Nach 25 Jah­ren: Diva end­lich wie­der grau!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einem Vier­tel­jahr­hun­dert ist die große Bau­grube am Hall­markt nun Geschichte. Anstelle der umzäun­ten Sand­wüste resi­diert dort neben dem MDR und der Hän­del­halle dem­nächst die Finanz­ver­wal­tung in stan­des­ge­mäß recht­wink­li­gem Grau. Nach­dem das für Halle sprich­wört­li­che Grau der DDR-Zeit hin­ter Pas­tel­lan­stri­chen oder Denk­mal­pig­men­ten ver­schwun­den ist, ent­ste­hen seit Jah­ren

wei­ter­le­sen

Weih­nachts­wunsch: Blaue Pla­kette

Morgenidyll in der Kleinen Ulli-Streifinger

Mit Hilfe der Umwelt­zo­nen konnte die Fein­staub­be­las­tung in den meis­ten Städ­ten erfolg­reich redu­ziert wer­den. Doch die Wir­kung der bestehen­den Umwelt­zo­nen ist aus­ge­reizt, wie auch Maria Krautz­ber­ger, die Che­fin des Umwelt­bun­des­amts fest­stellte: “Jetzt ent­fal­ten sie (die Umwelt­zo­nen) keine wirk­li­che Wir­kung mehr, auf­grund der Flot­te­nerneue­rung, die wir inzwi­schen voll­zo­gen haben”. Drän­gends­tes Pro­blem ist zur Zeit die Belas­tung innen­städ­ti­scher … wei­ter­le­sen

Stadt­platz im öffent­li­chen Raum

Blockpanorama-Marcus-Andreas-Mohr

„Bei einer kri­ti­schen Betrach­tung der sich ent­wi­ckeln­den urba­nen Land­schaf­ten ist fest­zu­stel­len, dass die zen­tra­len Plätze der Städte zuneh­mend ihre tra­di­tio­nel­len Funk­tio­nen ver­lie­ren. Einst bestand die Nut­zung der Plätze und Zen­tren darin, den unter­schied­li­chen Inter­es­sen der Stadt­be­völ­ke­rung als Podium zu die­nen und den funk­tio­na­len Anfor­de­run­gen des All­ta­ges gerecht zu wer­den. Heute schei­nen sich die öffent­li­chen Berei­che der Städte zu redu­zie­ren ent­we­der auf Durch­gangs­stra­ßen und Kreu­zungs­punkte, die vom Auto­ver­kehr domi­niert … wei­ter­le­sen