Ana­ly­se und Kri­tik einer mora­li­sie­ren­den Kom­mu­ni­ka­ti­on

Bernd Ste­ge­mann war schon vor sei­ner Zeit in der Samm­lungs­be­we­gung „Auf­ste­hen“ im sozi­al­po­li­ti­schen Flü­gel der Lin­ken aktiv und hat­te dabei sei­ne Pro­ble­me mit der poli­ti­schen Kom­mu­ni­ka­ti­on im lin­ken Milieu. Zu eng waren die Kor­ri­do­re des Sag­ba­ren, zu schnell der erho­be­ne Zei­ge­fin­ger der Mora­li­sie­rer, zu ver­brei­tet die Bereit­schaft, als Juni­or­part­ner neo­li­be­ra­ler Poli­tik zu agie­ren. Aber Ste­ge­mann ... wei­ter­le­sen

Walk of Liber­ty am 14. und 15.9. 2013 in Hal­le

Walk of Liber­ty nann­te sich die Pre­mie­ren­ko­ope­ra­ti­on zwi­schen der Neme­t­­schek- Stif­tung aus Mün­chen und der Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung Sach­­sen-Anhalt. Zen­tra­les The­ma die­ses Pro­jek­tes waren die im Grund­ge­setz ver­an­ker­ten Frei­heits­rech­te, im Kon­kre­ten die Arti­kel 2 (Frei­heit der Per­son), 4 (Reli­gi­ons­frei­heit), 5 (Mei­nungs­frei­heit), 8 (Ver­samm­lungs­frei­heit), 11 (Frei­zü­gig­keit) und 12 (Berufs­frei­heit). Die in einer Stra­ßen­aus­stel­lung prä­sen­tier­ten Rech­te wur­de auf beid­sei­tig bedruck­ten Steh­len dar­ge­stell­ten. Hier­bei zier­te die Vor­der­sei­te das Recht ... wei­ter­le­sen