Stö­rungs-Par­ty am 24. Janu­ar 2015 ab 11 Uhr

die hallesche störung

Wir laden euch/Sie herz­lich zu unse­rer Fei­er zum zwei­ten Geburts­tag der hal­le­schen stö­rung am 24. Janu­ar 2015 ein. WELTLADEN (Ran­­ni­­sche-Stra­­ße 18, 06108 Hal­le) :: 11 Uhr Sekt und Sole GOLDENE ROSE (Ran­­ni­­sche-Stra­­ße 19, 06108 Hal­le) :: 12 Uhr Vor­trag „Nach­hal­ti­ge Lebens­sti­le – (wie) kann die For­schung sie för­dern?“ /MITDENKEN/ :: 12:30 Uhr Mit­­­mach-Buf­­fett* /MITMACHEN/ :: ... wei­ter­le­sen

Drei­kö­nigs­tag: Mit dem NABU in der Dölau­er Hei­de

Lintbusch/Dölauer Heide

Der Natur­schutz­bund (NABU), Regio­nal­stel­le Hal­­le-Saal­kreis, nutzt jedes Jahr den letz­ten Tag der Fei­er­tags­se­rie, den 6. Janu­ar (Epiphanias/Hl. Drei Köni­ge), für eine Exkur­si­on in die Dölau­er Hei­de am West­rand der Stadt Hal­le. Die zwölf Rau­näch­te waren eben vor­über, da zeig­te sich das neue Jahr in schöns­tem, ver­hei­ßungs­vol­lem Glanz und lud zur Eröff­nung der Wan­der­sai­son. Die dies­jäh­ri­ge ... wei­ter­le­sen

„Two Spi­rits“ in der Glo­ba­le (in Hal­le)

Bild zum Film Two Spirits

Two Spi­rits ist eine Bezeich­nung für Ange­hö­ri­ge indi­ge­ner Völ­ker Ame­ri­kas, die sich nicht ihrem bio­lo­gi­schen Geschlecht zuge­hö­rig füh­len, son­dern dem jeweils ande­ren. Two-spi­­rit-peop­­le, für die jedes Volk oder jeder Stamm sein eige­nes Wort hat(te), waren Men­schen mit einer beson­de­ren Stel­lung im sozia­len Gefü­ge der jewei­li­gen Grup­pe, weil sie mit der Gabe der Ein­sicht in das ... wei­ter­le­sen

Der Run­de Tisch Rad­ver­kehr der Stadt Hal­le

..trifft sich regel­mä­ßig alle zwei Mona­te. Am Tisch sit­zen Ver­tre­ter der Stadt sowie Ver­tre­ter des ADFC, der AG Rad und ande­rer Ver­ei­ne sowie unab­hän­gi­ge Bür­ger der Stadt. In den letz­ten Jah­ren ist dort viel gere­det und gestrit­ten wor­den. Die Ergeb­nis­se sind über­all sicht­bar in Hal­le. Da gibt es Beschil­de­run­gen, Ein­bahn­stra­ßen, die für Rad­fah­rer in bei­de ... wei­ter­le­sen

Fahr­rad­kli­ma-Test 2014

Vom 24. Sep­tem­ber bis zum 30. Novem­ber 2014 kön­nen Rad­fah­re­rin­nen und Rad­fah­rer in ganz Deutsch­land die Fahr­rad­freund­lich­keit ihrer Hei­mat­städ­te bewer­ten. Die Ergeb­nis­se stellt der ADFC gemein­sam mit dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur (BMVI) im Früh­jahr 2015 der Öffent­lich­keit vor. Auch in Sach­­sen-Anhalt wird eine regio­nal­spe­zi­fi­sche Aus­wer­tung des Tests statt­fin­den. Der Fahr­rad­kli­ma­test ist die ... wei­ter­le­sen

Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft (SoLa­Wi) in Hal­le

Etwa 30 Leu­te sind im Sep­tem­ber 2014 zu einem ers­ten SoLa­Wi-Info­a­bend des Ver­eins Alte Stadt­gärt­ne­rei e.V. in die Gar­ten­gast­stät­te „Am Gal­gen­berg“ gekom­men. Hen­rik aus Flens­burg, der der­zeit für die Soli­da­ri­sche Feld­wirt­schaft gärt­nert, berich­te­te über die Erfah­run­gen mit der soli­da­ri­schen Feld­wirt­schaft in Lei­p­zig-Stünz. Der Ver­ein Alte Stadt­gärt­ne­rei e.V., der sich um die Wie­der­be­le­bung der Gärt­ne­rei am ... wei­ter­le­sen

NEUE Kos­mo­lo­gie in der Volks­hoch­schu­le Hal­le

Vehe­men­ter Kri­ti­ker der Urknall-Theo­­rie in Hal­le zu Gast Die MODERNE Kos­mo­lo­gie geht davon aus, dass das Uni­ver­sum, in dem wir leben, vor etwa 13,8 Mrd. durch ein sin­gu­lä­res Ereig­nis (bezeich­net als URKNALL) ent­stan­den ist und sich seit­dem wei­ter aus­dehnt. Für die meis­ten Astro­phy­si­ker und Kos­mo­lo­gen lie­fern Beob­ach­tun­gen und Expe­ri­men­te genug Ergeb­nis­se, um die­se Gene­sis zu ... wei­ter­le­sen

Nicht nur die Wan­der­gans

Am Gro­ßen Teich in Tor­gau befin­det sich ein bedeu­ten­des Vogel­pa­ra­dies Mit­tel­deutsch­lands (Euro­päi­sches Vogel­schutz­ge­biet). Wenn das Was­ser des größ­ten Fisch­zucht­tei­ches Sach­sens im Okto­ber abge­las­sen wird, dann  bekom­men die ansäs­si­gen Was­ser­vö­gel zahl­rei­che Gäs­te von außer­halb. Zug­vö­gel suchen hier Nah­rung und Rast auf dem Weg in ihre Über­win­te­rungs­ge­bie­te und ande­re kom­men ein­fach, um die Fischer beim Abfi­schen zu ... wei­ter­le­sen

Hal­le­scher Akti­ons­tag gegen TTIP

Am Sams­tag, 13.September war Ska Kel­ler, die Vize­che­fin der Grü­­nen-Frak­­ti­on im EU-Par­la­­ment, deren Büro sich in Hal­le befin­det, zu Gast. Um 10.00 Uhr besuch­te sie den Buch­la­den Jaco­bi und Mül­ler, der sei­ne Lese­rin­nen und Leser zu einer Dis­kus­si­on über das geplan­te Frei­han­dels­ab­kom­men zwi­schen der Euro­päi­schen Uni­on und den USA (TTIP) ein­ge­la­den hat­te. Mit einer Schau­fens­ter­ak­ti­on woll­ten die ... wei­ter­le­sen

Das gute Leben für alle |4. Degrowth-Kon­fe­renz in Leip­zig been­det

Demonstration Enough is Enough for everyone

Am 06.09. ende­te die Vier­te Inter­na­tio­na­le Degrowth-Kon­­fe­­renz für öko­lo­gi­sche Nach­hal­tig­keit und sozia­le Gerech­tig­keit in Leip­zig mit einem Abschluss­po­di­um und einem Akti­ons­zug durch die Leip­zi­ger Innen­stadt zum loka­len Braun­­­koh­­le-Kraft­­werk. Rund 3000 Men­schen dis­ku­tier­ten an der Uni­ver­si­tät Alter­na­ti­ven zum Wachs­tums­pa­ra­dig­ma. Die Kon­fe­renz fand gro­ßen Anklang unter Wis­sen­schaft­lern, Akti­vis­ten und Künst­lern. Einer der ältes­ten Teil­neh­mer, Shann Turn­bull (80), ... wei­ter­le­sen

RAD­a­touille. Fahr­rad­ki­no & mehr im Burg­gra­ben der Moritz­burg

Dass es bes­ser ist, beim Fahr­rad­fah­ren Fett zu ver­bren­nen als beim Auto­fah­ren Öl, ist ja bekannt. Wie man beim In-die-Peda­­le-tre­­ten auch noch Öko­strom erzeugt UND sich gleich­zei­tig mit The­men wie Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung und alter­na­ti­ver Ernäh­rung beschäf­tigt ˗ das kann man beim „Fahr­rad­ki­no“ des „Cul­tu­re­Co­nAc­tion“ e.V. aus­pro­bie­ren. Zum vier­ten Mal ver­an­stal­tet der stu­den­ti­sche Ver­ein im August drei ... wei­ter­le­sen

Umwelt­pro­blem: Wohin mit den über­rei­fen Rei­fen?? Alt­rei­fen­ver­wer­tung in Tro­tha

Das Mate­ri­al von Auto­rei­fen ist ein Hig­h­­tech-Mate­­ri­al, das unter­schied­lichs­ten Belas­tun­gen stand­hal­ten und vie­len Bedin­gun­gen genü­gen muss: diver­sen Fahr­bahn­be­lä­gen, Wit­te­rungs­be­din­gun­gen und Tem­pe­ra­tur­ver­hält­nis­sen. Die Rei­fen dür­fen nicht zu viel Geräusch pro­du­zie­ren und sie sol­len einen mög­lichst gerin­gen Roll­wi­der­stand auf­wei­sen, um Treib­stoff zu spa­ren und Emis­sio­nen (Abga­se) zu ver­min­dern. Sol­chen Anfor­de­run­gen kön­nen nur hoch­kom­ple­xe Mate­ria­li­en genü­gen. Auto­rei­fen wer­den ... wei­ter­le­sen