" Kli­ma­schutz heißt Auto­bahn­bau­stopp" - BI Saa­le­tal for­dert Ver­kehrs­wen­de statt Auto­bahn

Am Diens­tag, dem 28. Mai ist Tag der Haupt­ver­hand­lung über den Wei­ter­bau der Auto­bahn 143 nord-wes­t­­lich von Hal­le durch meh­re­re Natur­schutz­ge­bie­te. Die BI Saa­le­tal unter­stützt die Kla­ge vor dem Bun­des­ver­wal­tungs­ge­rich Leip­zig und sam­melt wei­ter­hin Spen­den für die Anwalts­kos­ten und Fach­gut­ach­ten. Kli­ma­schutz heißt Auto­bahn­bau­stopp, Arten­schutz heißt Zer­schnei­dungs­stopp Wir wis­sen uns einig mit der gesam­ten Kli­ma­wis­sen­schaft, dass ... wei­ter­le­sen

Nord­tan­gen­te oder Auto­bahn 143 – Pest oder Cho­le­ra?

Die Bau­vor­ha­ben 'A143', 'Gewer­be­parks bei Tornau und Sen­ne­witz' sowie 'Nord­tan­gen­te' hän­gen zusam­men. Wenn eines ent­steht, wer­den die ande­ren bei­den wahr­schein­li­cher. Ein Plä­doy­er gegen den Aus­bau Hal­les zum Logis­tik­stand­ort – für eine Ver­kehrs­wen­de und den Wis­­sens- und Krea­tiv­stand­ort Hal­le Lyo­nel Fei­nin­ger hat Hal­le ein­mal als wun­der­vol­les Städt­chen bezeich­net, das war in den zwan­zi­ger Jah­ren. Weni­ger oft ... wei­ter­le­sen

Trotha­er Bür­ger mischen sich ein - Bericht von der Stadt­teil­kon­fe­renz

Am Diens­tag, dem 13 März, fand in der Trotha­er Grund­schu­le Hans Chris­ti­an Ander­sen eine klei­ne Stadt­teil­kon­fe­renz vor bei­na­he vol­lem Saal statt.  Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Bernd Wie­gand sowie Bür­ge­rin­nen und Bür­ger des Stadt­teils waren von der BI "Gesun­des Tro­tha" ein­ge­la­den wor­den. Nach kur­zer Vor­stel­lung durch die Vor­sit­zen­de Frau Grund­mann begann Hal­les OB mit einem Vor­trag. Dar­in stell­te ... wei­ter­le­sen

Aus Resi­gna­ti­on vor "post­fak­ti­scher Gesund­heits­po­li­tik": Bür­ger Initia­ti­ve Gesund­heit e.V. gibt Auf­lö­sung bekannt

Die phar­­ma- und gesund­heits­lob­by­kri­ti­sche "Bür­ger Initia­ti­ve Gesund­heit e.V." wirft nach 28 Jah­ren Tätig­keit das Hand­tuch. In einer Pres­se­mit­tei­lung gab der gemein­nüt­zi­ge Ver­ein sei­ne Auf­lö­sung bekannt. Sehr vehe­ment hat der Ver­ein in jüngs­ter Zeit vor einer "post­fak­ti­schen Gesund­heits­po­li­tik" gewarnt und gibt nun resi­gniert auf.  "Destruk­ti­ve Ent­wick­lun­gen zu Las­ten der Pati­en­ten" Als Hin­ter­grund für die­sen Schritt nen­nen ... wei­ter­le­sen

BI "Für Hal­le" kämpft gegen Gift­müll-Dreh­kreuz im Hafen von Tro­tha

Foto: © Som­ma­ru­ga Fabio  / pixelio.de | Anfang  Juni führ­te das Lan­des­ver­wal­tungs­amt Hal­le eine Anhö­rung zur Ein­rich­tung eines Zwi­schen­la­gers für gefähr­li­che Abfäl­le im Hafen Hal­­le-Tro­­tha durch. Der Antrag zur Geneh­mi­gung kam von der Hafen Hal­le GmbH, also einer 100%igen Toch­ter der Stadt­wer­ke. Kom­men­tar eines poten­zi­ell Betrof­fe­nen.  Ich (D. S.) war selbst Ein­wen­der und mei­ne haupt­säch­li­che Befürch­tung war, ... wei­ter­le­sen

Orchi­de­en­marsch

Am ers­ten Mai hat­te die Bür­ger­initia­ti­ve Saa­le­tal, die für den Schutz und Erhalt der eigen­tüm­li­chen Land­schaf­ten an der Saa­le nörd­lich von Hal­le kämpft, zu einer Wan­de­rung zu den Stand­or­ten des Klei­nen Kna­ben­krau­tes ein­ge­la­den, einer ein­hei­mi­schen Orchi­de­en­art. Knapp zwan­zig Teil­neh­me­rIn­nen waren der Ein­la­dung der Bür­ger­initia­ti­ve Saa­le­tal gefolgt und hat­ten sich im zer­ri­gen Nord­ost­wind an der Fäh­re ... wei­ter­le­sen