Bil­dungs­not­stand in Hal­le: Stadt­rat rich­tet Reso­lu­ti­on an Lan­des­re­gie­rung

Eine gro­ße Mehr­heit der Abge­ord­ne­ten des Stadt­ra­tes Hal­le hat in einer Reso­lu­ti­on die Lan­des­re­gie­rung zur Siche­rung der Unter­richts­ver­sor­gung an hie­si­gen Schu­len auf­ge­for­dert. Der gemein­sa­me Antrag von vier Frak­tio­nen, bestehend aus Sozi­al­de­mo­kra­ten, Bü90-Grü­­nen, LIN­KEn und MitBÜRGERn/NEUES FORUM for­mu­liert unge­schönt die der­zei­ti­gen Pro­ble­me im Schul­we­sen.   Situa­ti­on gefähr­det Zukunft Die man­gel­haf­te Sicher­stel­lung des Schul­un­ter­richts gefähr­de „in der ... wei­ter­le­sen

Ret­tung des Wes­tens durch CETA? Gedan­ken nach der Zustim­mung im EU-Par­la­ment

Das EU-Par­la­­ment in Stras­bourg hat unter beglei­ten­den Pro­tes­ten in die­ser Woche dem CETA-Abkom­­men zwi­schen der EU und Kana­da zuge­stimmt. Für ein Ja votier­ten 408 Abge­ord­ne­te vor­wie­gend aus dem kon­ser­va­ti­ven, libe­ra­len und sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Lager. Die 254 Gegen­stim­men wur­den aus dem lin­ken und grü­nen sowie aus dem rech­ten Spek­trum abge­ge­ben. 33 Par­la­men­ta­ri­er ent­hiel­ten sich. Mit der Bestä­ti­gung ... wei­ter­le­sen

Tan­zen gegen Gewalt: 'One Bil­li­on Rising' welt­weit und vor dem Rat­haus Hal­le

Onebillionrising 2017 in Halle

Eine Mil­li­ar­de Frau­en müs­sen nach UN-Schät­zu­n­­gen min­des­tens ein mal im Leben eine Ver­ge­wal­ti­gung oder schwe­re Kör­per­ver­let­zung erfah­ren. Die­se unge­heu­er­li­che Zahl beweg­te im Jahr 2012 die New Yor­ker Künst­le­rin Eve Ens­ler dazu, eine welt­wei­te Kam­pa­gne unter dem Titel "One Bil­li­on Rising" (eine Mil­li­ar­de erhebt sich ) zu initi­ie­ren. Auch in Hal­le wur­de am Valen­tins­tag wie­der  öffent­lich ... wei­ter­le­sen

Fünf Jah­re "Hal­le­sche Stö­rung"

Unser neu­es Print­ma­ga­zin wird die­ser Tage an den ein­schlä­gi­gen Ver­tei­ler­stel­len aus­ge­legt. Wie immer freu­en wir uns über Eure Inter­es­se und bedan­ken uns für eure Druck­­kos­­ten-Obo­lus­­se. Die­se könn­te Ihr uns auch mit zwei Maus­clicks zukom­men las­sen: Spen­de Es han­delt sich um das ers­te Heft des fünf­ten Jahr­gangs. Gewis­ser­ma­ßen sind wir also Jubi­la­re.  

Inves­to­re­n­alarm in Leip­zig: West­werk vor dem Aus?

Westwerk in Leipzig

Das West­werk in Lei­p­zig-Pla­g­­witz gilt als Magnet und Zen­trum für die krea­ti­ve und sozi­al ver­ant­wor­tungs­vol­le Com­mu­ni­ty. Nun schla­gen die Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen des selbst­ver­wal­te­ten Kul­tur­zen­trums Alarm, denn die Gesetz­mä­ßig­kei­ten der Gen­tri­fi­zie­rung machen auch um den hip­pen Leip­zi­ger Süd­wes­ten kei­nen Bogen.  Nach­dem der pri­va­te Eigen­tü­mer des Gelän­dess bereits die Neben­kos­ten stark erhöh­te, hagelt es jetzt die ers­ten Kün­di­gun­gen, ... wei­ter­le­sen

CETA nimmt par­la­men­ta­ri­sche Hür­de in Stras­bourg

Der Han­dels­aus­schuss des Euro­pa­par­la­ments hat einer vor­läu­fi­gen  Anwen­dung und Rati­fi­zie­rung des CETA-Frei­han­­del­s­a­b­­kom­­mens  zuge­stimmt. Damit ist eine par­la­men­ta­ri­sche Hür­de auf euro­päi­scher Ebe­ne vor der CETA-Abstim­­mung im EU-Par­la­­ment Mit­te Febru­ar genom­men. Eine vor­läu­fi­ge Anwen­dung von CETA ist in Stras­bourg kaum noch zu zu ver­hin­dern. “Christ­de­mo­kra­ten, vie­le Sozi­al­de­mo­kra­ten und Libe­ra­le haben sich über die brei­ten Bür­ger­pro­tes­te gegen CETA ... wei­ter­le­sen

Ber­lin: 18.000 Men­schen demons­trier­ten für Agrar­wen­de

Wir haben es satt - Demo 2017 für eine nachhaltige Agrarwende

Par­al­lel zur Grü­nen Woche demons­trier­ten im Ber­li­ner Regie­rungs­vier­tel erneut weit mehr als zehn­tau­send Men­schen für eine Agrar­wen­de zu einer umwelt­ver­träg­li­chen Land­wirt­schaft. Ein Zug von 130 Trak­to­ren aus ganz Deutsch­land führ­te die 'Wir haben es satt' - Demo an, die sich in die­sem Jahr unter dem Mot­to „Agrar­kon­zer­ne, Fin­ger weg von unse­rem Essen!“ Gehör ver­schaff­te. Zuvor ... wei­ter­le­sen

Grund­ein­kom­men ab sofort wähl­bar: BGE-Par­tei ist gegrün­det

Das BGE steht 2017 erstmals bei einer Bundestagswahl direkt zur Abstimmung.

Es ist voll­bracht. Die neu gegrün­de­te Grund­ein­kom­men­spar­tei ist nun auch mit einem eige­nen Lan­des­ver­band in Sach­­sen-Anhalt am Start. Der Grün­dungs­par­tei­tag der Ein­the­men­par­tei fand am  25. Sep­tem­ber letz­ten Jah­res in Mün­chen statt. Ein ers­ter pro­gram­ma­ti­scher Par­tei­tag folg­te Anfang Janu­ar in Ber­lin. Gesucht wer­den nun 20 Men­schen, die am 21. Febru­ar in Mag­de­burg auf der "Mei­le der ... wei­ter­le­sen

Umwelt­wis­sen­schaft­ler: EU-Maß­nah­men gegen Arten­schwund kaum wirk­sam

"Gree­ning" nennt sich ein Instru­ment, mit dem die EU den Arten­schwund in der Agrar­land­schaft stop­pen will. Wis­sen­schaft­ler aus Deutsch­land, Öster­reich und Frank­reich haben die Wirk­sam­keit die­ses Instru­ments unter­sucht - mit ernüch­tern­dem Ergeb­nis: Die Steu­er­gel­der wer­den bis­lang kaum wirk­sam ein­ge­setzt. Par­al­lel zu ihrer Kri­tik zei­gen die Umwelt­for­scher Mög­lich­kei­ten der Ver­bes­se­rung auf. Die Bestän­de der Feld­ler­che sind ... wei­ter­le­sen

Mari­on Posch­mann erhält Deut­schen Preis für Natu­re Wri­ting 2017

Marion Poschmann erhält Deutschen Preis für Nature Writing 2017

Der Ver­lag Mat­thes & Seitz Ber­lin ver­gibt in Koope­ra­ti­on mit dem Bun­des­amt für Natur­schutz (BfN) 2017 erst­ma­lig einen Preis für Natu­re Wri­ting. Der Deut­sche Preis für Natu­re Wri­ting 2017 geht an Mari­on Posch­mann. Die Preis­ver­lei­hung fin­det am 11. April 2017 in der Aka­de­mie der Küns­te in Ber­lin statt. Die Jury wür­digt ins­be­son­de­re die außer­or­dent­lich genau­en ... wei­ter­le­sen

Buch­tipps zum Jah­res­wech­sel

Ein Weih­nachts­fest ist für vie­le Men­schen erst dann kom­plett, wenn  ech­te Bücher aus Papier unterm Tan­nen­grün lie­gen. Eini­ge Redak­ti­ons­mit­glie­der der "Hal­le­schen Stö­rung" haben ein paar Buch­tipps für Schen­ken­de parat. Wer den ange­ge­be­nen Bestell-Links folgt, kann nicht nur ver­sand­kos­ten­frei die Bücher gelie­fert bekom­men, son­dern spen­det gleich­zei­tig auch noch einen Teil des Kauf­prei­ses für sozia­le und öko­lo­gi­sche ... wei­ter­le­sen

VCD kri­ti­siert ver­än­der­te Lini­en­füh­rung der HAVAG-Bus­se

Mit dem Fahr­plan­wech­sel am 19, Dezem­ber 2016 erhal­ten die Bus­li­ni­en 23, 26, 28, 30, 31 und 43 neue Lini­en­füh­run­gen. Der Ver­kehrs­club Deutsch­land hat die Ände­run­gen geprüft und kom­men­tiert beson­ders auf­fäl­li­ge Män­gel im Pla­nungs­ge­sche­hen: Inter­es­siert sich die HAVAG noch für Ihre Fahr­gäs­te und ihre Kun­den? Das fragt sich der Fahr­gast­ver­band VCD in Hal­le. Die geplan­te Lini­en­än­de­rung ... wei­ter­le­sen