Advent geht auch anders: So fei­ern Hal­les Kul­tur- und Stadt­tei­li­nis

Das alter­na­tive Advents­an­ge­bot in Halle kann sich sehen las­sen. Über­all in der Stadt set­zen Stadt­teil- und Kul­tur­in­itia­ti­ven, Haus- , Gewer­be­hof- oder Ate­lier­pro­jekte dem all­ge­mei­nen Glüh­wein-Kon­sum-Schla­ger­du­del eigene Akzente ent­ge­gen. Am Sams­tag , dem 9. Dezem­ber lädt die Urbane Nach­bar­schaft in Frei­im­felde ab 14:30 zum Advents­spa­zier­gang ein. Los geht es in der Chris­tus­kir­che mit der Eröff­nung einer … wei­ter­le­sen

Fünf Jahre ‚Hal­le­sche Stö­rung‘: Open Talk, Party, Lesung, LiveMusik,Bilder & mehr

Im Herbst 2012 wurde als Ergeb­nis der „Hel­den­tage“ in Halle ein alter­na­ti­ves Zei­tungs­pro­jekt aus der Taufe geho­ben. Der redak­tio­nelle Fokus zielt auf die The­men Nach­hal­tig­keit, Umwelt­schutz, Sozial-öko­lo­gi­scher Wan­del, Post­wachs­tum, Glo­bale Gerech­tig­keit, Demo­kra­tie, bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment, Kunst und Kul­tur.  Aus Anlass des 5-jäh­ri­gen Bestehens unse­res Medi­en­pro­jek­tes laden wir zu einer musi­ka­li­schen und bebil­der­ten Lesung mit dem Autor, … wei­ter­le­sen

Kunst am Stein­tor: Was die Jury ablehnte

Die Jury hat sich ent­schie­den. Nach dem Glit­zer­schwein im Finanz­amt wird auf dem Stein­tor­platz eine wei­tere iro­ni­sche Metall­skulp­tur aus der Werk­statt von Michael Krenz rea­li­siert, der dies­mal auch gleich den Ent­wurf bei­steu­erte. Wie sähen eigent­lich Alter­na­ti­ven zum  offen­bar belieb­ten Schmun­zel­Kitsch­Pop aus? Ein der Redak­tion vor­lie­gen­der abge­lehn­ter Ent­wurf zeigt, was noch mög­lich gewe­sen wäre.   PORTA TRANSITORIA … wei­ter­le­sen

Himmel&Erde: Kun­den kön­nen Mit­glied wer­den

Seit 2014 gibt es an der Luther­linde ein wei­te­res Kleinod mit Flair für  Anwohner*innen im Gie­bi­chen­stein-Vier­tel. ‚Him­mel & Erde‘ ist weit mehr als ein Geschäft für gute Bio-Lebens­mit­tel: „Er ist ein Treff­punkt, ein Ruhe­punkt, er berei­chert das Vier­tel, und er ist die täg­li­che Erin­ne­rung, daß acht­sa­mes und freund­li­ches Leben gemein­sam mög­lich ist.“ Kat­rin Langhein­rich, die Inha­be­rin … wei­ter­le­sen

ADFC: Mehr Frei­heit für Rad­fah­rer nach erfolg­rei­cher Mus­ter­klage gegen Stadt Halle

Verkerhsschilder mit dem Zeichen 241 wie dieses in der Magdeburger Straße müssen nach einer Klage abgenommen werden

Rad­fah­rer in Halle kön­nen zukünf­tig, bis auf einen kur­zen Bereich zwi­schen Rie­beck­platz und der Ein­fahrt Volk­mann­straße, selbst ent­schei­den, ob sie die Fahr­bahn oder den Rad­weg nut­zen wol­len. Nach einem sechs­jäh­ri­gen Ver­fah­ren hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Halle am 16.Oktober 2017 die Stadt dazu ver­ur­teilt, Rad­fah­rern die Benut­zung der Fahr­bahn zu erlau­ben und das Ver­kehrs­zei­chen 241 zu ent­fer­nen. … wei­ter­le­sen

Mehr Räume freien Ler­nens – Inter­view mit einer Schul­grün­de­rin

Vic­to­ria Jan­ko­vicz ist eine Bache­lor­stu­den­tin. Was sie gerade tut ist jedoch weit mehr als Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten zu stu­die­ren. Die junge Frau und Mut­ter zweier Kin­der ist (Mitbe)gründerin der freien demo­kra­ti­schen Schule „Reflekta“ in Leip­zig. Wie genau diese Schule aus­se­hen soll, wel­che Pro­bleme sie und andere Men­schen des Teams dabei bewäl­ti­gen müs­sen und warum sie den Regel­schu­len … wei­ter­le­sen

Reformation2.0 – 95 The­sen für mor­gen

Wir schrei­ben das Jahr 2017. Pro­zesse der Wie­der­her­stel­lung bzw. Erneue­rung sind wich­ti­ger denn je gewor­den. Die Autor*innen die­ser 95 The­sen, die am EARTH DAY ( 22.April 2017 ) par­al­lel mit dem Start der Initia­tive „Tomor­row now“ ver­öf­fent­licht wur­den, spre­chen von einer Reformation2.0. Damit ist die Trans­for­ma­tion in eine zukunfts­fä­hige Gesell­schaft gemeint. Der Text von Corinna … wei­ter­le­sen

Zwi­schen Markt und Moral

Andreas Hünert stu­dierte nach einer Lehre als Ver­si­che­rungs­kauf­mann evan­ge­li­sche Theo­lo­gie und Geschichte. Als Agen­tur­lei­ter berät er heute Men­schen zu nach­hal­ti­ger Alters­vor­sorge und Ver­si­che­run­gen. Jörg Wun­der­lich sprach mit ihm über die Mög­lich­keit, mit einer ethi­schen Agenda auf den Kapi­tal­märk­ten zu agie­ren.  Ich falle mal mit der Tür ins Haus: Warum müs­sen Ver­si­che­run­gen das Geld ihrer Kun­den … wei­ter­le­sen

„Wir haben zu viel und geben gerne. Es muss nur orga­ni­siert wer­den.“

Flohmarkt zugunsten des Hallischen Frauenhauses

Ireen Finke (32) lebt in Halle und ist gelernte Restau­rant­fach­frau. Neben­bei zu Ihrer Wei­ter­bil­dung als Mana­ge­rin orga­ni­siert sie Floh­märkte mit dem Ziel, Spen­den­gel­der für soziale Pro­jekte auf­zu­brin­gen. Unweit der Give­Box am Bebel­platz fin­det am 1. Okto­ber ein Markt zuguns­ten des Frau­en­schutz­hau­ses Halle statt. Floh­markt für einen guten Zweck – Wie ist diese gute Idee zu Euch … wei­ter­le­sen

Wofür steht die neue Par­tei ‚Demo­kra­tie in Bewe­gung?‘

Neben den Bür­ger­kan­di­da­ten, die Par­teien gänz­lich ableh­nen, tritt in Sach­sen-Anhalt noch eine wei­tere basis­de­mo­kra­ti­sche Bewe­gung bei den Bun­des­tags­wah­len an – die Par­tei ‚Demo­kra­tie in Bewe­gung‘ (DiB). Wäh­rend die Bür­ger­kan­di­da­tIn­nen aus­schließ­lich über die Erst­stimme zu wäh­len sind, kann DiB in acht Bun­des­län­dern, dar­un­ter auch Sach­sen-Anhalt, über die Zweit­stimme gewählt wer­den. Diese neue Par­tei ver­steht sich als … wei­ter­le­sen

Nach­bar­schafts­preis erst­mals ver­ge­ben

Funk­tio­nie­rende Nach­bar­schaf­ten sor­gen für mehr Lebens­qua­li­tät und brin­gen vie­ler­orts den öko­lo­gi­schen und sozia­len Wan­del voran. Eine der elek­tro­ni­schen Platt­for­men für Nach­bar­schaf­ten, das Por­tal nebenan.de, wird von einer gemein­nüt­zi­gen Stif­tung getra­gen. Diese ver­gab erst­mals einen Nach­bar­schafts­preis. Große Band­breite bei Pro­jek­ten Die Stif­tungs­jury ver­gab am 13. Sep­tem­ber in Ber­lin über 50.000 Euro Preis­geld an die aus­ge­zeich­ne­ten Initia­ti­ven … wei­ter­le­sen

Aka­de­mie unter freiem Him­mel | أكاديمية في الهواء الطلق | Open Air Aca­demy

Wir wol­len ler­nen! Von dir und von dir… und von mir und von euch und von uns. 17.9.2017 am Peißnitz­haus Halle Ange­lehnt an die TAAK – Tausch­aka­de­mie  vor eini­gen Jah­ren wol­len wir unser Wis­sen tei­len. Ein Tag vol­ler Work­shops, orga­ni­siert ganz ein­fach durch die, die dabei sind. Bei­tra­gen statt tau­schen wol­len wir. Also das, was ich kann und gerne … wei­ter­le­sen