PIRATEN in Sach­sen-Anhalt unter­stüt­zen ABSTIMMUNG 21

Die PIRATEN in Sach­­sen-Anhalt unter­stüt­zen das Pro­jekt ABSTIMMUNG 21, bei dem erst­mals eine bun­des­wei­te Volks­ab­stim­mung  orga­ni­siert wird. Der­zeit lau­fen über Kam­pa­gnen­platt­for­men wie Open­pe­ti­ti­on oder Change.org noch die The­men­vo­tings in Form von Online-Peti­­ti­o­­nen. Im Sep­tem­ber kurz vor der Bun­des­tags­wahl sol­len dann die vier stärks­ten The­men zur Abstim­mung kom­men. "Die­ses wich­ti­ge Pilot­pro­jekt - die ers­te bun­des­wei­te Volks­ab­stim­mung - ... wei­ter­le­sen

Frei­heit und Ver­trau­en in unsi­che­ren Zei­ten: Was bedeu­ten uns die Grundrechte?

Wie sehr sind wir bereit, im Zuge der Coro­­na-Pan­­de­­mie auf unse­re Grund­rech­te zuguns­ten von Gemein­wohl­zie­len zu ver­zich­ten? Und wovon hängt unser Ver­trau­en in die Poli­tik in Kri­sen­zei­ten ab? Die Non-pro­­­fit Orga­ni­sa­ti­on WIR MACHEN DAS ging die­sen Fra­gen gemein­sam mit der Uni Bie­le­feld in einer sozio­lo­gi­schen Stu­die nach. Wir spra­chen mit der Pro­jekt­lei­te­rin Uta Rüchel über ... wei­ter­le­sen

Was tun mit den Mil­li­ar­den für den Koh­le­aus­stieg? Bür­ger­be­tei­li­gung zum Struk­tur­wan­del gestartet

Sach­­sen-Anhalt bekommt zur Abfe­de­rung für den Koh­le­aus­stieg 4,8 Mil­li­ar­den Euro aus dem Bun­des­haus­halt – eine statt­li­che Sum­me, mit der sich viel Sinn­vol­les für eine nach­hal­ti­ge Zukunft auf den Weg brin­gen lässt. Um Ideen zu sam­meln, spricht die Lan­des­re­gie­rung mit den Men­schen in den betrof­fe­nen Regio­nen – per Video­kon­fe­renz. Ein ers­ter Schritt auf dem not­wen­di­gen Weg ... wei­ter­le­sen

„Wenn wir 'Rea­lis­ten' gewe­sen wären, wären wir nie­mals in der Oppo­si­ti­on gelandet.“

Mar­tin Klähn gehör­te zum Kreis der Erst­un­ter­zeich­nen­den des Auf­rufs 'Für unser Land' , mit dem 1989 die Bür­ger­be­we­gung NEUES FORUM ent­stand. Der Ex-Bau­­in­­ge­­nieur lei­tet heu­te einen Bil­dungs­trä­ger und ist Mit­glied bei attac, Grü­ne Liga, För­der­kreis Jüdi­sches Gemein­de­zen­trum Schwe­rin und der Have­­mann-Gesel­l­­schaft. Wir spra­chen mit ihm über die Zeit vor 30 Jah­ren und über die Zeit ... wei­ter­le­sen

Anhö­rung mit Susan­ne Wiest zum Kri­sen-Grund­ein­kom­men im Bundestag

Am 26. Okto­ber 2020 fand im Peti­ti­ons­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­ta­ges die Anhö­rung mit der BGE-Akti­­vis­­tin von Susan­ne Wiest statt. Gemein­sam mit Prof. Dr. Neu­mär­ker von der Uni Frei­burg stell­te sie dort das Modell eines Kri­­sen-Grun­d­ein­­kom­­mens vor, das aktu­ell in Zei­ten mil­li­ar­den­schwe­rer "Coro­­na-Maß­­nah­­men" unkom­pli­ziert ver­wirk­licht wer­den könn­te. Denn ver­teil­te man ein­fach sämt­li­che Kri­sen­gel­der ohne Bedin­gun­gen,  käme ... wei­ter­le­sen

Land­tags­wah­len 2021 ohne Klein­par­tei­en? Pira­ten for­dern Ände­rung des Lan­des­wahl­rechts wegen Corona

Im Jahr 2021 fin­den in Sach­­sen-Anhalt und ande­ren Bun­des­län­dern Land­tags­wah­len statt. Klei­ne­re Par­tei­en müs­sen bereits jetzt mit dem Sam­meln von Unter­stüt­zungs­un­ter­schrif­ten begin­nen, um zur Wahl zuge­las­sen zu wer­den. Das ist wegen der Coro­­na-Pan­­de­­mie aktu­ell so gut wie unmög­lich. Die Pira­ten in Sach­­sen-Anhalt, Baden-Wür­t­­te­m­­berg und Rhein­­land-Pfalz for­dern des­halb eine Anpas­sung im jewei­li­gen Land­tags­wahl­recht. Um eine fai­re ... wei­ter­le­sen

Gestat­ten Sie, ich habe da mal eine Fra­ge …... Ein­woh­ner­fra­ge­stun­de als poli­ti­sches Instrument

Tors­ten Fritz ist einer von meh­re­ren akti­ven Bür­gern, die regel­mä­ßig das Instru­ment der Ein­woh­ner­fra­ge­stun­de nut­zen – mit erstaun­li­chen Erfol­gen für das Gemein­we­sen. Unter ande­rem gelang es ihm und sei­nen zeit­wei­sen Mit­strei­tern, den Abriss des Künst­ler­haus 188 oder deut­lich stei­gen­de Was­ser­prei­se zu ver­hin­dern. Der Gebrauch des im Kom­mu­nal­ver­fas­sungs­ge­setz Sach­­sen-Anhalt ver­brief­ten Mit­spra­che­rech­tes muss erlernt wer­den, wenn es ... wei­ter­le­sen

Ers­te "Townhall"-Veranstaltung in Leip­zig: OB Burk­hard Jung (SPD) traf auf Ute E. Gabel­mann (Pira­ten)

Leip­zig übte sich am 23. Febru­ar bei­spiel­haft  in par­ti­zi­pa­ti­ver Bürger*innendemokratie: Die von der Leip­zi­ger Inter­­net-Zei­­tung (L-IZ) ins Leben geru­fe­ne „Town­hall“ star­te­te eine Woche vor der OB-Wahl­en­t­­schei­­dung am 1. März mit ihrem neu­ar­ti­gen kom­mu­nal­po­li­ti­schen For­mat.  Mode­riert von LZ-Her­aus­­ge­­ber Robert Dob­schütz tra­fen in der Peters­kir­che Noch-OB Burk­hard Jung (SPD) und sei­ne Her­aus­for­de­rin Ute E. Gabel­mann (Pira­ten) vor ... wei­ter­le­sen

Alle Macht den digi­ta­len Märkten?

Hat sich die Digi­ta­li­sie­rung längst ver­selbst­stän­digt und dik­tiert unse­rer Wirt­schaft, Poli­tik und Gesell­schaft ihre Bedin­gun­gen anstatt umge­kehrt? Wie demo­kra­tisch und sozi­al gerecht kann digi­ta­le Wirt­schaft sein und was wäre für die­ses immer uto­pi­scher schei­nen­de Ziel zu tun? Um die­se Fra­gen und mög­li­che Ant­wor­ten zu dis­ku­tie­ren, lud die Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung am 19. Febru­ar zu ... wei­ter­le­sen

Kata­stro­pha­len Leh­rer­man­gel beenden

Das Bünd­nis "Den Man­gel been­den - Unse­ren Kin­dern Zukunft geben!" hat eine Unter­schrif­ten­samm­lung für ein Volks­be­geh­ren gestar­tet, um das Schul­ge­setz des Lan­des zu ändern. „Durch eine Ände­rung des Schul­ge­set­zes soll erst­mals ver­bind­lich gere­gelt wer­den, wie vie­le Lehrer*innen, päd­ago­gi­sche Mitarbeiter*innen sowie Sozialarbeiter*innen min­des­tens ein­zu­set­zen sind, um an den Schu­len erfolg­reich arbei­ten zu kön­nen.  Dafür sol­len für ... wei­ter­le­sen

OB Kan­di­da­tin Fran­zis­ka Rie­ke­wald und Sarah Wagen­knecht zu Gast bei #auf­ste­hen Leipzig

„Kein Poli­ti­ker, kei­ne Poli­ti­ke­rin auch nicht mei­ner Par­tei die Lin­ke wird unse­re Pro­ble­me lösen wenn wir es nicht selbst tun. So liest man es auf der Web­site von auf­ste­hen und genau das ist rich­tig.“ Für eine Spit­zen­po­li­ti­ke­rin im Wahl­kampf ist solch ein Satz bemer­kens­wert und sprach den annä­hernd tau­send im Saal anwe­sen­den Men­schen aus dem ... wei­ter­le­sen

„Alle Macht dem Run­den Tisch!“ Aus­stel­lung mit den Losun­gen der Wen­de­zeit im Reformhaus

Die Erin­ne­rung an die Zei­ten­wen­de vor 30 Jah­ren ist durch den Mau­er­fall und anschlie­ßen­den Aus­ver­kauf inklu­si­ve Über­nah­me der maro­den DDR geprägt. Zuvor aber spiel­te sich auf den Stra­ßen und Plät­zen eine Revo­lu­ti­on ab – mit For­de­run­gen, die zum Teil heu­te noch aktu­ell sind. Eine Aus­stel­lung im Reform­haus Hal­le zeigt das demons­trie­ren­de Volk von Hal­le und doku­men­tiert ... wei­ter­le­sen