Stadt Hal­le und die Gemein­de Sen­ne­witz wol­len auf dem Gelän­de einer alten Asche­spül­hal­de nörd­lich von Hal­­le-Tro­­tha ein rie­si­ges Solar­kraft­werk errich­ten. Fünf Tra­fo­sta­tio­nen, 145 Wech­sel­rich­ter und 38 280 Solar­mo­du­le sol­len eine Flä­che von 22,7 Hekt­ar ein­neh­men. Der ursprüng­li­che Flä­chen­nut­zungs­plan beschei­nig­te der Flä­che eine „sehr hohe kli­­ma­­tisch-/ luft­hy­gie­ni­sche Aus­gleichs­funk­ti­on für den angren­zen­den Stadt­teil Tro­tha“. Doch der ... wei­ter­le­sen

Kli­ma­wan­del im Gespräch

Die Hal­le­sche Gesprächs­rei­he Kli­ma­wan­del lädt in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den ein, um den The­men­kreis Stadt­ent­wick­lung und Kli­ma im all­ge­mei­nen Bewusst­sein zu hal­ten. Ver­an­stal­ter sind das Dienst­leis­tungs­zen­trum Kli­ma­schutz der Stadt Hal­le und das Unab­hän­gi­ge Insti­tut für Umwelt­fra­gen UFU. Dies­mal berich­te­te der Sozio­lo­ge Prof. Dr. Die­ter Rink vom For­schungs­pro­jekt "Urba­ne Trans­for­ma­tio­nen" des Leip­zi­ger Umwelt­for­schungs­zen­trums über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen in der ... wei­ter­le­sen

Nackt durch Mar­ra­kesch

Solaranlagen in Marokko

Im marok­ka­ni­schen Mar­ra­kesch begann am Don­ners­tag die UN-Welt­­k­li­­ma­­kon­­fe­­renz 2016. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­ten sich mehr als 100 Staa­ten in Paris auf ein ambi­tio­nier­tes Kli­­ma­­schutz-Abkom­­men geei­nigt, das jetzt auf der Kip­pe ste­hen könn­te. Der frisch gewähl­te US-Prä­­si­­dent Donald Trump hat­te in sei­nem Wahl­kampf den Kli­ma­wan­del als Schwin­del bezeich­net und ange­kün­digt, aus dem Kli­­ma-Abkom­­men aus­zu­stei­gen. Auch der ... wei­ter­le­sen

Wann kommt die Flut? Kli­ma­ge­s­prä­che star­te­ten im Stadt­haus

Das Wort "Kli­ma­wan­del" brin­gen die meis­ten Men­schen in Ver­bin­dung mit schmel­zen­dem Eis und ster­ben­den Eis­bä­ren. Ein Vor­trag von Klaus Reda im Stadt­haus Hal­le ver­deut­lich­te jedoch, dass die­ser schlei­chen­de Wan­del bereits jetzt auch schon in Sach­­sen-Anhalt vor­han­den ist. Am Mitt­woch, dem 20.04.2016 tra­fen sich Klaus Rhe­da, Prä­si­dent des Lan­des­am­tes für Umwelt­schutz sowie meh­re­re Kli­ma­in­ter­es­sier­te im Stadt­haus ... wei­ter­le­sen