Frei­es Thea­ter: „Und am Anfang war Sex. Oder war­um wir auf­be­geh­ren“

"Am Anfang war Sex" im WuK Halle

Mit „#5 neu begin­nen“ star­te­te das WuK am Holz­platz in das Jahr 2019, ab dem 11. Janu­ar gab es die haus­ei­ge­ne Pro­duk­ti­on „Und am Anfang war Sex. Oder war­um wir auf­be­geh­ren“ zu sehen. Die Tex­te stam­men vom Ensem­ble, das The­ma ist dem Titel zu ent­neh­men, Regie führ­te Tom Wol­ter. Am Abend des 22. Febru­ar war ... wei­ter­le­sen

WuK-Som­mer­thea­ter: Paa­re in Zei­ten der Hys­te­rie

Szene aus Paare in Zeiten der Hysterie" im WuK-Sommertheater 2018

Das Mann und Frau sich nicht ver­ste­hen (kön­nen?) ist ein All­ge­mein­platz, der in Lite­ra­tur und Kunst ver­han­delt wird, seit es Lite­ra­tur und Kunst gibt. Nun ist er im Som­mer­thea­ter auf dem Holz­platz ange­kom­men. „Pfän­ners Frei­heit“ ist der Titel des Som­mer­thea­ters der Werk­stät­ten und Kul­tur am Holz­platz (WuK). Es begann am 1. und endet am 18. ... wei­ter­le­sen