Eine Wel­le ver­ebbt in der Pro­vinz #die­to­ten­kom­men in Hal­le

Das Grab am Franckeplatz #dietotenkommen

Die Akti­on die #die­to­ten­kom­men vom Zen­trum für Poli­ti­sche Schön­heit füllt via Twit­ter & Co. mei­ne Fil­ter­bla­se. Am Sonn­tag­abend prü­fe ich um 19:00 "heu­te" vom ZDF - kei­ne Erwäh­nung der Akti­on vor dem Reichs­tag. Die Tages­schau hat 25 Sekun­den. In der Print­aus­ga­be mei­ner Hei­mat­zei­tung MZ kann ich nichts fin­den.

wei­ter­le­sen

Peti­ti­on für den Erhalt der Nach­bar­schafts­gär­ten in Leip­zig und anders­wo

Nachbarschaftsgärten in Leipzig

Die Initia­ti­ve Nach­bar­schafts­gär­ten in Leip­zig-Lin­denau star­te­te eine Peti­ti­on für deren Erhalt. Aktu­el­ler Anlass ist der Ver­kauf eines Groß­teils der Flä­chen an einen pri­va­ten Immo­bi­li­en­ent­wick­ler. Schon im kom­men­den Jahr sol­len auf dem Gelän­de die ers­ten Tief­ga­ra­gen entstehen.-->zum Peti­ti­ons­text..

wei­ter­le­sen

Unter­stüt­zung für ECOGON, ein inno­va­ti­ves Natur­bil­dungs­spiel

Kinder spielen ECOGON

ECOGON ist ein inno­va­ti­ves Natur­bil­dungs­spiel, das Kin­dern, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen spie­le­risch Wis­sen und Ver­ständ­nis über Umwelt und Natur ver­mit­telt. Wenn in der Schu­le von Öko­sys­te­men und Nah­rungs­ket­ten gespro­chen wird, kann dies häu­fig in tro­cke­ne Theo­rie abdrif­ten. Erlebt jedoch ein Schü­ler beim Spie­len, wie ein schö­ner Schmet­ter­ling ver­schwin­det, weil ein Her­bi­zid die Brenn­nes­sel, sei­ne Nah­rungs­grund­la­ge, ver­nich­tet ... wei­ter­le­sen

Unend­li­che Begeg­nung - Fred­ric Kroll über Klaus Mann

Am 19. Juni las der US-ame­­ri­­ka­­ni­­sche Autor, Kom­po­nist und Her­aus­ge­ber Fred­ric Kroll aus dem erst­mals publi­zier­ten Roman­frag­ment „The Last Day“ im Café Feez. Die Wie­der­ent­de­ckung des in den 70iger Jah­ren fast ver­ges­se­nen Sprach­künst­lers, Anti­fa­schis­ten und beken­nen­den Homo­se­xu­el­len ist vor allem einem Mann zu dan­ken: dem Über­set­zer, Auto­ren und Kom­po­nis­ten Fred­ric Kroll. Kürz­lich hat­te ich das Ver­gnü­gen ... wei­ter­le­sen

Nach uns die Wüs­te? Ein Plä­doy­er für mehr gemein­sa­me Boden-Haf­tung

Das Jahr 2015 wur­de von der UN zum "Jahr des Bodens" aus­ge­ru­fen. Dies lässt auf eine neue poli­ti­sche Agen­da hof­fen: Bis­her wur­de im Kampf gegen Kli­ma­wan­del und Umwelt­zer­stö­rung meist auf Reduk­ti­on des CO2-Aus­sto­ßes gesetzt und nach­wach­sen­de Ener­gie­trä­ger erforscht. Es lohnt sich jedoch, den Blick auf die Bedeu­tung der Humus­sphä­re im Lebens­netz unse­res Pla­ne­ten zu rich­ten. 

wei­ter­le­sen