Attac und "TTIP unfair­han­del­bar" rufen zu Groß­de­mo in Han­no­ver auf

Zum dies­jäh­ri­gen Attac-Früh­jahrs­­ra­t­­schlag am 16. und 17. April in Hal­le (Saa­le) haben sich mehr als 100 akti­ve Mit­glie­der des über­par­tei­li­chen Bünd­nis­ses zu Bera­tun­gen, Wah­len und Ent­schei­dun­gen getrof­fen. The­men waren neben TTIP, CETA und TISA die For­de­rung nach einem Braun­­­koh­­le-Aus­­stieg  sowie die Ver­net­zung zwi­schen Attac und den bun­des­wei­ten Arbeits- und Pro­jekt­grup­pen.  So mobi­li­siert Attac gemein­sam mit der Initia­ti­ve ... wei­ter­le­sen

Ede­ka um vier­tel nach zehn

Wie mich TTIP zum euro­päi­schen Wut-Citoy­en mach­te Eigent­lich hat­te ich ja geschafft, das The­ma TTIP und CETA erfolg­reich zu ver­drän­gen. Zu viel zu tun, Kind & Kegel, eh alles schlimm gera­de, Frei­han­del hin oder her. Bis mein Nach­bar und beruf­li­cher Part­ner mich mit sei­ner Sach­kennt­nis über­rasch­te, mich auf­klär­te, mir mit kla­ren Wor­ten ent­schei­den­de Hin­wei­se gab ... wei­ter­le­sen