Zum Fes­te nur das Bes­te - Buch­tipps zum Jah­res­wech­sel

Wie schon in ver­gan­ge­nen Jah­ren möch­ten wir unse­ren Lese­rin­nen und Lesern eini­ge Bücher  zum Jah­res­en­de anemp­feh­len - als Anre­gung für Geschen­ke mit Tief­gang und Opti­mis­mus. Alle hier vor­ge­stell­ten Wer­ke wur­den von ein­zel­nen Mit­glie­dern unse­rer ehren­amt­li­chen Redak­ti­on gele­sen und für wert befun­den auf der Lis­te zu ste­hen. Wir hof­fen und wün­schen, mit unse­ren Tipps zu einem ... wei­ter­le­sen

Ost­deut­sches Klas­sen­tref­fen im Tier­gar­ten - Buch­pre­mie­re mit Bartsch/Götze im Haus der Aka­de­mie der Küns­te Ber­lin

„ein­mal fährt auf einem damp­fer klaus schle­sin­ger, eine ver­an­stal­tung des west­ber­li­ner schrift­stel­ler­ver­ban­des, klaus schle­sin­ger steht an einer reling und wird gefragt, unver­mit­telt: bereu­en sies? und klaus schle­sin­ger sieht hin, war­tet eine sekun­de und sagt: das, das konn­te ich ja nicht wis­sen.“ (Ronald M. Scher­nikau: Die Tage in L.) Buch­pre­mie­re am 8. Juni im Haus der ... wei­ter­le­sen

Grü­ne Wäsche

Der Jür­gen war da, der Trit­tin, in Halle/S. und er hat aus sei­nem neu­en Buch vor­ge­le­sen: "Still­stand made in Ger­ma­ny". Klei­ne Hör­pro­be gefäl­lig? "Doit­schlant ist schtark. Doit­schlant trägt eine grrro­ße Vär­ant­wor­tunck. Wenn Doit­schlant sich aktiv auf­macht, Finanz­märk­te zo regu­lie­ren und Ungleich­heit zo bekömp­fen, wird Oiro­pa mit­zie­hen." So habe ich es wenigs­tens gehört. Alles natür­lich im ... wei­ter­le­sen

Buch­re­zen­si­on & Video­chat ohne Geheim­diens­te auf netzpolitik.org

Rezen­si­on: "Arbeits­frei. Eine Ent­de­ckungs­rei­se zu den Maschi­nen, die uns erset­zen wer­den"  Von Anna Bisel­li Arbeits­frei, was bedeu­tet das eigent­lich? Ein Euphe­mis­mus für arbeits­los? Das ist eines der ers­ten Din­ge, die einem zu dem Titel des neu­en Buchs von Frank Rie­ger und Con­stan­ze Kurz in den Kopf kom­men. Vor allem, wenn man dann noch den Unter­ti­tel ... wei­ter­le­sen