„Abfall­pro­duk­te der Gesell­schaft" – Schleim­keim im Film

Bücher und TV-Dokus über die Geschich­te des Punk in der DDR gibt es nicht gera­de weni­ge. Aus­er­zählt ist die­se offen­bar noch lan­ge nicht. Das beweist ein Film über die Band Schleim­keim, der eine beju­bel­te Hal­­le-Pre­­mie­­re erleb­te. Nach dem Abspann wur­de es noch lau­ter. Ehr­li­che Begeis­te­rung, Dank­bar­keit und Inter­es­se für den jüngs­ten Men­schen im Saal. Der ... wei­ter­le­sen

Der schrei­ben­de Pegasus

Die hie­si­ge Lite­ra­tur­sze­ne ist viel­fäl­tig: Sze­ni­sche und klas­si­sche Lesun­gen, Poe­try und Sci­ence Slam, Schreib­work­shops, Wett­be­wer­be und sogar „Blind Dates“ mit Büchern. Und seit fünf Jah­ren bringt der Lite­ra­tur­sa­lon „Pega­sus“ Schrei­ben­de und Zuhö­ren­de zusam­men. Ein Mitt­woch im Hal­le­schen Lite­ra­tur­haus. Das abend­li­che Publi­kum kommt in klei­nen Wel­len, die meis­ten strö­men in die obe­ren Räu­me zu einer ange­kün­dig­ten ... wei­ter­le­sen

Spu­ren­sich­tung: Müll-Arte­fak­te als öffent­li­che Kunstaktion

Der Kunst­ki­osk am Reil­eck wirkt die­ser Tage wie ein Advents­ka­len­der. Mit ver­schie­de­nen Daten ver­se­he­ne Guck­fens­ter ent­hal­ten glit­zern­de Über­ra­schungs­päck­chen. In der Mit­te dreht sich ange­leuch­tet ein Prä­sen­tier­tel­ler. Abends wird das gan­ze noch far­ben­froh illu­mi­niert. Wer nun davon ange­lockt näher tritt, kann einen Aha-Moment erle­ben: Die aus­ge­stell­ten Objek­te bestehen aus Stra­ßen­müll. Aus­ge­dacht und rea­li­siert hat sich das ... wei­ter­le­sen

Akti­ons­ta­ge im Ex-Kauf­hof: Stadt Hal­le för­dert sozio­kul­tu­rel­le Zwischennutzung

 Impuls für die Innen­stadt: Die Stadt setzt die tem­po­rä­re Nut­zung des ehe­ma­li­gen Kauf­hof­ge­bäu­des am Markt­platz fort. Im Zeit­raum vom Sams­tag, 18. Novem­ber bis ein­schließ­lich Mitt­woch, 6. Dezem­ber wird das ehe­ma­li­ge Kauf­haus am Markt­platz 20 für 15 Akti­ons­ta­ge sei­ne Türen für ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm öff­nen.   „Ziel ist es, das Gebäu­de mit Ver­an­stal­tun­gen, die kul­tu­rel­len, stadt­pla­ne­ri­schen oder ... wei­ter­le­sen

Open Call: Geschich­ten über Salz und Koh­le gesucht

Für unser For­schungs­pro­jekt in den Kunst­wis­sen­schaf­ten an der Burg­Gie­bichen­stein sind wir auf der Suche nach lite­ra­ri­schen Tex­ten, die sich mit regio­na­len Mate­ria­li­en befas­sen. Salz, Bern­stein, Braun­koh­le, Rhyo­lith, Por­zel­lan… Die Geschich­te der Stadt Hal­le und ihrer Umge­bung ist tief mit Mate­ria­li­en ver­wur­zelt. Fern­ab von objek­ti­ven Beschrei­bun­gen möch­ten wir dich dazu ein­la­den, dei­ne per­sön­li­che Ver­bin­dung zu einem ... wei­ter­le­sen

Der Schein der Vergangenheit

Wenn Anne Knöd­ler von ihrem favo­ri­sier­ten Mate­ri­al spricht, kommt sie ins Schwär­men: Mund­ge­bla­se­nes Altan­tik­glas sei kaum zu ver­glei­chen mit übli­chen Indus­trie­schei­ben. Es ent­steht buch­stäb­lich durch den mensch­li­chen Atem, es ent­hält Fäche­run­gen als licht­bre­chen­de Struk­tu­ren und es kann ein chan­gie­ren­des Farb­spek­trum erzeu­gen. Fällt das Tages­licht hin­durch, ent­steht an der Wand ein struk­tur­rei­cher wol­ken­ar­ti­ger Schein. Für die ... wei­ter­le­sen

Soli­da­ri­tät in die Hand neh­men: Eine Medail­le für Juli­an Assange

Der Ber­li­ner Bild­hau­er Sebas­ti­an Paul gehört zu den Künst­le­rin­nen und Künst­lern des inter­na­tio­na­len Soli­da­ri­täts­netz­wer­kes artist­s­fo­rassan­ge. Um den juris­ti­schen und zivil­ge­sell­schaft­li­chen Kampf gegen die Aus­lie­fe­rung von Juli­an Assan­ge zu unter­stüt­zen, hat Paul eine Por­trait­me­dail­le für den inhaf­tier­ten Jour­na­lis­ten geschaf­fen. Die­se erscheint in einer offe­nen Edi­ti­on und kann von Unter­stüt­zen­den Pri­vat­per­so­nen oder Orga­ni­sa­tio­nen ab sofort bestellt wer­den. ... wei­ter­le­sen

Ever­ything will chan­ge: Luchs Kino und AHA laden zu Filmveranstaltung

Ange­sichts der vor­an­schrei­ten­den Bedro­hung von Umwelt, Natur und Land­schaf­ten ist es nach Ansicht von Luchs Kino am Zoo und AHA drin­gend gebo­ten in viel­fäl­ti­ger Form auf die Bedro­hun­gen des Lebens auf der Erde hin­zu­wei­sen. Daher laden bei­de Kinos am Sonn­tag, dem 16.10.2022 zu einer gemein­sa­men Film­ver­an­stal­tung mit Dis­kus­si­on ein. Gezeigt wird "Ever­ything Will Chan­ge". Das ... wei­ter­le­sen

Welt und Zeit im Licht - Foto­gra­fien von Sem­jon Prosjak

Der Foto­graf Sem­jon Pros­jak (1931−2018) gilt als ein Meis­ter klas­si­scher Foto­kunst – mit Aus­stel­lun­gen in der Ukrai­ne, Russ­land, Litau­en, Est­land, Arme­ni­en, Tsche­chi­en, Polen, Frank­reich, Groß­bri­ta­ni­en, Isra­el oder Argen­ti­ni­en. Durch ein Netz­werk enga­gier­ter Hallenser*innen kann ein gro­ßer Teil des Wer­kes des 2018 in Hal­le gestor­be­nen Künst­lers nun in zwei Aus­stel­lun­gen, einer Daten­bank und einem Buch bewahrt ... wei­ter­le­sen

Nach Aus­lie­fe­rungs­be­schluss gegen Assan­ge: Künst­ler pla­nen Soli-Aus­stel­lung in Leipzig

Lan­ge vor dem bri­ti­schen Aus­lie­fe­rungs­be­schluss gegen  Juli­an Assan­ge orga­ni­sier­ten sich welt­weit hun­der­te Künst­le­rin­nen und Künst­ler, um mit Wer­ken ihre Soli­da­ri­tät mit den vom Tode bedroh­ten inhaf­tier­ten Whist­leb­lower und Jour­na­lis­ten zu bekun­den. Mit dabei u.a. Ai Wei­wei, Ban­sky, Dani­el Rich­ter, Bri­an Eno, Elfrie­de Jeli­nek, Ingo Schul­ze, Ken Loach, Oli­ver Stone, Manu Chao. Die Hal­le­sche Künst­le­rin Julia Rück­ert ... wei­ter­le­sen

RESONANZEN. Land­schafts­kunst in Nordthüringen

Am 14. und 15. Mai prä­sen­tie­ren acht­Künst­le­rin­nen und Künst­ler ihre Arbei­ten, die wäh­rend Sti­pen­di­en­auf­ent­hal­ten auf Schloss Kan­na­wurf ent­stan­den - in Aus­ein­an­der­set­zung mit der Situa­ti­on die­ser Land­schaft, ihren Pro­ble­men und ihren Mög­lich­kei­ten. Vor­aus­ge­gan­gen war im Mai 2021 ein drei­tä­gi­ges inter­dis­zi­pli­nä­res Sym­po­si­um RESONANZEN _Land­schaft / Natur und Kunst im Kon­text, flan­kiert von einer the­ma­ti­schen Aus­stel­lung. Es wird ... wei­ter­le­sen

Ronneburg.Semipalatinsk | Land­schaft und Mensch im Wech­sel ihrer Wirkungen

Die Land­schaft ermög­licht und prägt als geo­gra­fi­scher Bezugs­raum das Leben der in ihr leben­den Men­schen. Umge­kehrt ist sie als Büh­ne mensch­li­cher Hand­lun­gen aber auch Pro­dukt ihrer Ein­flüs­se und Gestal­tun­gen. Offi­zi­ell wer­den in Deutsch­land mehr als zwan­zig Land­schafts­ty­pen unter­schie­den, von denen die aller­meis­ten als Kul­tur­land­schaf­ten, also genutz­te Land­schaf­ten gel­ten (1). Auch das Wort Land­schaft selbst hat­te ... wei­ter­le­sen