Mahn­wa­che gegen Gift­müll und Atom-Abraum in Teutschenthal

Dioxin, Kad­mi­um, Blei und Arsen und womög­lich bald auch noch radio­ak­ti­ves Mate­ri­al von der Asse: Dass vor den Toren Hal­les ein rie­si­ger Unter­grund­spei­cher für gif­ti­ge Fil­ter­stäu­be betrie­ben wird, ist vie­len nicht bewusst. 85.000 Ton­nen davon wer­den pro Jahr ein­ge­la­gert – gelie­fert aus ganz Euro­pa. Eine BI in Teut­schen­thal erin­ner­te mit einer Mahn­wa­che am 8. Novem­ber ... wei­ter­le­sen

BI "Für Hal­le" kämpft gegen Gift­müll-Dreh­kreuz im Hafen von Trotha

Foto: © Som­ma­ru­ga Fabio  / pixelio.de | Anfang  Juni führ­te das Lan­des­ver­wal­tungs­amt Hal­le eine Anhö­rung zur Ein­rich­tung eines Zwi­schen­la­gers für gefähr­li­che Abfäl­le im Hafen Hal­­le-Tro­­tha durch. Der Antrag zur Geneh­mi­gung kam von der Hafen Hal­le GmbH, also einer 100%igen Toch­ter der Stadt­wer­ke. Kom­men­tar eines poten­zi­ell Betrof­fe­nen.  Ich (D. S.) war selbst Ein­wen­der und mei­ne haupt­säch­li­che Befürch­tung war, ... wei­ter­le­sen