Die hohe Kunst der Spra­che - oder - Abstand zum Volk?

Wer kennt es nicht: ein amt­li­ches Schrei­ben, dem nur schwer ein Sinn ent­nom­men wer­den kann? Ob Behör­den, Anwäl­te oder Poli­ti­ker, alle bedie­nen sich einer eige­nen,  son­der­ba­ren Spra­che. Man liest die Sät­ze, ein, zwei mal und spürt ein Gefühl der Abwer­tung. Denn trotz guter Schul­bil­dung und All­ge­mein­wis­sen ist es oft nicht mög­lich, den Inhalt zu ent­schlüs­seln. ... wei­ter­le­sen

Mehr Open, Mehr Demo­kra­tie

Für Cars­ten Burk­hardt gehö­ren freie Soft­ware, Daten und Sys­te­me zu den Grund­rech­ten. Der Hal­le­sche IT-Unter­­neh­­mer und Linux-Exper­­te  enga­giert sich seit über 20 Jah­ren für Open Source. Die "Hal­le­sche Stö­rung" sprach mit ihm. Foto: Cars­ten Burck­hardt (re.) auf dem Linux Pre­sen­ta­ti­on Day 2018   Herr Burk­hart, Die Umset­zung der digi­ta­len Agen­da des Lan­des Sach­­sen-Anhalt lässt aus ... wei­ter­le­sen

Kli­ma­wan­del im Gespräch

Die Hal­le­sche Gesprächs­rei­he Kli­ma­wan­del lädt in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den ein, um den The­men­kreis Stadt­ent­wick­lung und Kli­ma im all­ge­mei­nen Bewusst­sein zu hal­ten. Ver­an­stal­ter sind das Dienst­leis­tungs­zen­trum Kli­ma­schutz der Stadt Hal­le und das Unab­hän­gi­ge Insti­tut für Umwelt­fra­gen UFU. Dies­mal berich­te­te der Sozio­lo­ge Prof. Dr. Die­ter Rink vom For­schungs­pro­jekt "Urba­ne Trans­for­ma­tio­nen" des Leip­zi­ger Umwelt­for­schungs­zen­trums über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen in der ... wei­ter­le­sen