Rät­sel eines gestraf­ten Lan­des

krim28

Im Sep­tem­ber war ich (D. S.) mit einer Grup­pen­reise zweier Freund­schafts­ge­sell­schaf­ten 14 Tage auf der Krim. „Und was haben wir gelernt?“ hätte da meine lei­der viel zu früh ver­stor­bene Rus­sisch­leh­re­rin Frau O. gefragt. Wir haben eine Menge über die Schön­hei­ten der Land­schaft erfah­ren, über die Wohn­kul­tur der Sky­then, die Thea­ter­kul­tur der grie­chi­schen Kolo­nis­ten, die prak­ti­sche … wei­ter­le­sen